PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : erfundene Namen, Pseudonyme,



Admin
01.11.2009, 17:07
Wer kennt nicht die im Vor- oder Nachspann mancher Filme enthaltene Sequenz: Handlungen und Personen sind frei erfunden ...

So ähnlich wird es auch hier manchmal formuliert. Aber, gibt man den erfundenen Namen oder das Pseudonym bei einer Suchmaschine ein, dann sind tausende von Antworten da.

Jetzt ergibt sich für uns vom Mobbingforum das Problem, dass wir zwischen einem erfundenen Namen und einem realen Namen nicht unterscheiden können.

Um die sich daraus ergebenden Problem zu vermeiden müssen wir leider alles was nach einem realen Namen aussieht mit x verändern. Ob der Name im Text auftaucht oder als Pseudonym spielt dabei keine Rolle.

Es erschien uns zunächst "verrückt" dass ein User nicht seinen eigenen Namen verwenden kann, aber wie sollen wir herausfinden dass es tatsächlich der richtige Name des Users ist ? Es könnte ja auch der Name eines Unbeteiligten sein, der sich plötzlich als "erfundener Name" und "Oberstalker" hier im Forum wieder findet.

Wir ändern von nun an jeden Namen der irgenwie "real" aussieht indem wir großzügig das "bekannte" x einsetzen.

Sorry Leute, aber das Internet entwickelt so langsam seine eigenen Gesetze, ob wir das nun gut finden oder nicht.

Renate Utz oder zukünftig Renate Ux