PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Terror mit Hochfrequenzlautsprecher



deeutschendorf
10.12.2007, 05:02
Vor sechs jahren begann alles ich kaufte eine Haushälfte,in der anderen Hälfte wohnte eine altere Dame leider verstarb Sie und es wurde ein Fall für eine Erbengemeinschaft .Die Haushälfte stand leer nur warum sie auf einmal ein Hochton ca.12oooHz und höher durch die Wand kam weis ich nicht .Leider nur 38 DB das ist sehr leise aber man fühlt sich so als wenn man neben einer Neonrohre schläft .Auch viele gesprächsangebote halfen nichts es wurde nur immer wieder abgetan da ist nichts aber das geräusch kam wie durch eine Zeitschaltuhr gesteuert jede Nacht wieder man konnte die Uhr nach stellen .Da es für die Polizei zu leise ist kann sie auch nichts dagegen tun .Kann mir hier Jemand sagen ob es für diese Dikitaltöne eine Messmetode gibt um den Lautsrecher zu finder denn man kann ja nicht das ganze Haus niederreissen um den Lautsprecher abzuschalten .Das Ortnungsamt hat dafür leider auch kein Messgerät ,fühlt sich dafür aber auch nicht zuständig .Ich bin am verzweifeln .

zarli
10.12.2007, 12:14
ich glaube ein Baubiologe könnte dir weiterhlefen. Die habe nMessgeräte mit denen sie die "elektromagnetische Umweltverschmutzung" messen können.

Hochtöner haben aber sehr wenig Energie, die kannst du Abschirmen durch einen entsprechen Isolierung der wand.
Bei Tiefton wirds schwieriger, das vibriert die ganze Bude !!!

deeutschendorf
10.12.2007, 19:35
ich habe schon die wand mit einer 20cm dicken Schaumstoff,Steinwolle gedämmt nur irgendwie bekommt es meine ganze Haushälfte zum Dröhnen ,da es ein altes Haus ist und wir noch eine Balkendecke haben vermute ich das er mit ein Lautsprecher in der Zwischendecke ist ,und ich denke es ist so ein Mardergerät wie sie auch auf 1A Futterlieb24 verkauft werden nur ich will jetzt nicht auch noch ein ganzen Fußboden aufreissen um nach diesen Gerät zu suchen und dann säter das ganze Geld einzuklargen .:-SFalls irgendjemand weist wer hier in Kiel oder auch in SH so ein Messgerät hat wehre ich sehr dankbar .</div>

hep
11.12.2007, 23:04
Such in den gelben Seiten nach einem Baubiologen. Es gibt auch Sachverständige die Gerichtsgutachten machen.

Wenn der Fernsehempfang gestört wird, kannst du auch mal bei der Post nachfragen.

deeutschendorf
11.12.2007, 23:18
Ich habe das ganze Haus komplet von alles getrennt Stom Hauptsicherung aus,Hauptwasserhahn zu,Gas im Keller abgedreht,Telfon im Keller raus gezogen sogar das Karbelfernsehn habe ich raus ,erst als ich die andere Haushälfte vom Strom trennte,da ging der Ton weg .Jetzt hat mein Nachbar die Hälfte neu angeschlossen und der Terror geht weiter.
P.S Ich war sogar beim Artz um mich von wegen Tinnitus untersuchen lassen ,Nichts .Nur die Polizei kann eben bei dieser Lautstärke nichts machen :aHat da nicht jemand noch eine andere Idee???wie man diesen Nachbarn zur ruhe zwingt!

sibylle
19.12.2007, 15:52
Woher kommen Sie denn?
Hessen? Wenn ja, dann mailen Sie mir, ganz unverbindlich: leela1000@gmx.de
Ich arbeite für den Hessischen Rundfunk.
Vielleicht lässt sich da was machen.
Liebe Grüße, Sibylle