RSS-Feed anzeigen

SandraR.29

Kind wird in Schule gemobbt

Bewerten
Mein Sohn 10 Jahre geht in die 5. Klasse einer Sekundarstufe. Seit Beginn des Schuljahres wurde er "stilll gemobbt" von seiner Klassenlehrerin! Es ging zuletzt so weit, dass sie ihn nicht mehr am Förderunterricht teilnehmen liess, Tagesfahrten wurden ohne ihn gemacht (und mir nicht Bescheid gegeben), Zukunfts-Tag (Berufsbild) wurde auch ohne ihn angeboten, er musste - wegen ihr - nun die Klasse wechseln - Paralleklasse.. er vermisst aber seine Freunde aus der alten Klasse...in der neuen Klasse dort geht es weiter wie bisher - jetzt auch von Mitschülern...Schlagen in der Pause und und und...Hatten uns Anwalt genommen...nun will er absolut nicht mehr zur Schule...Bauchweh, weinen etc....
Schule unternimmt nichts dergleichen...er musste immer Protokolle anfertigen, wenn er geschlagen wurde oder ähnliches (und er immer Zeugen hierfür hatte), wurden diesen nicht geglaubt!!!
Nun wurde er von einem Mädchen wieder gemobbt, die auf ihn auch einen grösseren Schüler hetzte und dieser schlug meinen Sohn - Schule unternimmt nichts. Nun reicht es mir. Ist das Wohl meines Kindes!! Was sind das für "Lehrkräfte"????

Kommentare