Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Thema: Ärger mit Nachbarn wg fehlender Schallschutzdecke

  1. #11

    Standard AW: Ärger mit Nachbarn wg fehlender Schallschutzdecke

    Gedankengut wenn es nur so leicht umzusetzen wäre.......ich war gerade böse, sehr böse........ saß auf unserem Balkon und hab mir einen Film angeschaut..... und irgendwie wie ein Blitz in meinem Gehin, kam mir in den Sinn das mich das Ganze seit Weihnachten und dem Brief der Hausverwaltung ganz schön beschäftigt und ich die ganze Zeit den Fehler bei mir suche und wie soll ich sagen unterbewusst mein Verhalten angepasst habe, um die Erwartungen unseres Nachbarns zu erfüllen.
    Auch das Lesen hier, was so bei anderen Menschen abläuft bezüglich wirklicher Ruhestörung.... lange Rede kurzer Sinn mir fiel es auf einmal wie Schuppen von den Augen..... ich bin aufgetanden und durch meine Küche gehüpft..... die Hunde mit....
    ich würde sagen etwa zwei Minuten und wisst ihr was? es hat gut getan!!!!!
    Ich bin auch so ehrlich das ich exta hoch gehüpft bin ergo hat es extra laut gepocht unter uns.... Es hat auch keine zwei Minuten gedauert da stand der Untermieter unter unserm Küchenfesnter, mein Partner schaute aus dem Fenster keine Ahnung warum er hatte wohl so eine Intension.
    Der Nachbar meinte was los sei etc. keine Verbalen Ausfälle von ihm aber eben nach dem Motto: Hallo wie könnt ihr es wagen.
    Nach einem halben Jahr habe ich mir erlaubt, auch nach dem Gespräch in dem ich versucht habe Vorgestern das Ganze afszulösen, habe ich mir erläubt Dampf abzulassen.....
    Ich habe ihm gesagt das ich mir von ihm nicht diktieren lasse wann und wie oft ich Besuch habe. Ich habe ihm gesagt das es ihn einen Scheissdreck angeht ob ich in unserer Wohnung einen Hund zu Besuch habe oder nicht.
    Ich habe ihm gesagt er kann das gerne in seinem privaten Bereich machen aber mein Leben geht ihn nichts an! Ich habe ihm gesagt das ich mit unserem Vermieter gesprochen habe und mit meinem Anwalt ( was nicht stimmt, also das mit dem Anwalt) und das er überhaupt keine Ahnung hat was Ruhestörung sei und mein Schlusswort war das ich bis 22 Uhr Zeit habe.......
    Puh irgendwie musste das Raus und wisst ihr was.... es hat gut getan! Er ist dan wortlos abgezogen. .....es war nicht die feine englische Art das weiß ich, auf Dauer wäre mir so etwas viel zu anstrengend, aber hey so ein wenig rumhüpfen kann richtig Spaß machen ;-)
    Geändert von Stef6 (22.06.2017 um 20:39 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    639

    Standard AW: Ärger mit Nachbarn wg fehlender Schallschutzdecke

    prrruuuust......hüpfende Steff. Kann ich mir vorstellen, dass es Dir gutgetan hat. Vielleicht hat die "Aussprache " ja auch geholfen,um diesen Meckerern den Mund zu stopfen. Mit Gegenwehr haben sie möglicherweise nicht gerechnet.

  3. #13
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    1.155

    Standard AW: Ärger mit Nachbarn wg fehlender Schallschutzdecke

    Hi!

    Meine Tochter damals 2 Jahre alt hat es gewagt um 19:00 Uhr dreimal zu hüpfen. Mein Untermieter stand daraufhin an der Wohnungstür und schimpfte auf mich ein. Rumsbums Döör´n tau (Türe zu) und seine Nase tat weh! Oh! welch ein Zufall! Die Polizei zog grinsend ab nachdem ich denen das mit der Tür erklärte.
    Das hat dann den nächsten Brief vom Anwalt gebracht mit total verdrehten Vorwürfen. Ich mußte schriftlich erklären das ich meiner Tochter gesagt hätte sie dürfe nicht hüpfen. Die Körperverletzung wurde eingestellt. Er hatte ja versucht in meine Wohnung einzudringen.

    Grüßlinge!

  4. #14

    Standard AW: Ärger mit Nachbarn wg fehlender Schallschutzdecke

    es könnte natürlich gut sein das etwas schriftliches kommt.....aber gut dann kann ich mich immer noch aufregen wenn es soweit ist :-). Ivan der Schreckliche (er heißt wirklich Ivan) fährt mit seiner Frau am Sonntag für ein Woche in den Urlaub hat mir meine Nachbarin gerade erzählt, wie wundervoll und ich kann die Tage mit meinen Kids so richtig genießen!!

    Allen einen sonnigen Tag!

  5. #15
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    1.155

    Standard AW: Ärger mit Nachbarn wg fehlender Schallschutzdecke

    Oh, die armen anderen Urlauber!

    Ob dem Ivan das Hotel gefällt? Herrenlose Handtücher werden vom Hotelpersonal von den Liegen gesammelt! Frühstückseier sind zu hart gekocht! Die Brödchen sind labberig und der Kaffee erstmal...! Nicht der Ivan hat Urlaub sondern Ihr. Genießt die Zeit! Lasst doch eine Kiste Bier springen und ladet die anderen Nachbarn zum grillen ein. Ivan kann wegen Abwesenheit ja nicht meckern und es fördert die Nachbarschaft

    Großgrins und Grüßlinge!

    Hw-ivan4.jpg
    Geändert von Alteisenfahrer (23.06.2017 um 08:51 Uhr) Grund: Ivan

  6. #16

    Standard AW: Ärger mit Nachbarn wg fehlender Schallschutzdecke

    Hallo,

    alles liest sich wie ein von vornherein feststehender Konflikt, der mit offenen Augen initiiert wurde:
    Es war dir gleich klar, dass ein neuer Nachbar all eure Geräusche mitbekommen wird, und du hast deinen Vermieter auch darauf angesprochen.
    Dieser wollte keinen Schallschutz, ist ja aufgrund des Alters des Hauses auch nicht seine Pflicht, darauf zu achten, dennoch hätte er die Möglichkeit gehabt, mit relativ wenig zusätzlichem Geld zumindest rudimentären Trittschallschutz einzubauen.
    Hat er nicht und es ist genau das passiert, was du gleich wusstest:
    die neuen Nachbarn hören jeden Furz von euch.
    Das ist so ärgerlich, dass alles so vorprogrammiert erscheint!
    Hast du deinen Nachbarn gesagt, dass du den Vermieter um eine Schallschutzdecke gebeten hast, dieser aber ablehnte?

    Dann wüsste der Nachbar nämlich, dass du durchaus auch an das Wohl neuer Nachbarn gedacht hast, aber der Vermieter nicht.
    Vielleicht hat der Nachbar auch noch nie in einem derart alten Haus gewohnt und wusste gar nicht, was an Lärmbelastungen auf ihn zukommt.
    Dass er damit überfordert ist, kannst du ja wie du schreibst auch selbst nachvollziehen. Natürlich reagiert er längst schon nicht mehr so, wie er reagieren sollte, natürlich bringt dich das in Rage und führt zu einer Verschärfung der Situation.
    Ich finde es aber nicht richtig, wie sich die Leute hier nur auf den Nachbarn "einschießen":
    Klar, er reagiert doof.
    Hauptursache für den ganzen Mist ist aber die Weigerung des Vermieters, zumindest halbwegs für Schallschutz zu sorgen! Auch wenn er nicht zu Schallschutz verpflichtet ist!

    Der Vermieter hat mit offenen Augen beide Parteien. Stef und den Nachbarn, in eine schier ausweglose Situation gebracht.
    Ein Konflikt war vollkommen vorprogrammiert und hätte in dem Ausmaß selbst durch Trittschallschutz der unteren Preisklasse vermieden werden können.
    Es gibt keinen Ausweg. Der Nachbar wird wahrscheinlich irgendwann entnervt wegziehen.
    Und Stef bekommt neue Nachbarn, die auch unter dem mangelnden Schallschutz leiden werden, vielleicht nicht so heftig wie der jetzige Nachbar.
    Wie gesagt, es hätte alles so nicht kommen müssen, wäre dieser Vermieter nicht so ignorant.
    So ärgerlich!!

  7. #17

    Standard AW: Ärger mit Nachbarn wg fehlender Schallschutzdecke

    Dass diese unsinnige Bestimmung, wonach alte Häuser bei Sanierungen (!) nicht auch mit rudimentärem Schallschutz ausgerüstet werden müssen, völlig nachbarschaftsfeindlich ist und abgeschafft gehört, versteht sich von selbst.

  8. #18

    Standard AW: Ärger mit Nachbarn wg fehlender Schallschutzdecke

    Gegrillt wird auf jeden Fall am We ... aber da meckert er nicht rum bisher und unsere Nachbarn versuchen sich neutral zu verhalten, will sie da ja auch nicht mit reinziehen, wenn er nicht sie nicht grüßen kann wenn einer von uns dabei ist..... nicht mein Problem...

    @Priol, da geb ich dir in gewissem Rahmen recht, das war auch einer der Gründe warum ich die untere Wohnung niemandem empfohlen habe den ich kenne und der danach gefragt hat. Diese Wohnung wurde auch erstmals von unserem Vermieter an eine Maklerin übergeben, ob es deren Job gewesen wäre darauf aufmerksam zu machen sei dahin gestellt.
    Unser Nachbar weiß sehr genau das wir unseren Vermieter bei der Sanierung darauf aufmerksam gemacht haben, ich kann gar nicht mehr sagen wie oft wir ihm das schon erzählt haben, mit der Bitte er möge sich mit unserem Vermieter auseinander setzten. Wir hatte ja auch vorher gute Zeiten das kam dieses Thema mehr als einmal zu Sprache.

    Es kam seitens unseres Nachbarn sogar schon der Vorwurf wir hätten ihm das sagen müssen.....HALLO?? oder die Erwartung das wir nun zu unserem Vermieter gehen sollen damit dem Abhilfe geschaffen wird.... wieder ein HALLO? Du siehst also es bringt nichts- wir sind die Schuldigen, machen Krach in seinen Augen und Punkt!
    Warum er sich bisher noch nicht an unseren Vermieter gewandt hat ist mir selbst ein Rätsel, aber wahrscheinlich deswegen weil er genau weiß er würde zur Antwort bekommen das es im Altbau nun mal hellhöriger ist. Ergo ist es doch viel einfacher in uns die Schuldigen zu suchen, das ärgert mich schon lange.....

    Wir wohnen hier angrenzend an ein Gewerbegebiet das unserem Vermieter gehört welches er Stück für Stück saniert. Es wurde die Straße aufgerissen, neue Häuser gebaut dieses Haus saniert und was weiß ich noch. Ich selbst lebe seit ich hier eingezogen bin mit täglichem Krach genau vor meiner Hausstüre von Baggern bis was man sonst noch alles so braucht zum Bauen.
    Ich selbst habe mir nebenbei noch ein dreiviertel Jahr den Krach unter mir anhören müssen als die letzte Wohnung saniert wurde. Er würde mir nicht im Traum einfallen meinen unteren Nachbarn deswegen blöd an zumachen. Es ist mir auch im Traum nicht eingefallen mich zu beschweren als sie Wochenlang bis alles fertig war mit ihrem Umzug gehämmert, gebohrt und gesägt haben. Bis dato hatten sie sich nicht mal vorgestellt.
    Wir wohnen an einem Bach gegenüber ist ein Grünstreifen den wir am Anfang unseres Einzuges nutzen durften da Balkone erst später angebaut wurden. Dort hatte ich Blumen in Töpfen etc. Beim Einzug der Untermieter standen da noch ein paar leere Tontöpfe und ein Gartenstuhl der so richtig schön patiniert war ( dazu stand er auch da ;-) Irgendwann kam ich nach Hause und sehe wie Ivan den Stuhl anstreicht meine Tontöpfe sind nach und nach in deren Besitz übergegangen. Ich konnte mir die Bemerkung nicht verkneifen das er da aber einen schönen Stuhl hat, er meinte jaaaaaa den habe er von drüben.... Na ja meinte ich das ist meiner ht ihr nicht weiter gestört er sagte er dachte das sei Müll.

    Auf die Idee im Haus mal nachzufragen wem das gehört kam er nicht. Ich war deswegen nicht sauer oder so habe mir aber damals meinen Teil gedacht.....

    Insofern sehe ich die Menschen unter mir einfach als Egos an die keine Rücksicht auf andere nehmen aber dies im Gegenzug von anderen erwarten. Meine Nachbarin wurde auch schon angemacht weil sie ihr Auto ( drei Parkplätze nebeneinander) nicht richtig Mittig geparkt hätte....

    Ich bin mir sehr sicher, sollte es wirklich jemals dazu kommen das sie ausziehen, wird mein Vermieter diese Wohnung als Büro vermieten, insofern mache ich mir da keinen Kopf drüber.

  9. #19

    Standard AW: Ärger mit Nachbarn wg fehlender Schallschutzdecke

    Das ist dann natürlich eine ganz andere Ausgangslage, wenn du dem Nachbarn bereits zigmal mitgeteilt hast, dass du den Vermieter um Schallschutz gebeten hast, ferner ist nun auch das Bild deines Nachbarn ein klareres, da es ja bereits unzählige Male zu sehr frechen Grenzüberschreitungen seinerseits kam.

    Bleibt nur, dir zu wünschen, dass er sehr bald das Feld räumen wird und du dann tatsächlich "Büro-Nachbarn" bekommen wirst.

  10. #20
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    1.155

    Standard AW: Ärger mit Nachbarn wg fehlender Schallschutzdecke

    Hi!

    Eine meiner Lieblingsantworten auf vergleichbare Situationen ist: Es gibt Menschen die glauben sie hätten mit ihrer Mietwohnung gleich die ganze Straße gemietet.
    Hast Du eine Idee wo Dein Untermieter vorher gewohnt hat und wie er da zurecht kam? Mit zusätzlichen Infos, von denen Ivan nicht weis das Du informiert bist, hast Du zusätzliche Changen den Knaller loszukriegen. Rücksicht ist dann auch nicht das Mittel der Wahl.

    Grüßlinge!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ärger mit den Nachbarn???
    Von rogberlin im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, "Nachbarn aus der Hölle", der Krieg am Gartenzaun,
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 07:09
  2. Ärger mit dem Nachbarn?
    Von Admin im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, "Nachbarn aus der Hölle", der Krieg am Gartenzaun,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 00:07
  3. Ärger mit Nachbarn
    Von Simone30 im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, "Nachbarn aus der Hölle", der Krieg am Gartenzaun,
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 13:11
  4. Ärger mit den Nachbarn
    Von olli im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, "Nachbarn aus der Hölle", der Krieg am Gartenzaun,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 08:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •