PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlimmes Mobbing in der Schule..



XxxInStylexxX
07.10.2010, 09:01
Hallo Zusammen

Also, es geht nicht um mich, sondern um meine Cousine.
Sie wird in der Schule schlimm gemobbt, und ist total fertig. :( Ich möchte ihr gerne helfen, aber ich weiss nicht wie.

Also angefangen hat es, als sie in die Sekundarschule kam. Erst fand sie einfach keine Freunde, dann fing es langsam an.
Erst weil sie etwas moppelig war ( nicht dick), sie musste sich Dinge wie fette Sau und sowas anhören.
Daraufhin nahm sie extrem ab, mittlerweile ist sie viel zu dünn :(
Danach wurde sie wegen ihrer angeblich grossen Nase gehänselt, sie fanden einfach immer etwas.
Als sie dann ca. 14 war, fingen die Mitschüler an, sie mit Beleidigungen unter der Gürtellinie zu drangsalieren, nannten sie Schlampe und Nutte. Das macht sie immer noch total fertig.
Mittlerweile ist es so schlimm, die Mitschüler beobachten sie richtig, und lachen sie bei jeder Bewegung die sie macht aus.
Wenn sie im Unterricht drankommt und was sagt, äffen sie die anderen nach.
Die Lehrer tun einfach nix :(

Sie ist mittlerweile 15 Jahre alt, und sie ist psychisch total fertig, sie wiegt nur noch 48kg, sie heult sehr oft und verletzt sich teilweise selber.
Ich mache mir sehr grosse Sorgen um sie, so auch ihre Eltern, aber wir wissen nicht wie wir ihr helfen können, damit sie wieder Angstfrei zur Schule gehen kann.
Weil so kann es nicht weitergehen.
Sie hat mir die ganze Geschichte erst vor ein paar Monaten erzählt, auch ihre Eltern wissen erst seit kurzem davon, sie hat iwie Probleme über das Thema zu sprechen.

Wie kann ich ihr helfen?


lg Natascha

Oje
07.10.2010, 09:15
OWei

Also, sie braucht fachärztlichen Beistand, dh. einen Psychotherapeuten.
Die Lehrer müssen ins Gebet genommen werden,
und ich würde ein Gespräch mit der Schulleitung anfordern.
Deine Cousine braucht Freunde, geht mal gemeinsam aus.
Sie sollte auf andere Gedanken kommen, Spaß haben!

Dem muss Einhalt geboten werden. *Halskrieg*

LG

tocommits
07.10.2010, 19:22
Hallo @ all,

"Also, sie braucht fachärztlichen Beistand, dh. einen Psychotherapeuten.
Die Lehrer müssen ins Gebet genommen werden,
und ich würde ein Gespräch mit der Schulleitung anfordern.
Deine Cousine braucht Freunde, geht mal gemeinsam aus.
Sie sollte auf andere Gedanken kommen, Spaß haben!"

Ich stimme Oje zu.
Es wenn man nicht so leicht mit den Eltern redet, ist ein Psychologe sehr hilfreich. Man sollte aber noch anmerken das eine Therapie nichts schlimmes ist
Ganz im Gegenteil, es ist sehr hilfreich und vllt kann man auch mit den Eltern zusammen mal eine Sitzung abhalten denn der Psychologe bietet eben nötigen Beistand er/sie findet meistenseine gute Wortwahl. Und ich glaube es ist im Sinne aller gut wenn man deine Cousine verstehen will, besonders weil deine Cousine es eine Zeit lang verschwiegen hat.
Wichtig ist auch das die eventuelle (mit dem Gewicht selbst kann man nichts anfangen wenn man keine Körpergröße hat) Anorexie o. Bullemie geheilt wird.

Weiterhin sollte man auch den Schritt über die Lehrer und Schulleitung einleiten wie Oje gesagt hat. Möglichst auch durch einschalten der zuständigen Behörden wenn sich die Schule weigern sollte etwas zu tun.

Wie groß ist den eigentlich deine Cousine?

LG tocommits

PS: Das mit dem gemeinsamen ausgehen wäre für deine Cousine mal eine Möglichkeit ihre Probleme für kurz zu vergessen.

Rae
08.10.2010, 12:45
Hi,

ich glaube, dass die Sache mit dem Ausgehen und einfach mal Spaß haben ne klasse Idee ist.
Einfach mal Abschalten und dem Alltag entfliehen!!! Das bringt sie sicherlich auf andere gedanken!
Schulwechsel???
Wenn es heftiger wird, was es glaub ich gar nicht mer werden kann, auf jeden Fall defensive Möglichkeiten in Betracht ziehen!!!