PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kostenlose Mediation



mr_proper
21.09.2009, 14:38
Liebe Forum-User,

der urspüngliche Text ist überholt.



Viele Grüße
Mr. Proper

b-hörnchen
21.09.2009, 17:39
aber danke für Dein Angebot.

Du kannst ja Dich ja auch zu dem einen oder anderen Fall hier im Forum äussern. Wir Mobbingopfer sind für jede Hilfe dankbar !

Ein Fachmann kann doch viel gezieltere Ratschläge geben.

Was hältst Du von der RTl-Serie mit dem Anwalt ?

Friede, Freude, Eierkuchen ? Oder werden die Lösungen tatsächlich bestand haben.

mr_proper
22.09.2009, 10:09
Hallo b-hörnchen,

vielen Dank für die Reaktion auf meinen Beitrag.



Du kannst ja Dich ja auch zu dem einen oder anderen Fall hier im Forum äussern. Wir Mobbingopfer sind für jede Hilfe dankbar !


Ich habe mir einige Beiträge durchgelesen und war überrascht, in welcher Menge und Form gemobbt wird. Wenn ich eine passende Idee habe, werde ich diese gerne Vorschlagen.



Ein Fachmann kann doch viel gezieltere Ratschläge geben.


Hier würde mich interessieren, was du unter dem Begriff Fachmann genau verstehst, einfach nur, damit wir auch das Gleiche meinen.
Aber vielleicht mal etwas Grundsätzliches: kein Konflikt besteht einfach so, es gibt immer Gründe dafür. Und diese liegen in den Bedürfnissen und Interessen der Beteiligten. Dummerweise wird so ein Konflikt oftmals nicht dort ausgetragen wo er hingehört, sondern etwas ganz Anderes wird thematisiert.
Mißverständnisse in der Kommunikation tun dann das übrige.
Die Aufgabe des Mediators/Vermittlers/Klärungshelfers ist es nun, den Parteien zu helfen sich ihrer Interessen bewusst zu werden, zu kommunizieren und somit offen zu legen. Ggf. werden auch "begrabene Hunde" ausgehoben und ein Prozess des gegenseitigen Verstehens kann eintreten. Darauf basierend wird eine Lösungsfindung erst ermöglicht.
Der Mediator leitet lediglich die Gespräche zwischen den Parteien und "übersetzt" das Gesagte, stellt Fragen um in die Tiefe zu gehen, bringt aber selber keine Lösungsvorschläge. Er ist kein Schlichter oder Richter.



Was hältst Du von der RTl-Serie mit dem Anwalt ?


Du meinst Kolb greift ein?
Als ich die erste gesehen habe dachte ich mir, dass dies ein vollkommen falsches Bild auf Mediation wirft. Es wurde dem Zuschauer viel zu wenig erklärt, was der Hintergrund ist und wie das funktionieren soll.
Meines Wissens hat diese Mediation aber mehrere Stunden gedauert, von denen RTL aber nur die wenigsten interessanten Punkte ausgestrahlt hat. Und während der nicht ausgestrahlten Zeit hat der Mediator Kolb wohl einen ausgezeichneten Job gemacht.
Diese Sendung wurde auch in den einschlägigen Mediationsforen diskutiert, bei denen sich auch der Herr Kolb beteiligt hat.
Die Sendung wurde von Folge zu Folge besser, auch wenn sie nicht meinen Geschmack getroffen hat. Der Vorteil liegt aber sicherlich darin, dass das Thema Mediation einer breiten Öffentlichkeit präsentiert wurde.



Friede, Freude, Eierkuchen ? Oder werden die Lösungen tatsächlich bestand haben.

Eine Garantie gibt es nicht. Da die Lösungen von den Parteien selbst erarbeitet und somit ein Konsens gefunden wurde hat eine daraufhin getroffene Vereinbarung sicherlich mehr Bestand als eine "aufgedrückte" Lösung, bei der sich eine oder auch alle Parteien über den Tisch gezogen fühlen.

Bei Fragen, fragt ;-)