Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: Kündigungsschutzklage einreichen oder nicht?

  1. #11
    Registriert seit
    21.08.2017
    Ort
    interessiert euch eh nicht
    Beiträge
    5

    Standard AW: Kündigungsschutzklage einreichen oder nicht?

    ja echt leute

  2. #12
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    622

    Standard AW: Kündigungsschutzklage einreichen oder nicht?

    Ein klares und richtiges Wort, Trauerweide. Zudem scheint die Frist für irgendwelche Gegenmaßnahmen nicht mehr gerade üppig zu sein, zu kurz jedenfalls, um noch irgendwelche Bescheinigungen zu ergattern, die möglicherweise und eben nur das, hilfreich sein könnten.
    Als extrem erhellend und hilreich ist jedoch der Kommentar von baumtv. Toll, wie er alles Wichtige in einem kurzen Satz zusammengefasst hat Ich übe das jetzt auch.

  3. #13
    Registriert seit
    21.08.2017
    Ort
    interessiert euch eh nicht
    Beiträge
    5

    Standard AW: Kündigungsschutzklage einreichen oder nicht?

    lol. du müsstest nur noch mein geschlecht wissen....

  4. #14
    Registriert seit
    19.06.2017
    Beiträge
    51
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Kündigungsschutzklage einreichen oder nicht?

    @baumtv: Mach richtige Blog-Einträge oder lass es ganz. Hier versuchen Leute ihre Probleme loszuwerden. Deine Kommis bringen uns echt nicht weiter.
    Live for the moment !!!

  5. #15
    Registriert seit
    19.06.2017
    Beiträge
    51
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Kündigungsschutzklage einreichen oder nicht?

    oder Beiträge, wie s auch immer heißt. Hauptsache du schreibst einfach keine unnützen Kommentare und provozier nicht andere User wie z.B Krautjunker.
    Live for the moment !!!

  6. #16
    Registriert seit
    19.08.2017
    Beiträge
    6

    Standard AW: Kündigungsschutzklage einreichen oder nicht?

    Nochmals vielen Dank für die hilfreichen Antworten.

    @Trauerweide Ich sag mal so... ich glaube mein Chef geht gerne den Weg des kleinsten Widerstandes. Er gibt immer denjenigen recht mit dem er gerade spricht. Und er vermeidet es auf Konflikte einzugehen. Er hat selbst gesagt, dass wir das am Besten immer alles unter uns klären sollen. Ich kann mich noch gut an eine Situation erinnern, bei der eine Kollegin wieder angeschrien hat und er prompt den anderen Ausgang genommen hat. Er bekommt eigentlich alle Konfliktsituationen mit, weil seine Bürotür fast immer offen steht. Ich glaube, dass er selber genug "Feuer" von anderer Seite bekommt. Ich hab auch schon mitbekommen, dass er angeschrien wurde. Er ist dann die restliche Woche kaum noch aus seinem Büro gekommen. Als ein Kollege dann ganz normal in sein Büro eingetreten ist, ist er hinter dem Schreibtisch gleich zusammengezuckt und sagte: " Du musst ja nicht gleich die Tür eintreten". Ich will gar nicht wissen, was bei den Gesprächen in der Führungsetage abgeht. Ich weiß, dass er mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat. Und ich würde dabei auch auf psychosomatische Symptome tippen.

    Danke an @kündigungsschutzkläger für die Tipps. Und gut zu wissen, dass das Ganze auch für mich positiv ausgehen kann. Wenn ich fragen darf? Wurdest du vor Gericht von deinem AG vorgeführt und auseinandergenommen?


    Zu dem Thema mit der Sperre beim ALG1... ich hatte mich vor der Kündigung seitens meines AG bei der Agentur für Arbeit vorgesprochen und die Dame meinte zu mir, dass ich unter den Umständen überlegen sollte zu kündigen und das ich dann keine Sperre bekomme. Ich hatte vor 3 Jahren auch schon mal bei einem anderen AG gekündigt. Ich hatte mir ein Attest bei meinem Hausarzt geholt und die Situationen beschrieben, die damals in der Firma vorgefallen sind. Das war allerdings nicht so gravierend wie der jetzige Fall. Damals hatte ich "nur" unter den Arbeitsbedingungen und dem Vorgesetzten gelitten. Der Zusammenhalt unter den Kollegen war damals sehr gut und man hat sich gegenseitig getröstet und wieder aufgebaut, wenn man mal wieder jemanden weinend auf der Toilette vorgefunden hat. Zu dieser Firma wird von der Agentur für Arbeit auch keiner mehr vermittelt. Was ja auch schon viel aussagt. Das es mich noch schlimmer treffen könnte, dass hätte ich im Leben nicht gedacht.

    Auf jeden Fall war ich die letzten Monate öfters bei meinem Hausarzt wegen Schlafstörungen und Gastritis. Inwieweit mir das vorm Arbeitsgericht helfen kann, weiß ich nicht. Ich werde auf jeden Fall nachdem Gespräch mit dem Anwalt Bericht erstatten. Vielen Dank nochmal für die Unterstützung!

  7. #17
    Registriert seit
    19.06.2017
    Beiträge
    51
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Kündigungsschutzklage einreichen oder nicht?

    @crawling:
    ich hab da mal ne frage: was ist eigentlich Gastritis?
    Live for the moment !!!

  8. #18
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    622

    Standard AW: Kündigungsschutzklage einreichen oder nicht?

    Gastritis, liebes Einhorn , ist eine Magenschleimhautentzündung

  9. #19
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    622

    Standard AW: Kündigungsschutzklage einreichen oder nicht?

    @baumtv

    muß ich das??? Ich will Dich doch nicht heiraten

    w/ Deiner Anfrage: Löschen ist Aufgabe der Admins
    Geändert von Krautjunker (22.08.2017 um 21:16 Uhr)

  10. #20
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    572

    Standard AW: Kündigungsschutzklage einreichen oder nicht?

    Hallo BaumTV,

    bitte schreibe themenbezogene Posts! Das Forum ist keine Spielwiese sondern eine Selbsthilfeplattform von und für Menschen mit Mobbingproblemen. Wenn Du etwas Nützliches beitragen kannst dann bitte, keiner hält Dich auf. Aber mit Minimalaussagen die darauf abzielen die Aufmerksamkeit auf Dich zu ziehen sind wir nicht glücklich.

    Grüßlinge!
    Geändert von Alteisenfahrer (23.08.2017 um 01:22 Uhr) Grund: Die besten Rechtschreibfehler findet man wenn man die Enter-Taste losgelassen hat! :-)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Beschwerde einreichen?!
    Von LadyAlucard im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2014, 14:23
  2. Weiss nicht weiter, mobbing oder nicht?! Wie gehe ich vor? Bitte helft mir!
    Von Jay24 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 18:53
  3. Weiss nicht weiter, mobbing oder nicht?! Wie gehe ich vor? Bitte helft mir!
    Von Jay24 im Forum Bossing, Mobbing durch den Chef, Mobbing durch Vorgesetzte,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 15:11
  4. Ich weiß nicht weiter - Mobbing oder nicht?
    Von Tino im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 10:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •