Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: 10 Euro für Krankenkassenleistungen, Zuzahlungen zu den Leistungen der Krankenversicherung , sollen so Mitglieder dizipliniert (geschulmeistert) werden

  1. #1

    Daumen runter 10 Euro für Krankenkassenleistungen, Zuzahlungen zu den Leistungen der Krankenversicherung , sollen so Mitglieder dizipliniert (geschulmeistert) werden

    10 Euro für Krankenkassenleistungen, Zuzahlungen zu den Leistungen der Krankenversicherung , sollen so Mitglieder dizipliniert (geschulmeistert) werden ?


    Wer hat sich diesen Unsinn ausgedacht? Das macht einen riesigen Aufwand bei der Verwaltung, denn Viele vergessen oder übersehen diese Zuzahlung und müssen mit enormen Kosten angemahnt werden. Letztendlich bleibt von den 10 Euro, nach Abzug der Verwaltungsgkosten nicht mehr viel übrig.

    Wozu also diese nervige Zuzahlung?

    Beschäftigungsbeschaffung für die Angestellten der Krankenkasse ?


    Schulmeistern der Versicherten .... seht mal was wir alles für Euch bezahlen ?


    Warum diese hanebüchene Maßnahme , die einfach eingeführt wurde. Oder gab es da eine Abstimmung bei den Versicherten die mir entgangen ist ?


    Ich lasse jedesmal die Zahlungsaufforderung liegen bis ich abgemahnt werden. Das ist meine Erziehungsmaßnahme für die Schulmeisteraktion der Kasse !
    Geändert von auf den Senkel gehen (12.02.2017 um 12:23 Uhr)

  2. #2

    Standard AW: 10 Euro für Krankenkassenleistungen, Zuzahlungen zu den Leistungen der Krankenversicherung , sollen so Mitglieder dizipliniert (geschulmeistert) werden

    vor allem für ältere Menschen ist das eine unnötige Schikane. Warum kann die Zuzahlung nicht gestrichen werden oder eine Rechnung alle 3 / 6 oder 12 Monate gemacht werden? Das würde den Verwaltungsaufwand reduzieren und es würde eine Menge Stress bei den Versicherten vermeiden.

  3. #3
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    463
    Blog-Einträge
    3

    Pfeil AW: 10 Euro für Krankenkassenleistungen, Zuzahlungen zu den Leistungen der Krankenversicherung , sollen so Mitglieder dizipliniert (geschulmeistert) werden

    einerseits alles richtig was ihr schreibt, andrerseits ist es nötig dem weit verbreiteten Anspruchsdenken einen kleinen Riegel vorzuschieben. Ich kenne Leute die versuchen aus der Kasse raus zu holen was geht, nach dem Motto , ich hab ja genug reingezahlt. Rechnet man mal nach, dann ergibt sich oft ein deutliches Minus zu ungunsten der Krankenkasse. Wenn als oder Versicherte daran erinnert wird, dass er Leistungen beansprucht die ordentlich Geld Kosten ,dann wir er vielleicht etwas überlegter mit Medikamenten umgehen und sich die Notwendigkeit eines Arztbesuches etwas mehr überlegen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Forum: Was kommt nach dem Mobbing? Reha, Rente, Antragsstellung, Krankenversicherung, Rentenversicherung,
    Von Admin im Forum Nach dem Mobbing, Behandlungen, Reha, Antragsstellung, Krankenversicherung, Rente wegen Mobbing,
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 18:04
  2. Wieviele unserer Steuergelder sollen noch verschleudert werden ?
    Von Folter im Forum Euro gleich Teuro, ruiniert uns der Euro? Die Deutsche Mark, das Symbol des Aufschwungs
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 09:13
  3. Betroffene sollen eine Stimme bekommen!
    Von Prävention im Forum Medienanfragen, Presseanfragen,
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 18:18
  4. Grundschüler sollen in Zukunft nicht gemobbt werden
    Von MZ-Boy im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 11:51
  5. Was sollen wir nur tun?
    Von Minna im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 16:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •