Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Wenn im Altenheim nach Herzenslust gemobbt wird

  1. #1
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    1.155

    Standard AW: Ist das schon Mobbing?

    Hi!

    Ich beobachte das gerade im Alten- und Krankenpflegebereich nach Herzenslust gemobbt wird. Eine Ursache dafür kann am Pflegeschlüssel (also wieviele Patienten eine Pflegekraft zu betreuen hat) liegen. Ich habe in einem Radiobericht gehört das in Deutschland eine Pflegekraft doppelt so viele Personen pflegen muss als in Schweden. Das gibt natürlich Druck auf jeden Einzelnen. Du hast ja selbst beschrieben das Du durch gesundheitliche Probleme nicht Vollgas geben kannst. Daher sind die Anfeindungen nicht verwunderlich.

    Was kannst Du dagegen tun? Deine Gesundheitlichen Probleme kenne ich von meinem Burn-out-Syndrom. Ich bin jedoch KFZ Mechaniker und kein Mediziner. Daher kann ich nur nachfragen ob Du nicht Deine Gesundheitlichen Ressourcen übergehst. Ansonnsten empfele ich Dir ein (Mobbing)tagebuch zu führen.
    Schreibe keine Interpretationen wie "... hat geglotzt um mich zu ärgern..." oder "... hat gelästert..." hinein sondern Fakten. Es empfiehlt sich das Tagebuch handsschriftlich zu führen damit nicht der Verdacht entsteht die Vergangenheit nachträglich verändert zu haben. Führe es täglich. Bald wirst Du erkennen
    welche Außmaße dieses Mobbing tatsächlich angenommen hat. Wenn Du genug Fakten gesammelt hast sprich mit das Pflegedienstleitung und nimm auch Kontakt mit dem Personalrat (wenn es einen gibt) auf.

    Grüßlinge!

  2. Standard AW: Wenn im Altenheim nach Herzenslust gemobbt wird

    Mobber werden hauptsächlich da aktiv wo sie leichte Opfer finden. Altersheime sind ideale Brutstätten dafür. Mir ist ein Fall bekannt, wo sich zwei Pflegerinnen immer gegenseitig Nachrichten auf den Hintern der Patienten schrieben. Da stand dann mit Filzstift: um 14.30 in der Kantine, oder heute dreimal eingenässt, der alte Pisser !

  3. #3
    Anna62 ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    899

    Standard AW: Wenn im Altenheim nach Herzenslust gemobbt wird

    Pflegenotstand/Pflegeschlüssel in Europa/Deutschland.
    Folgende Daten habe ich der RN4CAST Studie (Registered Nurse Forecasting) aus dem Jahr 2012 entnommen:

    Realation von Pfleger:Patienten

    Belgien 5,1
    England 5,6
    Finnland 5,2
    Deutschland 9,9
    Griechenland 9,1
    Irland 5,9
    Niederlande 4,8
    Norwegen 3,7
    Polen 9,7
    Spanien 10,2
    Schweden 5,4
    Schweiz 5,3
    (USA 5,3 (schlecht zu vergleichen, da anderes System)

    Die Studie (ist ziemlich umfangreich und umfasst noch diverse andere Bereiche) wurde in den 12 europäischen Ländern + USA durchgeführt. Der Datenerhebungszeitraum war von 2009 - 2011. Durchgeführt wurde die Studie ausschließlich in Akutkliniken auf somatischen Stationen (Deutschland 47 Kliniken). Die v.g. Zahlen betreffen jeweils die Tagesschichten.

    In reinen Pflegeheimen ist die Lage ähnlich, wenn nicht sogar noch schlechter, zumal der Datenerhebungszeiraum auch schon 6 Jahre zurückliegt - besser ist bestimmt nichts geworden. Pflege in Deutschland ist psychisch und physisch Schwerstarbeit.

    Ob in Pflegeheimen unter den Exstrembedingungen Mobbing gedeihen kann, hängt m.E. hauptsächlich von der Heim- und/oder Pflegedienstleitung ab und ob die Kommunikation - auch über die einzelnen Bereiche hinweg - einigermaßen funktioniert. Wenn die Leiter für den Job ungeeignet sind bzw. keinen Arsch in der Hose haben, werden Tür und Tor geöffnet und die Pflegequalität + der angemessene Umgang mit Bewohnern sinkt rapide. Ein überaus schlechtes Bild lieferen Heime, die nur sehr wenig fest angestelltes Personal haben, auf Zeitarbeiter zurückgreifen und evtl. Einstellungen nur befristet ohne Chance auf einen Festvertrag vornehmen (zumeist Fachkräfte, die gerade mit der Ausbildung fertig sind, also ohne Berufserfahrung, hohe Fluktation). Da geht's denn zu wie bei Hottentottens.

    Ich glaube aber nicht, dass die Situation nur im Pflegereich so desolat ist. Vielleicht kann jemand aus anderen Branchen berichten.

    LG Anna

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. schärfer reagieren wenn gemobbt wird
    Von Rinderwahn im Forum Vorschläge für das Mobbingforum und die Webseite Mobbing.net
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.10.2016, 17:50
  2. Was tun wenn der CHEF gemobbt wird??
    Von seven76 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 20:39
  3. Was tun wenn der CHEF von seinen Mitarbeitern gemobbt wird??
    Von seven76 im Forum Staffing, sensible Vorgesetzte werden brutal gemobbt, Lehrer von Schülern gemobbt,
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 17:25
  4. wenn man von einer ganzen Abteilung gemobbt wird
    Von hexlein6 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 18:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •