Seite 7 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 85

Thema: Bin leider auch ein ausgewähltes Mobbingopfer

  1. #61
    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    72

    Standard AW: Bin leider auch ein ausgewähltes Mobbingopfer

    Hallo Speedy,

    mir fällt auf, dass Du von Möglichkeiten schreibst, die man nutzen kann, von Internetportalen, von denen Du Informationen gezogen und für Dein Kündigungsschreiben genutzt hast.
    Wenn ich das richtig interpretiere, ist Punkt 1 im Konjunktiv.
    Nun setzt Du also auf Arbeitgeberabmahnung und glaubst. dass Du den gewieften Reaktionen Deiner Firma hierauf wirklich gewachsen bist?
    Schon allein das Wort Angebot in Sachen Urlaub - Überstunden zeigt doch, dass man sich mit Dir auf einen Kompromiss einigen will und dabei sehr wahrscheinlich von dem abrückt, was Dir gesetzlich und tariflich zusteht.
    Okay, es ist Dein Weg. Ich habe auch nicht ganz verstanden, weswegen Du keine Beihilfe für eine Rechtsberatung bekommst. Selbst als HartzIV-Minijob-Aufstocker sollte das möglich sein. Du kennst Deine finanzielle Situation und wirst sicher eine Prüfung auf Beihilfe veranlasst haben.

    Du hast Ratschläge und die Ermahnung zur Vorsicht aus diesem Forum reichlich bekommen.
    Es ist Deine Sache, wie Du jetzt vorgehst. Ich würde mich für Dich freuen, wenn dieser Weg der richtige ist und zum Erfolg führt.
    Wir sind schließlich alle lernfähig und nehmen neue Erkenntnisse und Informationen gern auf.

    Gruß
    Trauerweide

  2. #62
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    189

    Standard AW: Bin leider auch ein ausgewähltes Mobbingopfer

    Habe den Admin darum gebeten den ersten Text zu löschen!!! Nochmals, lieber Admin was gibt es für technische Probleme in diesem Forum? – Der Text ließ sich erst beim zweiten Mal richtig einfügen und das ist heute nicht das erste Mal, das die Technik spinnt! Die Änderung „Forum Mitglied“ hat auch noch immer nicht gegriffen!

    Aber das kann doch nicht damit zusammenhängen was ihr lest? - Lest, oder hineininterpretiert ihr mehr Infos aus den Beiträgen als vorhanden? ... bzw. reißt ihr die Aussagen aus dem Zusammenhang? – Das fiel mir jetzt schon mehrmals in verschiedenen Beiträgen auf? -

    Sorry, aber das kann ich nun wirklich gar nicht mehr nachvollziehen??? – Das ist doch hier ein „Forum gegen Mobbing“, oder? -

  3. #63
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    189

    Standard AW: Bin leider auch ein ausgewähltes Mobbingopfer

    Schüttle mich mal von dem „Gestern ab“ und antworte.

    >Anruf mit aufzeigen Gesprächswille. Man möchte ein Angebot in Bezug Urlaub unterbreitet. <

    Diese Mitteilung ist auf meinem AB! Weder ein Rechtsanwalt noch das Arbeitsgericht oder die Gleichstellungsbeauftragte des Arbeitsamts hätten mehr „jetzt hier und heute“ aus einem ersten Schreiben herausholen können, als erst einmal überhaupt eine gewisse Reaktion. Das ist in meinem Fall Fakt. Es hätte auch wesentlich länger gedauert und wie schon mitgeteilt für mich persönlich viel mehr gekostet. Nur ein kleines Beispiel der normale Postweg innerhalb des Ortes kann alleine schon bis zu 5 Tagen dauern (habe ich gerade erleben müssen) und dazu kommt auch noch die Bearbeitungszeit. – Das ist auch in meinem Fall Fakt!

    Was mein Arbeitgeber möchte

    > Angebot in Bezug Urlaub unterbreitet <

    hat er mitgeteilt. Nachdem er auf meine E-Mail Anfrage keinen Pieps von sich gab, nehme ich es so wie es ist „er zeigt Gesprächswillen“. Was ihm vorschwebt kann ich zwar ahnen, aber nicht wissen. Ob und in wie weit ich mich überhaupt auf ein Gespräch einlasse, ist für ihn völlig unbekannt!

    Bedenkt, ich bin eigentlich schon in Freizeit, glaub so könnte man es nennen, und das weiß er auf Garantie! Sowie auch, was die nächsten evtl. Schritte für ihn bzw. die Firma bedeuten könnten!

  4. #64
    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    72

    Standard AW: Bin leider auch ein ausgewähltes Mobbingopfer

    Liebe Speedy,

    Du hast um die Meinung in diesem Forum gebeten und mehrere Mitglieder haben sich wiederholt dazu geäußert.
    Inzwischen bist Du aktiv geworden und hast andere Internetportale gefunden, deren Tipps Du nützlich findest und aufgreifst.
    Das heißt, Du hast Dich für einen Lösungsweg entschieden, der anders ist als hier im Forum von verschiedenen Mitgliedern empfohlen.
    Dann ist doch gut. Warum greifst Du uns nun an? Wenn wir nach Deiner Auffassung nicht richtig lesen oder zu viel reinlesen und hinein interpretieren,
    Du genau bzw. besser weißt, wie Du vorgehen musst, dann bist Du der Rolle des Mobbingopfers entschlüpfst und kommst offenbar gut ohne unsere Hilfestellung
    zurecht.

    Gruß
    Trauerweide

  5. #65
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    189

    Standard AW: Bin leider auch ein ausgewähltes Mobbingopfer

    Liebe Trauerweide, ich wollte euch nicht angreifen. Das täte mir wirklich sehr leid, wenn es so aufgefasst wird! -

    >Dann ist doch gut. Warum greifst Du uns nun an? Wenn wir nach Deiner Auffassung nicht richtig lesen oder zu viel reinlesen und hinein interpretieren,

    Du genau bzw. besser weißt, wie Du vorgehen musst, dann bist Du der Rolle des Mobbingopfers entschlüpfst und kommst offenbar gut ohne unsere Hilfestellung zurecht. <

    Wie du gelesen haben müsstest bin ich, durch euch, auf diesen Weg gekommen! - Dafür herzlichen Danke! Das ich bei meinen relativ kargen Infos, natürlich viele Tipps bekommen die für meine persönliche Situation evtl. nicht passend sind, ist vollkommen verständlich. Allerdings bemerke ich das sich ein gewisses aneinander vorbei in manchen Beiträgen entwickelt, so wie auch in meinem Beitrag. Und das ist alles worauf ich aufmerksam machen wollt, mehr nicht!


    Beispiel Minijob Zentrale. Super Tipp, kann bloß die Tel. Nr. von der du/ihr schiebt leider nicht auf der Seite finden, auch durch Nachfrage komme ich leider für mich nicht weiter. Es wird zwar erneut ein Link für die Seite des Urlaubsanspruches eingefügt, aber…..?

    Ich bin allerding nicht der Mensch der sich nur mit anderen Austausch, dann vielleicht einen Weg findet und diesen für sich behält…. könnte evtl. auch für einen anderen der Lösungsweg für sein Problem sein!


    Also nochmals, ich wollte euch nicht angreifen! Ich wollte euch nur auf etwas aufmerksam machen was mir aufgefallen ist, mehr nicht!

  6. #66
    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    72

    Standard AW: Bin leider auch ein ausgewähltes Mobbingopfer

    Du hast doch auch den Hinweis auf der Seite gefunden, dass das Bundesministeriums für Arbeit und Soziales Auskunft zu arbeitsrechtlichen Fragen gibt.
    Und der Link zum Thema Urlaubsanspruch funktioniert ohne Wenn und Aber.

  7. #67
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    189

    Standard AW: Bin leider auch ein ausgewähltes Mobbingopfer

    Trauerweide:
    >Ich habe gerade auf der Seite der Minijobzentrale gelesen, dass dort Anwälte für eine telefonische Beratung zur Verfügung stehen. <

    Speedy:
    >Meinst du mit…dass dort Anwälte für eine telefonische Beratung zur Verfügung stehen. <
    das „Bürgertelefon des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales“? <

    Trauerweide:
    >Nein, ich meinte kein Ministerium, sondern die Minijobzentrale, wie in meinem Beitrag vermerkt. <

    Und jetzt
    Trauerweide:
    >Du hast doch auch den Hinweis auf der Seite gefunden, dass das Bundesministeriums für Arbeit und Soziales Auskunft zu arbeitsrechtlichen Fragen gibt. <

    Ich habe auch nicht gesagt das die Links nicht funktionierte!
    Genau darauf wollte ich aufmerksam machen! …. Aneinander vorbei….. das ist nicht böse von mir gemeint, wenn ich darauf aufmerksam machen, aber anscheinend verkehrt? -

  8. #68
    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    734

    Standard AW: Bin leider auch ein ausgewähltes Mobbingopfer

    hallo Speedy,
    vielleicht versuchst Du mal, die zitierten Texte, die Du mit dem Verwirrung stiftenden "<>" einfügst, mit "Quote" einzufügen. Du findest " Quote" in der oberen Leiste dieses Schreibfensters. Es ist das letzte Icon.Klicke darauf und setze das, was Du zitieren möchtest in die Mitte der Zeichenfolge, die nach dem Klicken in Deinem Schreibfenster steht. Das funktioniert prima, da gibt es keinerlei Probleme und das, was Du schreibst wird wesentlich klarer.
    Weder ein Rechtsanwalt noch das Arbeitsgericht oder die Gleichstellungsbeauftragte des Arbeitsamts hätten mehr „jetzt hier und heute“ aus einem ersten Schreiben herausholen können, als erst einmal überhaupt eine gewisse Reaktion
    Da bin ich allerdings anderer Meinung. Du hättest nur einfach wesentlich früher einen RA kontaktieren sollen, egal wo, sei es ein Fachanwalt in Deiner Nähe oder ein Anwalt in der Minijobzentrale, der Dir Hilfestellung hätte geben können. Es muß Dich doch mehr als nachdenklich machen, dass Dein AG Dich für so naiv hält, das er mit einem Angebot um die Ecke kommt.
    Nun, wie auch immer, ich sehe das so wie Trauerweide. Du hast einen anderen für Dich gangbaren Weg gefunden, der Dir hoffentlich das gewünschte Ergebnis bringt. Das ist schließlich die Hauptsache.Wenn Du Erfolg haben solltest lass es uns bitte wissen, damit auch andere Mobbingopfer davon profitieren können

  9. #69
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    189

    Standard AW: Bin leider auch ein ausgewähltes Mobbingopfer

    cinderella467 ich gebe dir recht und das in jeglicher Hinsicht. Allerdings hatte ich weder die Zeit noch die Möglichkeit um noch schneller zu reagieren, als ich schon reagiert habe. Warum sollte mich sein Angebot stutzig machen? Für mich ist es logisch das er eine Lösung versucht, er kennt ja das Problem was für ihn entstehen könnte. Dass er mich für so naiv hält, ist nicht meine Sache. Allerdings verhalten sich heute auch viele so, weil sie ins Schwimmen kommen und durch solche Reaktionen wie meine, ihr Konzept durcheinandergebracht ist.

  10. #70
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.197

    Standard AW: Bin leider auch ein ausgewähltes Mobbingopfer

    Speedy, um gleich eines vorweg zu nehmen. Angreifen möchte dich hier niemand, ich auch nicht. Gestatte mir aber bitte die Frage, ob die Antwort an Cinderella wirklich dein Ernst ist. Das kann ich mir nun wirklich so nicht vorstellen.
    Auf der einen Seite beklagst du dich, dass dich dein Arbeitgeber mit den Urlaubsansprüchen über den Tisch ziehen will. Dann aber nimmst du ihn in Schutz, verteidigst ihn auch noch sinngemäß, dass er ja gar keine andere Möglichkeit hätte, als dir ein Angebot zu unterbreiten da er „ja weiß, was für ein Problem auf ihn zukommen könnte.
    Würde sich dein Arbeitgeber rechtlich korrekt verhalten, gäbe es gar kein Problem (für ihn?)
    Wobei sich die Frage für deinen Arbeitgeber so oder so nicht stellt, da es dir egal ist (echt jetzt?), dass er dich für naiv hält.
    Was mir auch nicht in den Kopf möchte, ist folgendes. Du hast „nur“ einen Minijob. D. h., du arbeitest nur eine relativ geringe Anzahl Stunden pro Woche. Und selbst, wenn Überstunden dazu kommen… Tut mir leid, vielleicht mache ich da auch einen Denkfehler. Aber selbst, wenn ich einmal überspitzt 15 Überstunden draufsetze, bleibt immer noch genügend Zeit um sich darum zu kümmern, rechtzeitig einen Termin zu bekommen.

    Wie bereits gesagt, als Abwertung oder Angriff darfst du meine Fragen nicht werten. Aber verstehe bitte, dass nach den ganzen Ratschlägen verschiedener Leute und dem, was letztlich daraus geworden ist, eine derartig irrationale Reaktion deinerseits doch recht verwirrt.

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mobbingopfer oder auch Mobbingresistente sollten über ihre Erfolgserlebnisse berichten
    Von comet 11 plus im Forum Vorschläge für das Mobbingforum und die Webseite Mobbing.net
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2015, 14:51
  2. Leider schon Mobbing?
    Von alessa im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.10.2013, 15:43
  3. Diskussionsthema "Auch eine Art von Mobbing" leider etwas länger
    Von hexlein6 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 12:48
  4. Leider werde nun auch ich gemobbt!!!
    Von Cassy im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 17:14
  5. Leider Unfrieden am Gartenzaun....
    Von rainer im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, Nachbarn aus der Hölle, Gartenzaunkrieg
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 21:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •