Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Vergangenheit Abschliessen

  1. #1

    Cool Vergangenheit Abschliessen

    Hallo liebes Forum,

    meine Frage ist wahrscheinlich eine etwas ähnliche wie die vielen vorherigen. Ich bin nach 20 Jahren einem ehemaligen "mobber" über den Weg gelaufen. Per Zufall an der Ampel. Ich habe ihn aber ignoriert.

    Vorab: heute kann ich mich wehren. Dennoch hat es mich irgendwie total geärgert Person X wiederzusehen.
    Ich überlege auch manchmal ihm einen Brief zu schreiben. Warum? Ich lebe in Bayern in einem Kuhort und dort läuft man sich über den Weg.

    Was dafür spricht: Die Vergangenheit wurmt mich manchmal deshalb noch. Ich will ihm einfach sagen, dass ich sein Verhalten scheiße fand.

    Was dagegen spricht: Ich würde ihm zu viel Macht geben.

    Dennoch bin ich sehr gespalten, weil ich heute Unfairness immer entgegentrete!

    Was denkt ihr?

  2. #2

    Standard AW: Vergangenheit Abschliessen

    Ich persönlich würde versuchen die Wut anderweitig raus zu lassen. Viel Sport, auspowern... irgendwas.
    Nur nicht alte Narben aufreißen!

  3. #3
    Registriert seit
    19.06.2017
    Beiträge
    51
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Vergangenheit Abschliessen

    Ich weiß wie sich das anfühlt.
    Die Leute aus meiner alten Klasse versuchen auch ständig mit dem selben blöden Spruch wie vor paar Jahren anzukommen.
    Ignorier die Person einfach, denn wenn du die Person drauf ansprichst, fühlt die sich viel sicherer und bestätigt, wenn du drauf eingehst und macht grad so weiter. Lass das lieber mit dem Brief!

    VG Unicorn14
    Live for the moment !!!

  4. #4

    Standard AW: Vergangenheit Abschliessen

    Hallo zusammen,

    das hier ist nicht mein Thread, aber ich finde das Thema trotzdem interessant, vor allem weil mich ähnliches beschäftigt.

    @ Trauerweide:
    Was genau meinst du mit diesem Satz:

    "Irgendwann wirst Du mit der Vergangenheit konfrontiert, Du nimmst sie überall mit hin."

    ?

  5. #5

    Standard AW: Vergangenheit Abschliessen

    Hallo Ihr Lieben.

    Grundsätzlich ist es so: Heulen im Leben bringt nichts. Davon kann man sich nichts kaufen. Beschweren bringt auch nichts. Es bringt nur Eines. Verantwortung im Leben zeigen. Früher habe ich mich nicht getraut, Widerworte zu geben. Heute mache ich das. Was passiert? Nichts. Das ist halt das Bescheuerte an der Sache. Wenn man Sachen ignoriert, dann wird den Leuten langweilig.

    Dennoch muss ich zugeben, dass alte Wunden doch etwas schmerzlich sind, aber damit muss man durch. Jede nicht schöne Erfahrung läßt einen reifer werden.

    Wahrscheinlich habt ihr Recht. Dem alten A. von früher nicht mehr Macht geben, als ihm gebürt.

  6. #6
    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    43
    Blog-Einträge
    9

    Standard AW: Vergangenheit Abschliessen

    Ich sehe meine Mobber eher nicht außerhalb der Arbeit. Nur einmal eine gesehen in einem Geschäft. Sie stand dann da wie angewurzelt und bewegte sich keinen meter bis ich vorbei war. Ich muss zugeben...zu schade das kein schäbiges Grinsen, kein dummes gelabere oder anderes kam. Darauf hätte ich nur gewartet. Aber scheinbar sind sie ausserhalb des Grundstückes der Firma ganz kleine Scheisser.^^
    Trauerweide hat aber recht das man so etwas mit raus aus der Arbeit nimmt. Bei mir äussert sich das aufgrund des Jahrelangen Mobbings im Verhalten. In der Firma fährt eine Art Mauer mittlerweile runter. Sobald ich nur die Ortschaft sehe könnt ich kotzen aber es ist dann sofort wie ein Schild...Mauer runter..und ende. Dann kann ich sogar lächeln...freundlich sein....obwohl einem zum kotzen ist.
    Nunja...jedenfalls legt man einen teil nicht ab und man nimmt es mit nach " draussen". X Jahre Mobbing hinterlassen nun mal Spuren und genau auf das pochen sie, wenn ich so recht überlege.
    Darum ist es immer besser sofort die Arbeitsstelle wechseln wenn sich heraus stellt das es sich um wirkliches Mobbing handelt. Der Gesundheit zu liebe und einem selbst zuliebe.
    Sonst wird es nicht besser sondern eher schlimmer.

  7. #7
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    189

    Standard AW: Vergangenheit Abschliessen

    Seage, ich glaube das
    > X Jahre Mobbing hinterlassen nun mal Spuren und genau auf das pochen sie, wenn ich so recht überlege. <
    nicht unbedingt. Wenn ich diese Menschen genauer betrachte gehe ich davon aus, das ihnen nicht bewusst ist was sie da wirklich auslösen. Ich sehe sie eher in einem Zustand einer persönlichen Hoffnungslosigkeit / Angst, in der sie für sich selber nur noch diesen einen Ausweg sehen der sie nicht mehr weiterdenken lässt.- Glaube die Meisten würden nicht so agieren, wenn wir normale Arbeitsbedingungen hätten.- Die Führung von Untergebenen braucht zwar eine gewisse Stränge, wenn dies aber mit Unsachlichkeit (was heute wohl gang und gebe scheint) aufgezeigt wird, führt das zu Irritationen die in jedem Menschen etwas auslöst.

    …..und wieder lande ich beim Management…..komisch?- Stinkt der Fisch vom Kopf ?-

    >Sie stand dann da wie angewurzelt und bewegte sich keinen meter bis ich vorbei war.<
    Wer weiß was in ihr vor sich ging? – Wurde inzwischen vielleicht ihre Situation die deine?- Oder die Scham so groß?-

    Hier mal zwei Beispiele auf die sich meine Beobachtung bezieht.
    Wir haben eine Auszubildende, die in dieses Mobbing mit involviert ist. Die Kleine hat es aber noch nicht so gut drauf und fühlt sich nun entdeckt. Ihre Scham ist noch gut ausgeprägt, denn sie macht einen Bogen um mich, nachdem ich sie nur einmal bewusst lächelnd ansah.-
    Ein anderer Kollege hat Tatsache zwei Tage versucht bei mir zu testen ob oder warum ich keine Angst vor den Chefs habe.-

    >Darum ist es immer besser sofort die Arbeitsstelle wechseln wenn sich heraus stellt das es sich um wirkliches Mobbing handelt.<
    Da stimme ich die vollkommen zu und das in allen Bereichen wo Mobbing auftritt. Leider hat man allerdings nicht überall gleich die Möglichkeit es umzusetzen (z.B. Schulen).
    Geändert von speedy (18.09.2017 um 05:56 Uhr)

  8. #8

    Standard AW: Vergangenheit Abschliessen

    Aber ist man nicht ein Weichei, wenn man "aufgibt". Denn was sollen die "Mobber" machen, wenn man denen ständig dann auch auf den Sack geht hinterher. Schließlich haben die das ja auch mit uns gemacht. Weil sonst fällt man in so eine Opferrolle, die man gar nicht braucht oder?

  9. #9
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    1.157

    Standard AW: Vergangenheit Abschliessen

    Hi Klaus,

    Jemand der den ersten Stein wirft beginnt einen Krieg und derjenige der den letzten Stein wirft verliert ihn! Machmal werden Kriege geführt und dabei wird das Ziel aus den Augen verloren. Ich denke da an den Stellungskrieg im ersten Weltkrieg. Ist es nicht klüger die alte Scheiße beiseite zu legen da sich kein wirkliches Ziel verfolgen lässt? Ein lohnendes Ziel wäre die Zukunft zu gestalten anstatt alten Verletzungen nachzutrauern. Im Heute leben denn Du kannst die Vergangenheit nicht ändern. Nur Du kannst Deine Zukunft gestalten- Heute. Was stört es die Eiche wen eine Sau sich daran kratzt! Du bist kein Opfer es sei denn Du läßt es zu.

    Ich möchte mit einem Witz abschließen:

    Sagt der Masochist zum Sadisten: "Bitte quäl mich! Bitte bitte bitte denn ich brauch das!"
    Daraufhin der Sadist mit genüßlich fettem Grinsen: "Nein!"

    Grüßlinge!

  10. #10
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    189

    Standard AW: Vergangenheit Abschliessen

    Wenn du hinterher nicht los lässt nimmst du die Opferrolle an. Das es in einem hochkommt, mag sein. Aber dein Leben geht weiter und hoffentlich besser ohne sie. Wie ihres aussieht...?
    Vielleicht hilft dir das? Stell dir mal vor evtl. haben sie niemanden mehr zum Mobben, da alle das Weite gesucht haben. Auch keiner mehr willig ist in ihrem Dunstkreis zu arbeiten (wird zwar nicht so passieren, vorher wird der Chef schon an seine Brieftasche denken....). Was aber dann....wenn sie gelenkig sind und ihren Popo erreichen, können sie sich dann da hinein beißen....
    Du hast aber wieder etwas Wertvolles, Freude an der Arbeit!
    Geändert von speedy (19.09.2017 um 21:01 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mobbing in der Vergangenheit
    Von Bachblume im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.09.2017, 16:42
  2. Meine Vergangenheit - Meine Gegenwart - Meine Zukunft
    Von k-o mädl im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2017, 14:14
  3. Wie konntet ihr damit abschliessen?
    Von st3ffi80 im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2016, 20:46
  4. Kann einfach nicht vertrauen, wegen meiner Vergangenheit. Ich weiß nicht weiter. :(
    Von forgottenwolf im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.11.2013, 14:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •