Umfrageergebnis anzeigen: Soll ich nachgeben, und Schweigegeld bezahlen?

Teilnehmer
562. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    10 1,78%
  • Nein

    35 6,23%
  • unentschieden / keine Antwort / neutral

    17 3,02%
  • ist das eine fakeumfrage ?

    500 88,97%
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Werde gemobbt und erpresst wegen ehem. Stasi Mitgliedschaft

  1. #1
    Registriert seit
    17.02.2017
    Beiträge
    58

    Idee Werde gemobbt und erpresst wegen ehem. Stasi Mitgliedschaft

    Liebe Leser,

    zu DDR Zeiten bis ** war ich bei der Stasi.
    Dann kam die Wende, und ich habe mich selbstständig gemacht.
    Nun bin ich fasst ** Jahre alt, und bin mit meiner Frau (**) im Ruhestand.
    Meine Frau war angesehen ***

    20** sind aber *** viele alte Stasi Akten gefunden worden, darunter auch meine,
    und leider habe ich ein Geheimniss, was nicht jeder wissen soll.

    19** war ich zusammen mit meiner Frau bei einem operativen Einsatz in der DDR, und mir ist ein kleiner Junge direkt ins Auto gelaufen.
    Ich konnte einfach nicht mehr bremsen, und es war auch glatt auf der Fahrbahn.
    Den kleinen Jungen haben wir gleich direkt ins nächste Krankenhaus gebracht, und er hat auch trotz der Kopfverletzung überlebt.

    Der Fall wurde aber damals von den DDR Behörden totgeschwiegen und auch alles verschleiert, weil ich zum einen bei der Stasi gewesen bin, und die Eltern des Jungen beim System nicht gerade angesehen waren.

    Ich und meine Frau mußten 19** eine Verpflichtungserklärung zum absoluten Schweigen unterschreiben, ansonsten hätten wir beide große Schwierigkeiten bekommen, und wir wären verhaftet und im Stasi Knast in Bautzen gelandet.

    Soweit ich weiß, hat man den Jungen dann an andere Eltern gegeben.

    Nun sind aber Akten aufgetaucht, und mir wurden anonüm auch diese Papiere in Kopie zugeschickt, die mich mit dem Unfall direkt in Verbindung bringen. In den Papieren steht zwar nicht mein bürgerlicher Name, aber mein Allias Name unter welchem ich damals bei der Stasi registriert war.

    Man erpresst mich jetzt und fordert Geld, ansonsten würde man diese Papiere dem ehem. Arbeitgeber meiner Frau zuspielen, und meine Frau würde dann ggf. ihre Rentenansprüche verlieren.

    Wie soll ich mich verhalten?

    Zur Polizei kann ich nicht gehen, denn das würde viel zu viel Wirbel machen um alles.
    Geändert von Admin (21.09.2018 um 13:01 Uhr) Grund: persönliche Angaben gelöscht **

  2. #2
    Registriert seit
    01.05.2004
    Ort
    BRD
    Beiträge
    1.014
    Blog-Einträge
    11

    Standard AW: Werde gemobbt und erpresst wegen ehem. Stasi Mitgliedschaft

    Warum Allias ( alias ) Name ? Hieß das nicht informeller Mitarbeiter ( IM )


    Wenn das 19** war, dann sollt die Sache verjährt sein, wenn es denn überhaupt eine Fahrerflucht war, denn das "System" bzw. die Polizei wusste ja davon.

    Vielleicht wäre eine anwaltschaftliche Beratung besser als eine Umfrage.

  3. #3
    Registriert seit
    17.02.2017
    Beiträge
    58

    Standard AW: Werde gemobbt und erpresst wegen ehem. Stasi Mitgliedschaft

    Zitat Zitat von Boston legal Beitrag anzeigen
    Warum Allias ( alias ) Name ? Hieß das nicht informeller Mitarbeiter ( IM )
    Ja, es hieß IM, und ich hatte auch Extra Papiere auf diesen IM Namen ausgestellt
    [Also nicht Papiere auf meinen richtigen bürgerlichen Namen ]

    Wenn das 19** war, dann sollt die Sache verjährt sein, wenn es denn überhaupt eine Fahrerflucht war, denn das "System" bzw. die Polizei wusste ja davon.
    Ja, strafrechtlich kann nach fasst ** Jahren auch nichts mehr passieren.
    Die Sache ist auch verjährt.
    Aber meine Frau hat beim Arbeitgeber nicht angeben, dass sie bei auch bei der Stasi war.
    Sie hatte das verschwiegen, weil alle Papiere noch Ende 19** vernichtet worden sind.
    Wir haben einfach nicht gewußt, dass auch Papiere heimlich versteckt wurden, da wurde durch reinen Zufall 20** so einiges über viele ehem. Stasi und Stasi IM "ausgegraben".


    Vielleicht wäre eine anwaltschaftliche Beratung besser als eine Umfrage.
    Bin ja schon beim Anwalt gewesen, und der hat bereits einige strafbewehrte Unterlassungserklärungen verschickt, die auch gefruchtet haben.

    Aber diese Sachen hier sind anonüm, und man gibt ausländische Kontonummern an, bzw. Western Union, wo ich Geld bezahlen soll.

    Man droht mit Veröffentlichung im Internet, bzw. will der Mutter des Jungen diese Papiere zuspielen.

    Ich kann mir keinen Skandal leisten, den wir sind sehr angesehene Leute.
    Geändert von Berg (Name geändert) (17.02.2017 um 19:27 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    612

    Standard AW: Werde gemobbt und erpresst wegen ehem. Stasi Mitgliedschaft

    Hi!

    Gehe zur Polizei und mache eine Anzeige gegen Unbekannt. Leugne in der öffentlichkeit alle Vorwürfe zumal die ja sowieso verjährt sind. Ich empfehle Deiner Frau sich bem Arbeitgeber zu offenbaren. Offenheit und Ehrlichkeit bringt da Vertrauen. Es hängt jedoch davon ab wie gut der Arbeitgeber mit solchen "Neuigkeiten" umgehen kann. Er ist jedenfalls zur Verschwiegenheit verpflichtet. Überlege Du für Dich ob Du mit der Mutter des Jungen sprechen kannst und irgendwas wie Wiedergutmachung erreichen kannst. Das Dir die ganze Geschichte Leid tut und nicht nur das Ergebnis der Geschichte kann ich glaube ich aus Deinem Text herauslesen. Ehrliche Reue wirkt meist besser als Ungewissheit. Auch da ist es besser dem Erpresser den Wind aus den Segeln zu nehmen. Wenn es doch bekannt wird dann ... Shit happens! Du trägst die Verantwortung für Dein Leben und auch für Deine Vergangenheit. So ist das nunmal im Leben.

    Grüßlinge!

  5. #5
    Avatar von iceberg
    iceberg ist offline Sehr erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    515
    Blog-Einträge
    4

    Ausrufezeichen AW: Werde gemobbt und erpresst wegen ehem. Stasi Mitgliedschaft

    Hallo Arthur, ich bin nicht derselben Meinung wie Alteisenfahrer. Auf keinen Fall Schnellschüsse !

    Im übrigen gibt es auch getürkte ( gefakte ) Stasiberichte. Warum also etwas zugeben, das sich nicht mehr nachweisen lässt, fragwüdig ist, verjährt ist, und von Kriminellen (Erpressern) verbreitet wird ?

    Wir leben im postfaktischen Zeitalter, da gehört Verschweigen und Lügen zum guten Umgangston !

    Also: erst mal abwarten und mit dem Anwalt sprechen. Alteisenfahrer ist kein Jurist und Moderator ist er nur auf Zeit.
    Geändert von iceberg (18.02.2017 um 11:32 Uhr)
    von Natur aus cool

  6. #6
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    1.921

    Standard AW: Werde gemobbt und erpresst wegen ehem. Stasi Mitgliedschaft

    Hallo Arthur,

    glaubst Du denn ernsthaft, dass es den EHEMALIGEN Arbeitgeber interessiert, was eine längst im Ruhestand lebende Mitarbeiterin für eine Vergangenheit hat? Wie Iceberg schon schreibt,abwarten und mit einem Anwalt sprechen. Der wird Dir auch bestätigen, dass Deine Frau ihre Rentenansprüche nicht verliert. Dieser Erpresser versuchts eben mal einfach, Euch mit solchen Behauptungen Geld zu entlocken.

  7. #7
    Registriert seit
    16.02.2017
    Beiträge
    23

    Standard AW: Werde gemobbt und erpresst wegen ehem. Stasi Mitgliedschaft

    Hallo ***,
    betreffend des Erpressers: Die Person muss Euch ja gut kennen und Ihr sie auch. Ihr muss Euer IM-Name und realer Name zu Stasizeiten schon bekannt gewesen sein. Die gefundenen Akten aus Freital wurden ja gleich an den Behörden überstellt worden. Frage Dich, wo sich was geändert hat bei Bekannten und Verwandten? Wieso jetzt?
    Ich habe in Freital gearbeitet und denke, dass in dem kleinen Kaff doch eh schon jeder weiß, was Phase ist. Ich denke Ihr versucht hier ein offenes Geheimnis zu vertuschen. Merkwürdig finde ich, dass die Stasi ein lesbisches Paar toleriert hat. Ich hatte einen schwulen Kollegen und der hatte das reinste Spießrutenlaufen.
    Zeige die Erpressung an oder wende Dich an jetzige Geheimdienste (BND) - Du kennst doch sicher jemanden, der gewechselt hat. Wenn Deine Partnerin kein Verbrechen dadurch begangen hat, dass sie beim neuen Job gelogen hat, dann darf die Polizei da nichts unternehmen. Für die gilt ja auch die Schweigepflicht und der Datenschutz.
    Generell würde ich an Eurer Stelle aufräumen. Du betons mehrmals, wie angesehen Ihr seid. Wenn das in Deinem Leben wichtiger ist als der Mutter des armen Jungen die Wahrheit zu gönnen, dann bist Du in meinen Augen sehr armselig. Wendet Euch an die Zeitung und seid ehrlich. Entschuldigt Euch für die Greuel, die Ihr unterstützt und angstellt habt. Räum endlich in Deinem Leben auf.

  8. #8
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.351

    Standard AW: Werde gemobbt und erpresst wegen ehem. Stasi Mitgliedschaft

    Ich und meine Frau mußten 19** eine Verpflichtungserklärung zum absoluten Schweigen unterschreiben, ansonsten hätten wir beide große Schwierigkeiten bekommen, und wir wären verhaftet und im Stasi Knast in Bautzen gelandet.
    Kurzum, ihr seid gewisser Maßen gezwungen worden nichts zu unternehmen.

    Ich frage mich sowieso, was dieser ganze Hype wegen des Jungen hier soll. Er hat damals überlebt, ihm geht es gut. Also... Im Zweifelsfalle lebt der Junge / inzwischen Mann sein Leben, hat den Vorfall längst ad Akta gelegt. Warum eine alte Sache wieder aufkochen.
    Was alles andere angeht, kann ich Iceberg und Cinderella zustimmen. Keine unüberlegten Schnellschüsse! Und gerate nicht gleich wegen jedem "Blödsinn" den man euch erzählt in Panik. Erpressen kann man nur den, der sich auch darauf einläßt.

  9. #9
    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    40
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Werde gemobbt und erpresst wegen ehem. Stasi Mitgliedschaft

    Merkwürdig finde ich, dass die Stasi ein lesbisches Paar toleriert hat....

    hab ich da was überlesen ? Wo steht, dass es ein lesbisches Paar ist ?

    Insgesamt eine interessante Geschichte, da könnte ein Film draus werden. Vielleicht kann der kleine Junge dann auch noch mit dem Unfallverursacher verwandt sein und später ein berühmter Musiker werden, der auf dem Höhepunkt seiner Karriere als Folge des Unfalls gelähmt wird, aber dann doch noch ...

    Was für eine Story !

  10. #10
    Registriert seit
    31.12.2008
    Beiträge
    1.762
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: Werde gemobbt und erpresst wegen ehem. Stasi Mitgliedschaft

    das Leben schreibt immer noch die interessantesten Geschichten !

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •