Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Was kann ich noch tun?

  1. #11

    Standard AW: Was kann ich noch tun?

    Ähm, aus aktuellem Anlass eine Frage: In der Wohnung oben wird seit heute morgen gehämmert, gebohrt und so weiter. Ich denke, da wird an einer Mauer oder Wand gearbeitet. Es ist ein ohrenbetäubender Lärm, ständig kracht irgendetwas auf den Boden und man versteht sein eigenes Wort nicht mehr. Hinzu kommt, dass die Wohnungen eh sehr hellhörig sind. Muss man größere (Um)Bauarbeiten ankündigen vorher?
    Danke und Grüße von der Strickliesl

  2. #12
    Registriert seit
    31.05.2017
    Beiträge
    62

    Standard AW: Was kann ich noch tun?

    http://www.berliner-mieterverein.de/...tter/fl039.htm

    Schau mal da nach, ist informativ.

    Notreparaturen müssen nicht angekündigt werden (wobei bei Mauer- oder Wandarbeiten ja eher nicht von einer Notreparatur auszugehen ist)

  3. #13

    Standard AW: Was kann ich noch tun?

    Danke für die Info, Brotkorb, ich hab es aufmerksam gelesen. Abgesehen davon, dass auch und wieder mal keine Mittagsruhe eingehalten wurde bei all dem Lärm, hab ich es einfach satt. Ich werd nicht mehr reden, keine Gespräche suchen, nicht zum Mieterschutzbund gehen oder sonstwie verhandeln. Ich werde mich vielmehr umtun nach einem Umfeld, das besser passt.

  4. #14
    Registriert seit
    31.05.2017
    Beiträge
    62

    Standard AW: Was kann ich noch tun?

    Ja, wenn du die Möglichkeit dazu hast, ist ein Wohnungswechsel natürlich eine sehr gute Lösung.

    Ich glaube, dass Handwerker keine Mittagsruhe einhalten müssen - repariert oder baut ein Mieter aber irgendetwas selbst in seiner Wohnung, muss er sich an die Mittagsruhe halten (sofern diese im Mietvertrag vereinbart wurde).
    Externe Handwerker dürfen durcharbeiten.
    Und sie dürfen auch extrem früh anfangen und extrem spät aufhören. Nur die nächtlichen Ruhezeiten müssen sie einhalten.

    Unfassbar.

    Viel Glück bei der Wohnungssuche!

  5. #15
    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    1.660

    Standard AW: Was kann ich noch tun?

    Hallo Strickliesel,

    meine früheren Nachbarn haben zu jeder Tages- und Nachtzeit gehämmert, gebohrt, gedübelt (neben allen anderen Schikanen und Randalen). Da ist auch nix passiert seitens des Vermieters.
    Leider ist es tatsächlich inzwischen so in unserem Land, dass man als "anständiger" Mieter, der sich an die Hausordnung hält, immer schön pünktlich seine Mietzahlung leistet und nie den Hausfrieden der Gemeinschaft stört, eine neue Bleibe suchen muss, will man ruhig und friedfertig leben.

    Scheue Dich nicht, bei Wohnungsbesichtigungen nach der Mieterstruktur zu fragen und ob es ruhig im Haus ist.

    Ich bin nach vielen Jahren aus meiner ersten Wohnung ausgezogen aufgrund ständiger Vorfälle und lebe nun in einer ruhigen Hausgemeinschaft mit hilfsbereiten Nachbarn.

  6. #16

    Standard AW: Was kann ich noch tun?

    Hallo Brotkorb, in meinem Fall hat der Mieter selbst Handwerksarbeiten durchgeführt. Er war von halb eins bis zwei weg über Mittag, und als er zurück kam, gings gleich weiter die nächsten Stunden. Mittagsruhe im Haus ist von 13 Uhr bis 15 Uhr.
    Sagen wir mal so: als ich letzten Herbst ein Gespräch mit ihm hatte über die Einhaltung der Ruhezeiten und Feiertagsruhe, sagte er: "Ich habe die Wohnung hier angemietet und links und rechts davon interessiert mich nichts."
    Das sagt schon sehr vieles.

    Viele Grüße von der Strickliesl!

  7. #17
    Registriert seit
    31.05.2017
    Beiträge
    62

    Standard AW: Was kann ich noch tun?

    Hallo Strickliesl,

    was für ein Vollpfosten.
    Scheint, dein Plan des Umzugs ist die beste Lösung, um endlich Ruhe zu finden.
    Mit so einem Mieter kann man nicht zielführend kommunizieren. Und dann ist der Kerl ja auch noch mit deinem Vermieter befreundet, da hast du von vornherein schlechte Karten.

    Viele Grüße
    Brotkorb

  8. #18

    Standard AW: Was kann ich noch tun?

    Hallo Trauerweide, mein Vermieter hat in der Tat das Gespräch gesucht mit der Mietpartei von oben. Diese aber meinen, aus welchen Gründen auch immer, sich nicht an die Spielregeln halten zu müssen. Und, wie gesagt, auch andere Nachbarn sind genervt.
    Das ist das, was mich stört und ärgert dazu: Ich hab nicht nur Ärger wegen des Krachs und Lärms usw., sondern mache die Erfahrung, dass mein Einhalten der Spielregeln für die Katz ist. So gesehen sprichst Du mir aus der Seele.
    In meiner früheren Mietwohnung hat hingegen alles wunderbar geklappt über 12 Jahre.

  9. #19
    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    1.660

    Standard AW: Was kann ich noch tun?

    Hallo Strickliesel,

    dann machst Du genau umgekehrt diese Erfahrung. Bei meinen früheren neu zugezogenen Nachbarn hat es zwei Briefe und das anschließende persönliche Überbringen des Briefes gedauert, bis sie begriffen haben, dass der gemeinsame Flur keine Abstellkammer ist. Leider musste ich den Schritt über den Vermieter gehen, weil meine höfliche Bitte mit geballter Faustdrohung beantwortet wurde. Sie haben nicht kapiert, dass der Zugang frei sein muss für Feuerwehr und Noteinsätze, dass wuchtige Holzmöbel schnell entflammen. Außerdem endete der große Holzschrank knapp vor meiner Wohnungstür, so dass ich kaum noch aus der Tür kam. Die Möbel mussten weg und ich hatte danach nur noch Terror.
    Ich hatte vorher 26 Jahre dort friedlich in netter Nachbarschaft gewohnt.
    Geändert von Trauerweide (10.06.2017 um 12:32 Uhr)

  10. #20

    Standard AW: Was kann ich noch tun?

    Na, Trauerweide, das ist auch hart, nach so langer Zeit umziehen zu müssen wegen der Nachbarn. Theater im Flur bzw. Hausgang gabs hier auch. Die haben den Stromkasten (!!!) zugeparkt mit großen Pflanztöpfen. Als der Stromableser letztes Jahr einen der Töpfe umgeschmissen und die Kommode drunter versaut hat, haben die das mir in die Schuhe geschoben. Hab das klar gestellt und denen empfohlen, die Strom-Gesellschaft zu kontaktieren wegen des Schadens. Das wiederum war zuviel Arbeit wohl.
    Der Herrgott hat halt einen großen Tiergarten.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was kann ich noch versuchen?
    Von Malida im Forum Hilfe für Mobbingopfer, Vermittlung bei Mobbing, Mediation, professionelle Hilfe,
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.06.2016, 12:47
  2. VW Aktien gekauft, jetzt kann ich nur noch weinen
    Von Eieiei im Forum Forum Euro gleich Teuro, ruiniert uns der Euro? Die Deutsche Mark, das Symbol des Aufschwungs
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2015, 00:59
  3. Boshafte und neidische Nachbarn! Was kann ich noch tun?
    Von Schnubbele im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn,
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.07.2014, 21:51
  4. Ich weiß noch nicht einmal ob man das als Mobbing bezeichnen kann
    Von sternix im Forum Diskussion 1 - Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 09:06
  5. was kann ich jetzt noch tun?
    Von weißnichtmehrweiter im Forum Diskussion 1 - Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 22:33

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •