PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : von der eigenen Webcam ausgespäht !



Regina -
20.07.2010, 21:12
wie sich jetzt gezeigt hat, kann ein ganz normaler Hacker auf die Webcam in unseren Zimmern zugreifen und uns bei den intimsten Momenten beobachten, aufnehmen und damit auch wieder im Netz veröffentlichen. Ich hab jetzt meine webcam zugeklebt. meine Freund wissen wie ich aussehe und der rest braucht es nicht zu sehen

tocommits
21.07.2010, 06:27
Hallo Regina,

also du brauchst eigentlich keine so fürchterliche Angst davor haben, ausgespäht zu werden.
Zweitens kannst du die Cam ein und ausschalten sowie ein und ausstecken, falls es keine intergrierte ist.
Der Fall das sowas eintritt ist gering. Soweit du nicht auf iwelche Seiten hingehst die unzuverlässig sind, solange brauchst du dir eig. keine Sorgen machen.
Wenn du ein Gescheites Anti-Viren Programm instaliert hast ist die Chance noch mal um einiges geringer.
Und meistens ist es ja so das wenn es einen Hacker gibt er nur auf deine Daten und nicht auf die Cam zu greift.

MfG
tocommits

Moderatorin
08.08.2010, 01:10
stimmt leider nicht. Ob eine Cam eingeschaltet ist, kannst Du vielleicht gerade noch an Blinken der Anzeige der Festplatte sehen. Alles andere kann so manipuliert werden, dass es nicht erkannt wird. Cam zukleben und fertig !

katze333
23.09.2010, 05:23
Hallo

Das geht mit Trojanern ganz einfach, der Sender hat vollen Zugriff auf den Pc ohne das es der Besitzer merkt.
Wenn nichts schlimmeres passiert ist, das Netzkabel ziehen und mit der S0kill.exe ( Null) die Festplatte überschreiben und das Betriebssystem neuinstallieren.
Anschließend die Sicherheitssoftware installieren und dann das Netzwerkkabel wieder einstecken und zum Update gehen.
Linux wäre auch eine Alternative, da gehen die Windowsschädlinge nicht auf .

Gruß Hundkatze

Dateninspektor
28.09.2010, 15:00
Man sollte sich schon einmal die Mühe machen und verfolgen wie der Täter zugriff zur Cam erlangt hat und nicht sofort alles inhalieren was die Boulevardpresse von sich gibt.

Einfach nur so bekommt man keinen Trojaner und einfach nur so bekommt auch niemand zugriff auf eine Webcam. Man kann davon ausgehen das die Opfer kein Schutzprogramm auf ihren Rechnern hatten. Da ist es natürlich recht einfach ihnen alle möglichen Schadprogramme zu schicken.