PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Es geht wieder los/hört es nie auf?



stefan
01.02.2008, 15:02
Hallo ihr,
heute hab ich durch mehrere Bekannte unabhängig voneinander erfahren, dass die halbe Schule über mich lästert (bereits in der 6. Klasse wurde ich extrem gemobbt). Viele meinen ich sei ,,komisch", ,,seltsam", ,,ein Freak mit Gehinrwäsche", weil ich mich sehr für Soziologie und Literatur interessiere.
Ich haöte das nicht aus. Nach so vielen Jahren Schulmobbing, muss doch jetzt endlich Schluss sein. Aber es geht weiter, und bis gestern hab ich nix davon mitbekommen.
Ist es denn zu viel verlangt, wie ein Mensch behandelt zu werden? Wann hört das auf? Hört es jemals auf?
Hilfe!

daniela
13.02.2008, 20:19
Hallo Stefan
Ich bin Mutter eines Jungen in der 4. Klasse. Auch er scheint für andere "seltsam " und anders. Aber gerade diese Menschen brauchen wir für unsere Gesellschaft. Denn gerade diese " seltsamen " Leute haben unsere gesamte bisherige Entwicklung ausgemacht. ( siehe Albert Einstein)
Wir brauchen natürlich auch die primitiven Zuarbeiter in der Gesellschaft, doch Leute wie dich brauchen wir für unsere zukünftige Existenz, denn Du bist intelligent und in der Lage Neues zu schaffen. Mit den Gedanken im Kopf solltest Du versuchen dich von all denen abzugrenzen die uns nichts bringen in Zukunft. Weiter so mit Kraft und Köpfchen- Vielleicht ja mal als Politiker in der Zukunft???? Es könnte sein, oder????
Viel Glück auf Deinem weiterem Lebensweg

:::
07.04.2008, 15:35
Hi Stefan,
darf ich fragen, in welcher Klasse du jetzt bist?
Soziologie und Literatur sind definitiv Fächer, die viel lesen, lernen, Verstehen und Zeit voraussetzen. Für die Meisten jungen Leute ist es unbegreiflich, wie man sich mit so etwas beschäftigen kann, wenn es doch Mädels aufreißen, Disco, Playstation und Wii gibt ;-) So lange du auch nur EINEN guten Freund/Freundin zählen kannst, hast du wahrscheinlich mehr Freundschaft gewonnen als manch anderes Kind. Viele haben tausende von "Freunden", so bald aber irgendwas vorfällt oder diese Person nicht mehr so toll ist, wie alle dachten, sind von den tausend Freunden bald nur noch wenige, wenn überhaupt welche, übrig..
Bist du in irgendwelchen Vereinen/Clubs, wo viele andere sind? ZB Basketball Club, o.ä.? So kann man auch noch mal Kontakte knüpfen und mit Vorurteilen aufräumen. Schließlich zählst du als Mensch und nicht als eine leblose Puppe, die sich hinter Büchern verbirgt.

Ich studiere im Übrigen seit 3 Jahren Soziologie, bin also quasi "fast" fertig :-)

LG