Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: schwere Zeit

  1. #1

    Standard schwere Zeit

    Hallo.Bis vor 6 Wochen war soweit Alles in Ordnung.Zwar hetzte die besagte Kollegin hinter meinem Rücken,aber mein Team gab mir Rückhalt.Dann wurde ich krank,2 - facher Bandscheibenvorfall in der HWS.Ich bin Pflegefachkraft,eine verherrende Diagnose....eigentlich.Mein Chef kam mir sehr entgegen,ich bin bis September aus der Pflege raus und mache alle anfallenden Büroarbeiten und das,was meine Gesundheit grad so zulässt.So bin ich nach 3 Wochen wieder arbeiten gegangen,anstatt bis September krankgeschrieben zu sein.
    Leider wird jetzt sehr viel von besagter Kollegin gehetzt und intrigiert,sodass die Kollegen der Meinung sind,ich würde "nicht arbeiten".Es wird komplett gegen mich gesrbeitet,Infos nicht weitergegeben,Medikamente manipuliert,Stundenzettel von mir weggenommen....etc.Arbeit wird "liegengelassen" und sie versuchen mich zu Arbeiten zu drängen,welche ich gesundheitlich nicht ausführen darf.Ich War immer freundlich,hilfsbereit und loyal.Habe immer geholfen wo es geht und nun sowas.Es tut weh.
    Die Kollegin kann weder Hallo oder Tschüss sagen,sie wendet die normalste Höflichkeitsformen bei mir nicht mehr an.Zwischendurch gehen sie "rauchen" und reden selbst vor fremden Kollegen über mich.
    Der Chef hat mit dem Team schon das Gespräch gesucht,steht hinter mir und erklärte ihnen die momentane Sachlage.
    Aber "besser"ist es nicht geworden und es zermürbt mich jeden Tag,zusätzlich zu meinen Schmerzen,mehr.
    Ich frage mich,ob es zwischen meinem Team und mir jemals wieder werden kann.

  2. #2

    Standard AW: schwere Zeit

    Hallo,
    Dies ist meine persönliche Meinung eines Laien:
    Dein Chef hat den Laden vermutlich nicht im Griff, und keine Ahnung, was Mobbing bedeutet.
    Falls möglich, suche dir externe Hilfe bei einer Selbsthilfegruppe, einem spezialisieren Psychologen/Psychiater und kläre rechtliche Fragen.
    Erstelle ein Mobbing-Tagebuch und sichere alles schriftliche, sollten die Täter so dumm sein, schriftlich zu kommunizieren.
    Wenn dein Chef hinter dir steht, müsste er die Mobbing-Täter abmahnen und falls das nichts hilft, fristlos entlassen.

    Ich nehme an, dass du weisst, wer die Hauptäter und wer nur Mitläufer ist.
    Erkläre deinem Chef, dass Mobbing wirtschaftlich, für die Arbeitsmoral insgesamt, und für die Patienten extrem schädlich ist.
    Es ist auch gut möglich, dass die Täter sich, falls du kündigst, danach ein anderes Opfer suchen.
    Als Sündenbock und um sich als Gruppe gegen einen "Feind" zu positionieren.
    Lass dir von deinem Arzt bestätigen, dass der Bandscheibenvorfall durch Mobbing verursacht wurde, und die Ausfallszeiten und Behandlungskosten daher auf das Mobbing zurückzuführen sind.
    Rechne damit, dass deine persönliche Leistung oder ein Entgegenkommen gegenüber den Tätern keine Rolle spielt, da es die Täter nur auf deine persönliche Vernichtung abgesehen haben, und an keiner Lösung interessiert sind.
    Rechne mit weiteren Eskalationen und achte daher besonders auf deine Gesundheit.
    Daher bitte unbedingt ärztlich verschriebene Krankenstände konsumieren.
    Überlege auch, über den Betriebsarzt eine Kur oder einen Klinikaufenthalt aus psychischen Gründen wegen Mobbings zu beantragen, bevor deine psychische oder körperliche Gesundheit ruiniert sind.
    Dies sollte auch dem Vorgesetzten klar machen, dass hier Kosten anfallen, da du als Arbeitskraft ausfällst.

  3. #3
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    189

    Standard AW: schwere Zeit

    Liebe phoebe!
    Du scheibst dein Chef hat mit dem Team gesprochen. Warst du mit dabei? –
    Da sich nichts geändert hat wäre vielleicht zu überlegen ob du nicht um ein gemeinsames Gespräch anfragst (inkl. Team und Chef). Glaube dann kannst du die Situation viel besser einschätzen und auch die liebe Kollegin würde evtl. ein wenig in sich kehren? –
    Bei mir lief es etwas absurder, wenn auch hilfreich für meine jetzige Situation. Bevor mir überhaupt bewusst war, dass in unserer Firma sowie an meinem Einsatzort Mobbing läuft, hatten wir ein solches Firmen internes Gespräch. So kann ich meine beiden Kollegen, sowohl meinen Chef und die Situation heute viel besser abschätzen. Nach solch einem Gespräch sollte, wie auch bei uns, eigentlich ein zweiter Termin gesetzt werden. Den mein Chef zwar angekündigt, aber nicht durch gezogen hat! - Was dann eigentlich den Charakter einer Er- nicht Abmahnung hätte.

    @Ikkyu

    >Dein Chef hat den Laden vermutlich nicht im Griff, und keine Ahnung, was Mobbing bedeutet.< Hab ich damals auch gedacht. Heute bin ich mir nicht mehr sicher. Vielleicht stehen da auch ganz andere Gründe dahinter? -
    Geändert von speedy (14.09.2017 um 04:53 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. immer wieder Körperverletzungen, schwere Übergriffe, bis hin zum Mord
    Von voll breit ! im Forum Erfahrungen mit Stalking, Rufmord, Telefonterror, Rufschädigung, Verleumdungen im Internet, Rufmord
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2015, 10:50
  2. Telefonterror vor einiger Zeit!
    Von Grünbaum im Forum Erfahrungen mit Stalking, Rufmord, Telefonterror, Rufschädigung, Verleumdungen im Internet, Rufmord
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 13:49
  3. Schwere sexuelle Übergriffe zwischen Jugendlichen und Kindern
    Von schachter im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 12:23
  4. Cybermobbing, Stalking, Rufmord, Psychoterror, schwere Unterstellung
    Von Universe im Forum Cybermobbing, Internetmobbing, Cyberbullying, Cyberstalking, happy slapping, üble Tricks
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 10:53
  5. Schwere Entscheidung :-(
    Von MZ-Boy im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 15:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •