RSS-Feed anzeigen

Seage

Akuter Notfall - Bin fertig mit den Nerven

Bewerten
Zitat Zitat von Seage Beitrag anzeigen
Bingo Trauerweide.
Bei mir hat es sich voll und ganz bestätigt dass diejenigen, die schlechtes reden und immer andere " Einweihen " wollen, genau immer die sind, die die schlimmsten sind. Bei mir war es so. Ich wurde sofort " Eingeweiht" über Faule, über " Falsche " , und bekam sogar sein " Geheimrezept " mitgeteilt was man tun sollte wenn man mal Ärger mit irgend wen hat. Was ich den Chefs sagen sollte...eigentlich eine Anleitung damals schon für Mobbing. Und genau dieser Typ war der schlimmste und scheinheiligste den man sich vorstellen kann. Von ihm ging das Mobbing letzt endlich dann aus. Heute spielt er nur noch den unschuldigen braven Mann der ja niemanden was will. Denn den Schaden den sie anrichteten ist nun schon zu groß und ich zu kaputt. Sozusagen...ich lächle und rede obwohl ich bei manchen kotzen könnte. Mittlerweile wird nur noch nach Fehlern gesucht, Sachen die ich vergesse ( Aufgrund der andauernden Spielchen, Provokationen und des " Beobachtet "werdens. u.s.w. Privatgespräche werden ausspioniert und Telefonate mit gehört und vorbereitend " Bearbeitet " damit man ärger und Stress verursachen kann.u.s.w. ( Sind mir sogar auf dem Leim gegangen mit einem Gespräch.....wo ich vorab...gewissen Personen Bescheid gab, das sie es tun werden und das sie je nachdem Aussagen im Umlauf bringen oder entsprechend handeln. ) Nunja... Schlecht für mich aber zur Beweislage hervorragend.
Fakto ist das mitunter die jenigen, die immer über andere her ziehen, bescheid wissen und rum erzählen, genau jene sind denen man aus dem Weg gehen sollte. Am besten in einer Art das es irgendwie normal aussieht. Normal über die Arbeit redend was zwingend ist aber nicht mehr.
Vor Jahren sagte ich auch das ich mit dem Mobber nichts mehr rede, nur noch was die Arbeit betrifft. War ihm auch bekannt. Ok...vor kurzem sagte er folgenden Satz nach Jahren: " Geh wegen der Übergabe zum **********! Mit mir redest du sonst auch nichts also brauchen wir wegen der Arbeit auch nichts reden!" Ich sagte darauf: Jetzt dürft ihr schön langsam mal aufhören. ( Zitat ende ) Er verweigert nun mittlerweile Informationen bezwecks der Arbeit. Das fällt ihm Jahre nach beginn des Mobbings ein. Nun ja...Gott sei dank sagte ich vor Jahren schon das es so kommen wird. Er ist ein Platzhirsch! Er kann und will sowas nicht akzeptieren und er wird weiter machen ( lassen ) bis er irgendwie recht bekommt und ich winsle? Naja...mittlerweile ist alles nur noch reine hetzerei...mehr nicht. Es wird nur noch gesucht und nach hoffentlich bekomm ich einen Oskar für die Aufnahmen die exestieren und sie Tätigten.. Ich bin auch mal mit meiner Pillendose die aussieht wie eine Kamera durch den betrieb gelaufen. Sagte zufor zu wenigen Personen das es keine Kamera ist sondern Aspirin beinhaltet. Gesagt...getan. Keiner sprach mich darauf an. Keiner fragte was das ist. Keiner...obwohl augenscheinlich ersichtlich. Nunja.....aber erzählt und mut gemaßt wurde wieder und gewisse Personen fanden das als gefundenes fressen.Echt krank. Gut für mich denn ich sagte im voraus das sie es bemerken werden aber ihre eigenen Sachen verbreiten werden. Ich bin die Jahre so abgebrüht geworden das ich einigen genau das sage was sie hören wollen. Egal ob gut oder schlecht und irgendwie ist es mir mittlerweile scheiss egal denn du stumpfst durch schlechte Menschen einfach ab. ( Nach dem Motto: Hier nimm den Knochen Köter und renn gleich weg damit )
Eines muss man sagen. Man lernt dadurch, wenn man gemobbt wird innerhalb kürzester Zeit mehr über Menschen als die vergangenen Jahrzehnte zuvor. Und man bemerkt jene Menschen, dessen Bekanntschaft man wahrlich schätzen sollte. Auch bemerkt man wie sich Verhaltensweisen und Aussagen einem gegenüber als " Normal " angesehen werden. Auch wenn sie das anderen sagen so können sie wissen das dies euch provoziert. Insofern ist es egal was gesagt wurde denn es will damit ein ziel erreicht werden...nämlich zu provozieren, da sie ja wissen das es dies tut. Absichtlich...vorsätzlich und Punkt.
Bei mir wird alles in die Waagschale geworfen und wenn ich nur zum Rauchen gehe. Beim Mobbing Initiator scheint dies scheiß egal zu sein, auch wenn er alle WC`s so zu raucht das sie stinken wie ein Bahnhofsklo. Er macht das ja schon vor mir immer so...also normal?!
Ich so 2 oder 3 mal, er mit unter 3 bis 4 mal Klo, 2 mal ganz normal am Raucherplatz...u.s.w. bei ihm normal..bei mir außergewöhnlich. Nunja....
Ich warte jede Woche auf die Kündigung schon...denn es ist nun mal so das der Druck für Chefs zu groß wird mit der Zeit. Und in dem Moment werde ich die gesamte Geschichte offen legen und auch der Hauptstelle zur Einsicht geben. Wie alles begann, was sie getrieben haben damit sie sagen können das ich schuld bin, die Spielchen, die Aussagen, das abpassen wenn ich wo lang komme u.s.w. bis hin zu den Gesprächen die ich führte und diese sie sich vorsätzlich zunutze machten...einfach alles.
Nunja...schweife schon wieder ab hier.
Fakto kann ich nur sagen: Macht es nicht wie ich und schluckt alles runter. Bleibt nicht passiv. Am besten den Arbeitsplatz wechseln. Das ist immer noch das beste.
Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare