PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Falschanschuldigung



i_c_h
26.03.2006, 21:05
Vielleicht kann mir ja hier jmd. eine Antwort auf meine Frage geben: was kann man tun, wenn einen der Nachbar fälschlich der Ruhestörung bezichtigt und mitten in der Nacht die Polizei ruft, da man angeblich "gehämmert" haben soll - ich aber geschlafen habe und weder in meiner, noch in einer anderen Wohnung etwas zu hören war?! Da ich gerade erst hierher gezogen bin und besagter Nachbar den Anschein macht, dass er das nicht toll findet das die Wg. unter ihm wieder "belebt" ist, habe ich noch keinen Kontackt zu anderen Mietern.

tyra
26.03.2006, 23:09
hallo
immer erst versuchen mit dem nachbarn zu reden,vielleicht hat er sich ja auch \"verhört\"aus eigener erfahrung kann ich sagen,es reicht nicht dass dein nachbar \"einfach was behauptet\"oder die polizei ruft,,die machen nur du du und fahren wieder,,dein nachbar brauch schon ein sogenanntes lärmprotokoll mit unterschriften von zeugen,,im besten fall aus dem mietshaus wo du wohnst,wenn er dich herausekeln will,daher rate ich,,sprich unbedingt die anderen mieter an ob sie in der besagten nacht was gehört haben,vielleicht bekommst du ja so heraus wie die leute über deinen nachbarn denken?(es deinem nachbarn gleich tun)