Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Hife - Ich weiß nicht mehr weiter

  1. #11
    Registriert seit
    30.06.2017
    Beiträge
    2

    Standard AW: Hife - Ich weiß nicht mehr weiter

    Danke für eure Antworten. Es tut sehr gut, zu wissen, dass ich hier auf "Gleichgesinnte" treffe, die so etwas kennen und verstehen können.

    Ich bin Montagmorgen mit Herzklopfen und Bauchschmerzen ins Büro gegangen. Die beiden Kolleginnen sind -ohne, dass ich davon wusste- im Urlaub (nicht, ohne mir einen großen Zettel mit Anweisungen zu hinterlassen, als wäre ich eine Praktikantin, aber naja) und die Chefin ist ebenfalls nicht da, nur ihr Stellvertreter, der mich aber in Ruhe lässt. Ich gehe jetzt erstmal davon aus, bis zu meinem Urlaub ab 17.7. unbehelligt zu bleiben. Der Mitarbeiterin vom Personalrat habe ich das auch so gesagt. Anschließend geht es weiter, aber daran möchte ich jetzt lieber noch nicht denken.

  2. #12
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.221

    Standard AW: Hife - Ich weiß nicht mehr weiter

    Guten Morgen,

    nah zum Glück sind sie erst einmal weg. Da kann man dann wenigstens in Ruhe arbeiten. Hattest du der PR - Mitarbeiterin auch von der neuen "Schmäh - Email" berichtet und mal nachgefragt, ob sie überhaupt schon etwas unternommen hat ?

  3. #13
    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    72

    Standard AW: Hife - Ich weiß nicht mehr weiter

    Zitat Zitat von Ilythia Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    nah zum Glück sind sie erst einmal weg. Da kann man dann wenigstens in Ruhe arbeiten. Hattest du der PR - Mitarbeiterin auch von der neuen "Schmäh - Email" berichtet und mal nachgefragt, ob sie überhaupt schon etwas unternommen hat ?
    Ich schließe mich der Frage an. Ist zwar verständlich, dass Du froh bist, bis Mitte Juli Ruhe zu haben. Du weißt, diese Ruhe ist trügerisch. Das bedeutet auch, Du findest ohne Störung und Angriffe der Kolleginnen die Kraft aktiv zu werden. Ich hoffe, dass sie Dich nicht aus dem Urlaub behelligen.

    Drohmails sind keine Bagatelle, sondern strafrechtlich relevant.

  4. #14
    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    103
    Blog-Einträge
    9

    Standard AW: Hife - Ich weiß nicht mehr weiter

    Ein Mobbingtagebuch ist unter anderem dafür nützlich das man selber nachsehen kann wann etwas warum passierte. Vor allem nach jahren kann man so etwas genau wieder geben was an einer bestimmten Zeit geschehen ist und sspeichert man es noch dazu tag gebunden kann man sagen das an dem dato dies und jenes war und nicht z.B. später.
    nicht umsonst rät dir jeder rechtsanwalt, jede internetseite und jeder Ratgeber dazu ein Mobbingtagebuch zu führen. Sicher ist es kein 100%tiger beweis für etwas aber man kann seine Geschichte 100% aufführen und das mit genauer uhrzeit und daten. Und wenn man es wie gesagt gespeichert hat wo ein " Einstelldatum " nicht veränderbar ist so kann man auch sagen das etwas zu genau diesem datum passiert ist und nicht etwa 1, 2 oder mehrere tage später. Mobber sind dann ( Wenn ihnen das bekannt ist ) gezwungen ihre spielchen in der Vergangenheit anzusiedeln.
    Z.B. wird etwas von ihnen aufgeschnappt das sie zum Mobben verwenden können so wird es im Umlauf gebracht aber du wirst es noch nicht mit bekommen. Erst später wirst du bemerken das wieder " etwas im Umlauf " ist. Du schreibst es nieder wie gewohnt und mobber reden sich dann herr

  5. #15
    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    103
    Blog-Einträge
    9

    Standard AW: Hife - Ich weiß nicht mehr weiter

    Sorry...hat nicht richtig gespeichert. Hier der ganze Text!

    Ein Mobbingtagebuch ist unter anderem dafür nützlich das man selber nachsehen kann wann etwas warum passierte. Vor allem nach Jahren kann man so etwas genau wieder geben was an einer bestimmten Zeit geschehen ist und speichert man es noch dazu Tag gebunden kann man sagen das an dem dato dies und jenes war und nicht z.B. später.
    Nicht umsonst rät dir jeder Rechtsanwalt, jede Internetseite und jeder Ratgeber dazu ein Mobbingtagebuch zu führen. Sicher ist es kein 100%tiger Beweis für etwas aber man kann seine Geschichte 100% aufführen/wiedergeben und das mit genauer Uhrzeit und Daten. Und wenn man es wie gesagt gespeichert hat wo ein " Einstelldatum " nicht veränderbar ist so kann man auch sagen das etwas zu genau diesem Datum passiert ist oder es ihr mitbekommen habt und nicht etwa 1, 2 oder mehrere tage später. Mobber sind dann ( Wenn ihnen das bekannt ist ) gezwungen ihre Spielchen in der Vergangenheit anzusiedeln.
    Z.B. wird etwas von ihnen aufgeschnappt das sie zum Mobben verwenden können so wird es im Umlauf gebracht aber du wirst es noch nicht mit bekommen. Erst später wirst du bemerken das wieder " etwas im Umlauf " ist. Du schreibst es nieder wie gewohnt und Mobber reden sich dann heraus nach dem Motto das etwas schon viel früher passiert ist.
    Wie ich finde aber ein sehr gutes vorgehen der Mobber für das Opfer denn wenn man gut ist mit der Zeit so kann man dann ein nachweislich vorsätzliches vorgehen von den Mobbern bestätigen. Dann währen wir beim " Vorsätzlichen " vor gehen der Mobber.
    Haben jemanden die Mobber schon kaputt gemacht? Starke Konzentrationsschwächen? Vergisst oft Sachen? Bekommt nicht viel mit weil sich eine " Schutzmauer" schon gebildet hat? Und der Ruf schon ziemlich im Arsch? Dann kann man es umso leichter dar legen. Z.B. durch ein Fake Telefonat. So eines absetzen in einer Zeit wo ihr in der Arbeit alleine seit ( Wichtig ) und abwarten. Kommt tage später etwas zum vorschein was z.B. Mobber dazu veranlasst es wieder später euch " Bemerkbar " werden zu lassen so könnt ihr bei guter Planung sagen: Am 31...blablabla Am 1..blabla...und dann am 4ten...BLA! ( Habe ich mit bekommen das aufgrund des Telefonates so gehandelt/geredet wurde, damit ich es erst tage später mit bekomme.)
    Bei guter Planung ein hilfreiches Ding. :-) Natürlich geht das anders auch zu beweisen das etwas " geplant " euch beeinträchtigen soll.
    Wichtig ist dan aber dass ihr wieder euer Tagebuck zücken könnt, wartet bis die Mobber sich erklären oder sagen das etwas schon viel früher passiert ist und wenn sie fertig sind könnt ihr beweisen das sie das so geplant haben.
    Wie man das heraus findet und vor gehen kann, kann ich euch gerne beschreiben. Schreibt mich einfach an. :-)
    Mobber informieren sich in der heutigen Zeit nun mal im internet oder lassen sich informieren, haben jüngere die mit machen u.s.w. Und ausnahmslos wird überall gesagt das man ein Mobbingtagebuch führen soll. Nunja......oft versuchen sie ebend dieses Tagebuch auszuhebeln damit u.a. und genau da kann man ebend ansetzen.



    Zitat Zitat von Seage Beitrag anzeigen
    Ein Mobbingtagebuch ist unter anderem dafür nützlich das man selber nachsehen kann wann etwas warum passierte. Vor allem nach jahren kann man so etwas genau wieder geben was an einer bestimmten Zeit geschehen ist und sspeichert man es noch dazu tag gebunden kann man sagen das an dem dato dies und jenes war und nicht z.B. später.
    nicht umsonst rät dir jeder rechtsanwalt, jede internetseite und jeder Ratgeber dazu ein Mobbingtagebuch zu führen. Sicher ist es kein 100%tiger beweis für etwas aber man kann seine Geschichte 100% aufführen und das mit genauer uhrzeit und daten. Und wenn man es wie gesagt gespeichert hat wo ein " Einstelldatum " nicht veränderbar ist so kann man auch sagen das etwas zu genau diesem datum passiert ist und nicht etwa 1, 2 oder mehrere tage später. Mobber sind dann ( Wenn ihnen das bekannt ist ) gezwungen ihre spielchen in der Vergangenheit anzusiedeln.
    Z.B. wird etwas von ihnen aufgeschnappt das sie zum Mobben verwenden können so wird es im Umlauf gebracht aber du wirst es noch nicht mit bekommen. Erst später wirst du bemerken das wieder " etwas im Umlauf " ist. Du schreibst es nieder wie gewohnt und mobber reden sich dann herr

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. ich weis nicht mehr weiter
    Von dojomoki im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.05.2015, 16:24
  2. Weis nicht mehr weiter....
    Von cheytan im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.2015, 07:02
  3. weiß nicht mehr weiter
    Von Betzi im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 09:50
  4. Ich kann nicht mehr und weiß auch nicht mehr weiter
    Von Klaumada im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 09:22
  5. Ich weiß nicht mehr weiter
    Von Rehlein im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 00:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •