Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Mobbingtäter nun mit Chef in einer Beziehung.

  1. #11

    Standard AW: Mobbingtäter nun mit Chef in einer Beziehung.

    Ich suche derzeit schon immer online im Portal und in der Zeitung nach neuen Stellen. Ist es einfach so möglich, sich arbeitsuchend zu melden?

  2. #12
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    1.157

    Standard AW: Mobbingtäter nun mit Chef in einer Beziehung.

    Hi!

    Ja klar. Gehe ohne einen Termin zum Amt, melde Dich an der Info an, fülle die Fragebögen aus und sprich mit der/dem Jobvermittler. Du bist,
    sollte Deine nächste Arbeitsstelle befristet sein, sogar verpflichtet Dich rechtzeitig arbeitsuchend zu melden bevor der Vertrag ausläuft und Du arbeitslos wirst.
    Aber bei Dir ist es ja noch freiwillig und das ist ein gutes Zeichen was Du setzen kannst dich schon jetzt arbeitsuchend zu melden.

    Grüßlinge!

  3. #13
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    189

    Standard AW: Mobbingtäter nun mit Chef in einer Beziehung.

    Laquanda hast du schon einmal von einer „Abmahnung des Arbeitgebers“ gehört? Vielleicht setzt du dich einmal damit auseinander? -

  4. #14

    Standard AW: Mobbingtäter nun mit Chef in einer Beziehung.

    Von einer Abmahnung des Arbeitgebers habe ich noch nichts gehört.
    Ich habe mich nun arbeitssuchend gemeldet und warte auf einen Termin.

  5. #15
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    1.782

    Standard AW: Mobbingtäter nun mit Chef in einer Beziehung.

    Hallo Laquanda,

    dem Beitrag von Trauerweide kann ich nur voll zustimmen. Eine " voreilige" Arbeitnehmer Abmahnung verschärft lediglich die Situation. Wenn man nun trotzdem meint eine schreiben zu müssen, sollte das durch einen Anwalt erfolgen.Ein von einem Laien verfasstest Schreiben kann oftmals unerwartete Folgen haben, bedingt durch eine vermeintlich richtige Formulierung, die aber zu Missinterpretation führen kann. Soweit nur dazu.
    Du bist auf dem richtigen Weg mit Deiner Stellensuche. Vielleicht dazu noch ein Tipp. Nimm Dir das Branchenbuch vor für die von Trauerweide erwähnten Spontan/Blindbewerbungen

    @ Trauerweide

    es kann nicht im Interesse des Mobbingforums liegen, die Eskalation zwischen den Parteien zu fördern
    Mehr als volle Zustimmung. Der Rechtsanwalt/Rechtsweg sollte immer der letzte Ausweg sein. Sollte man nur diesen Ausweg sehen, sollte man dem RA auch deutlich zu verstehen geben, dass man nicht unbedingt auf einen Streit aus ist.. Ein Rechtsstreit ist natürlich lukrativer, obwohl ein moderates Schreiben nicht immer aber oftmals mehr Erfolg zeigt.

  6. #16

    Standard AW: Mobbingtäter nun mit Chef in einer Beziehung.

    Ich wollte euch kurz auf den neuesten Stand der Dinge bringen:

    Am 20.10. wurde ich von dem Cherf, der mit der Mobberin zusammen ist, angesprochen, weil ich ihr ja kein Tschüss sagen würde.. Im Laufe des Gespräches habe ich dann erfahren, dass er keinerlei Kenntnis von dem Mobbing hatte. Mein direkter Chef hatte den anderen also nichts davon erzählt. Er meinte dann, er würde Mobbing nicht dulden und ich solle in Zukunft bitte direkt zu ihm kommen. (Was ist natürlich nicht tun würde, denn er würde zu 100% auf der Seite seiner Freundin stehen.)

    Nach diesem Gespräch hatte ich das Gefühl, dass vielleicht mal was passieren würde. In meinem darauffolgenden Urlaub kreisten die Gedanken ständig wieder zur Arbeit. Meinem Freund ist dies direkt aufgefallen und er meinte ich wirke wie geistig abwesend.
    Als ich dann am 1.11. wieder zur Arbeit musste, ist mir dann direkt aufgefallen, dass sich natürlich nichts geändert hat. Es ist nun auch noch so, dass die Mobberin zu mir und meiner Kollegin ins Büro kommt und direkt mit einem Riesenlachen auf dem Gesicht meiner Kollegin Hallo sagt und diese auch mit Namen anspricht.

    Meine Kollegin meinte dann nur, bei sowas könne sie nicht verstehen, dass ich hier noch arbeite. Es ist mal wieder so, dass mir als Opfer nicht geglaubt wird.

    Mein Freund meinte dann zu mir, dass ich zum Arzt gehen soll, wenn ich merke, dass es mir immer schlechter geht.

    Ich bin nun auch am überlegen, ob ich mich nicht einfach irgendwo bewerbe (auch Einzelhandel), nur um hier weg zu kommen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. offene Beziehung oder enges Verhältnis ?
    Von Fritz im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.07.2015, 16:17
  2. Mobbingtäter geht zum Betriebsrat
    Von Slava im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 08:30
  3. mit einem Chef hat kaum einer Mitleid
    Von run im Forum Staffing, sensible Vorgesetzte werden brutal gemobbt, Lehrer von Schülern gemobbt,
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 21:15
  4. Mobbing durch den Chef an einer Kollegin ?
    Von wiebke im Forum Bossing, Mobbing durch den Chef, Mobbing durch Vorgesetzte,
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.2008, 13:50
  5. Mobbing durch den Chef an einer Kollegin ?
    Von wiebke im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.2008, 13:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •