Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Ich habe das Gefühl, man will mich fertig machen.

  1. #1

    Standard Ich habe das Gefühl, man will mich fertig machen.

    Hallo,

    ich habe mich hier angemeldet, weil es immer hilfreich ist die Meinung von anderen (unbeteiligten) Menschen zu hören.
    Ich muss vorausschicken, dass ich ein sehr unsicher auftretender Mensch bin und seit Jahren mit sozialen Ängsten zu kämpfen habe, das ist in meiner Mietgemeinschaft auch bekannt.
    Nun zur eigentlichen Thematik:
    Ich bin gestern auf die Gemeinschaftswäschebühne gegangen um meine Wäsche abzuhängen und habe dann festgestellt, dass eine Strickjacke von mir auf den Boden lag.
    Als ich genauer hinsah, musste ich feststellen, dass sie mit Kot beschmiert war, und das offensichtlich jemand darauf noch zusätzlich uriniert hat.
    Etwa 30 cm von der besudelten Strickjacke lag ein riesiger Kothaufen, ich dachte ich halluziniere, weil ich es einfach nicht fassen konnte.
    Nun denn, da meine Vermieter praktischerweise unter mir wohnen, habe ich mich so gut es ging gesammelt und habe den Vorfall gemeldet.
    Meine Vermieterin nahm das zur Kenntnis, blieb sehr ruhig dabei, klingelte mit mir zusammen bei meiner Nachbarin, die am Vortag mehrere Kartons rauf und runter getragen hatte, aber sie hatte angeblich auch nichts bemerkt.
    Da ich sehr aufgebracht war, wollte ich die Polizei einschalten, meine Vermieter haben das abgelehnt.
    Ich muss nun zu der ganzen Situation ergänzend hinzufügen, dass ich es jahrelang aus Feigheit vermieden hatte meine gewaschene Wäsche auf der Gemeinschaftswäschebühne aufzuhängen, weil meine Nachbarin die Angewohnheit hat nie etwas abzuhängen.
    Ich habe also jahrelang die Bühne von meinem Vater - den ich zurzeit teilweise pflege - genutzt, nun da mein Vater wohl bald sterben wird, wasche ich seit wenigen Wochen in meiner Wohnung und hänge auch dort auf.
    Seit circa 5 Wochen.
    Ich kann nur sagen, so wie ich die Situation gestern aufgefunden habe, glaube ich nicht an den großen Unbekannten, der sich nachts heimlich auf die Wäschebühne schleicht und dort sein Geschäft verrichtet.
    Wir haben unten an der Haustür ein hochmodernes Sicherheitsschloss, es ist praktisch unmöglich ohne Hausschlüssel hineinzukommen.
    Auch dass meine Strickjacke sowohl mit Kot beschmiert war und man zusätzlich noch darauf uriniert hat, zeigt mir, dass das ein persönlich motivierter Akt war, von wem auch immer.
    Ich habe jetzt regelrecht Angst zu Waschen oder etwas aufzuhängen, ich denke eine Person, die dermaßen primitiv und bösartig vorgeht, ist zu allem fähig.
    Was ratet ihr mir?
    Was kann man tun, was würdet IHR tun?

  2. #2
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.009

    Standard AW: Ich habe das Gefühl, man will mich fertig machen.

    Hallo Dasha,

    so ein Vorfall ist natürlich mehr als unangenehm und einmal abgesehen von dem Ekel, kann ich deine Ängste auch verstehen. Leider kann dir in so einem Fall die Polizei nicht helfen. Eine Anzeige gegen Unbekannt nützt nicht wirklich etwas.
    Bist du dir denn sicher, dass es einer deiner Nachbarn war, oder habt ihr vielleicht Tiere im Haus? Der Katze meiner Freundin kann man es z.B. auch nicht recht machen. Dann kommt es schon einmal vor, dass die Gute ihren Protest in Form von Urin und anderem auf der Bettdecke kund tut. So eine auf dem Boden liegende Jacke kann dann auch gerne einmal zu einem Protest - Opfer werden.
    Oder war es vielleicht auch ein reichlich dummer Kinderstreich?

    Sonst kann man dir nur sagen, dass du deine Wäsche eben weiter in deiner Wohnung aufhängst. Etwas anderes ist ja dann zur Zeit nicht möglich. Wenn sich solche Vorfälle dann häufen, auch wenn du nichts mehr auf eurer Wäschebühne aufhängst, kann man auch einmal mit den anderen Mietern reden, ob man dort nicht vielleicht einmal eine Kamera aufhängt. Entweder hört das dann schlagartig auf, oder man einigt sich dahingehend. Warte das aber erst einmal ab, bevor man in dieser Richtung die Pferde scheu macht.

  3. #3
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    189

    Standard AW: Ich habe das Gefühl, man will mich fertig machen.

    Liebe Dasha!
    Du tust mir aufrichtig leid! - Ich kann sehr gut nachvollziehen was sich in dir in dem Moment abgespielt haben muss. –
    Habe eine ähnliche Situation vor ein paar Wochen auf einem anderen Gebiet erleben müssen, die ich aber nicht gleich auf mich münzen konnte. Allerdings ist nach deiner Beschreibung zweifellos davon aus zu gehen, dass es einer Person in deinem Umfeld psychisch außerordentlich schlecht gehen muss …? –

    Ich selber habe (aus einem gewissen Schock heraus) zeitlich und Einsatzmäßig nicht die Möglichkeit gesehen, erst einmal eine andere Person zusätzlich damit zu konfrontieren. Konnte leider nur nach dem Motto handeln „Schadensbegrenzung“ und dann die Info weiterleiten. Habe aber darauf mit verstärkter Kontrolle, auch durch meine Kollegin, reagiert. Zusätzlich habe ich verlauten lassen, dass ich mich das nächste Mal gezwungen sehe Fotos zu machen damit diese Tatsache niemandem den Magen aushebt, den ich davon Informieren müsste. Bisher ist Ruhe………. aber…….

    Wenn ich versuche mich in deine Situation hinein zu versetzen, würde ich bei meinem Vermieter anfragen ob nicht die Möglichkeit der Aufteilung in Bodenkammern bestehen könnte? – Oder um die Genehmigung anfragen, mir einen kleinen Teil selber abtrennen zu dürfen? – Damit deine Anfrage mehr auslöst würde ich mir meinen Mietvertrag, in Bezug Wäsche in der Wohnung trocknen und Neben - Gemeinschaftsräume, genauer anschauen. Wenn du Ablehnung erfahren solltest könnten hierdurch evtl. Argumente entstehen, deinen Vermieter im Notfall zu überzeugen? – Glaube das verlauten lassen, das man das nächste Mal Bilder anfertigt (ohne erwähnen von Polizei, Anwalt oder…) könnte vielleicht eine Unterlassung auslösen? –
    „Anonym verursacht (?), wird zu Reaktionen (?) nicht einschätzbaren“

    Vielleicht helfen dir meine Gedanken ein wenig weiter......So ein Erlebnis braucht aber seine eigene Verdauungszeit.......
    @ Ilythia, glaube mir, du riechst es wenn es Menschen Kot ist!
    Geändert von speedy (23.09.2017 um 17:11 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    639

    Standard AW: Ich habe das Gefühl, man will mich fertig machen.

    hallo Dasha,

    Du Arme, das ist ja echt mehr als eklig. Ich kann verstehen, dass man bei so viel Bosheit auch Angst bekommt. Bisher hast Du das Einzige getan, was Du tun konntest und die Vermieterin informiert. Ilythia hat leider Recht, Anzeige gegen Unbekannt führt nirgenwo hin und ich bezweifele, ob die Polizei da überhaupt tätig wird.
    Hast Du finanziell und platzmässig die Möglichkeit, Dir einen Trockner zuzulegen? Das wäre eine Alternative zur Bühne. Sonst bleibt Dir nur das Bad um Deine Wäsche zu trocknen ( entsprechend gut lüften!). Oder Du probierst es einfach nochmal mit der Bühne. Vielleicht war es nur ein einmaliger, mehr als übler Streich.
    Ich wundere mich, worauf Menschen so kommen. Wie krank muß man sein, sich so wie dieser Übeltäter zu benehmen.

  5. #5
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    189

    Standard AW: Ich habe das Gefühl, man will mich fertig machen.

    cinderella467, ja man lernt nie aus.....

  6. #6

    Standard AW: Ich habe das Gefühl, man will mich fertig machen.

    Erst einmal vielen lieben Dank für alle Antworten, ich werde versuchen auf alle Fragen einzugehen:
    So eine auf dem Boden liegende Jacke kann dann auch gerne einmal zu einem Protest - Opfer werden.
    Oder war es vielleicht auch ein reichlich dummer Kinderstreich?


    Im Haus gibt es keine Kinder, die Strickjacke war auf der gegenüber liegenden Wäscheleine mit einem Bügel festgemacht, sie wurde also vorher mutwillig heruntergerissen und auf die andere Seite der Leine geschleudert.
    Wenn man so will, hat man sie regelrecht durch die Sche....e gezogen und dann nochmal kräftig draufgepinkelt.

    Wenn ich versuche mich in deine Situation hinein zu versetzen, würde ich bei meinem Vermieter anfragen ob nicht die Möglichkeit der Aufteilung in Bodenkammern bestehen könnte? – Oder um die Genehmigung anfragen, mir einen kleinen Teil selber abtrennen zu dürfen? –

    Ich weiß nicht, ob das geht, es sind insgesamt nur 3 Leinen, ausser mir wäscht nur meine Nachbarin und hängt auf der Gemeinschaftsbühne auf.
    Ihre und meine Waschmaschine befinden sich im Waschkeller, meine Wohnung verfügt über keinen Anschluss für eine Waschmaschine und das Bad ist nur 6 Quadratmeter groß.


    Sonst kann man dir nur sagen, dass du deine Wäsche eben weiter in deiner Wohnung aufhängst.


    Ist mir laut Mietvertrag strikt untersagt, ich hatte in der Vergangenheit auch mal ein Schimmelproblem, die Wohnung hat eine überaus hohe Luftfeuchtigkeit, ich muss das also vermeiden.

    Bist du dir denn sicher, dass es einer deiner Nachbarn war


    Nein, sicher nicht, ich habe einfach nur die starke Vermutung.
    Ich hatte eben nochmal ein Gespräch mit meiner Vermieterin, ich habe im Gespräch angedeutet, dass ich an den "großen Unbekannten" nicht glauben mag, sie ist darauf kein bisschen eingegangen, im Gegenteil, sie meinte, ich wäre so ein zurückgezogener Mensch, sie könne sich das nicht vorstellen.
    Nun, ich denke, das allein ist kein Argument.
    Man weiß nie, was andere Menschen über einen denken, welche Motivation sie antreibt.
    Zu meiner direkten Nachbarin kann ich nur sagen, ich hatte nie Krach mit ihr, sie ist aber eine Person, die überaus resolut auftritt.
    Sie hat 2 Katzen, reine Stubentiger, und ich habe sie in den vergangenen Jahren mehrfach - vielleicht 10 - 12 mal im Monat - nachts mit den Tieren schreien hören, sie hat sie dann um 1 Uhr nachts voller Aggression durch die Wohnung gejagt.
    Das kommt bis heute in unregelmäßigen Abständen vor.
    Das ist auch der Grund, warum ich es bislang vermieden hatte meine Wäsche auf der Gemeinschaftsbühne aufzuhängen, ich habe irgendwie Angst vor ihr.
    Vielleicht ist das unbegründet, aber wie gesagt, ich kann in Menschen nicht hineinschauen, vielleicht hat sie rein gar nichts mit der Sache zu tun oder es ist tatsächlich so, dass sie mir sozusagen zeigen will wo mein Platz ist.

  7. #7
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    189

    Standard AW: Ich habe das Gefühl, man will mich fertig machen.

    Dasha >Ist mir laut Mietvertrag strikt untersagt….. < hatte ich mir schon gedacht.

    Gibt evtl. noch eine Möglichkeit? Vielleicht ist deine Vermieterin mit einem Plan für die Nutzung des Trockenbodens einverstanden? Gab und gibt es in einigen Hausgemeinschaften. So das du für deine Nutzungszeit ein Steckschoss (wenn ihr eine Tür mit altem Schließzylinder vor dem Bereich habt) nutzen könntest. Ob du einen Zweitschlüssel an deine Vermieterin abgeben musst, kann ich dir aber leider nicht sagen. Mit einem Appell an ihr Verständnis und dem Hinweis das ja auch sie bestimmt daran interessiert ist „dass so etwas vermieden wird “, könnte sie zustimmen.

    Mal eine eklige Frage. Wer hat die Sache bereinigt?

  8. #8
    Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    189

    Standard AW: Ich habe das Gefühl, man will mich fertig machen.

    PS.: Damit hätten sich die Überlegungen ob Fremd, Nachbarn, Kinder, Katzen vorerst erübrigt und die Wiederholung erschwert..

  9. #9

    Standard AW: Ich habe das Gefühl, man will mich fertig machen.

    Also meine Vermieterin meinte nur, ich solle weiterhin waschen und ganz normal oben aufhängen.
    Ich wasche einmal in der Woche, in der Regel hänge ich bereits ab nächsten Tag alles ab, nur gestern hing die Wäsche mal ausnahmsweise fast 48 Stunden, weil es vorher geregnet hatte und nicht alles am nächsten Tag trocken war.
    Die Trockenbühne hat eine Schiebetür, da meine Vermieterin alles easy und locker flockig einzuschätzen scheint, wird sie ein Steckschloss für eine übertriebene und hysterische Maßnahme meinerseits erachten.

    Nun, die Sache ist noch nicht wirklich bereinigt.
    Meine Vermieterin hat Sand auf der Bühne verstreut, zur Trocknung, der Kothaufen ist also noch nicht entfernt worden.
    Ich habe nur heute die vollbesudelte Strickjacke in einem Müllsack entsorgt, aber ich denke das andere wird sich noch finden.
    Der Gestank, wenn man nach oben geht ist jedenfalls bestialisch, ich muss sagen, ich kann immer noch nicht glauben, dass es "Menschen" gibt, die derart enthemmt und niederträchtig agieren.

    Meine grösste Angst ist nicht mal, dass sich das Gleiche wiederholt, sondern dass, falls es jemand aus unserer MIetgemeinschaft ist, sich andere Gemeinheiten ereignen.
    Dass zum Beispiel jemand das Kabel meiner Waschmaschine durchtrennt, oder meine Sachen mit Farbe beschmiert werden....
    Ich hab einfach Angst, dass es irgendwie weitergeht.
    Ich denke es ist auch nicht gut, wenn ich jetzt aufhöre zu waschen oder irgendwie anders kleinbei gebe.
    ICH MACHE JA NICHTS FALSCH
    Ich hänge Wäsche auf, im Schnitt einmal in der Woche, einen Tag.
    Nur was kann man tun, WENN ES WEITER GEHT?
    Die Polizei scheint ja in solchen Fällen nicht zu agieren.
    Ich würde mir gern eine andere Wohnung suchen, aber die Aussichten sind sehr, sehr schlecht, es ist also keine echte Option.

  10. #10

    Standard AW: Ich habe das Gefühl, man will mich fertig machen.

    Hallo Trauerweide,

    nein, einen echten Anhaltspunkt habe ich nicht, ich habe niemandem etwas getan, aber mein Verdacht tendiert in Richtung Nachbarin.
    Ich habe ihr keinen Anlass gegeben, aber vielleicht reicht es manchen Menschen echt aus, dass man labil ist und somit leicht angreifbar?
    Seitdem sie bei uns eingezogen ist, hat sie sich wie ein Platzhirsch aufgeführt, sie hat sich überall breit gemacht, wo sie nur konnte, sie tritt wirklich äußerst bestimmend und selbstbewusst auf.
    Sie war es jetzt 3 volle Jahre gewöhnt, die Wäschebühne ganz für sich allein zu haben, ich weiß es klingt grotesk und nichtig, aber vielleicht ist es ihr ein Dorn im Auge, dass ich es gewagt habe, nun auch meine Wäsche einmal in der Woche aufzuhängen?
    Ich wüsste sonst echt niemanden aus der Mietergemeinschaft, der etwas gegen mich haben könnte...
    Bei Dir gab es ja auch keinen echten Grund, vielleicht braucht es manchmal nicht mal einen echten Grund?

    Nein, in die Wohnung meines Vaters kann ich nicht ziehen, mein Bruder wohnt da schon mit meinem Vater, es wäre kein Platz für eine dritte Person und was nach seinem Tod wird, daran mag ich ehrlich gesagt nicht denken...


    Du hast recht, ich DARF mich nicht verrückt machen, es ist nur so, für Menschen wie mich, die an starker sozialer Phobie leiden, ist so ein Vorfall wie gestern eine Art Supergau.
    Ich habe gestern wie blöd gezittert, als ich den Vorfall meiner Vermieterin geschildert habe, schriftlich kann ich hier gar nicht vermitteln, welche Ängste mich im Moment plagen.
    Hinzu kommt die für mich sehr belastende Situation mit dem schwerkranken Vater.
    Ich bin seit Jahren in psychologischer Betreuung, nur leider hilft mir das in der jetzigen Situation nur bedingt weiter.
    Geändert von Dasha (23.09.2017 um 22:33 Uhr)

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mein Ex-Freund versucht mich "fertig" zu machen
    Von Cinderella1990 im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.11.2017, 12:44
  2. Werde von Familie fertig gemacht,weil ich mich vor Mutter geschützt habe
    Von Ciara im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.2015, 16:30
  3. Nachbarn machen uns fertig :'(
    Von Mieter123 im Forum Nachbarschaftsstreit, Mobbing durch Nachbarn, "Nachbarn aus der Hölle", der Krieg am Gartenzaun,
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.10.2014, 21:43
  4. Neid der Kollegen. Muss mich das fertig machen?
    Von Herbert 44 im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 16:13
  5. Ich habe das Gefühl das ich hier fehl am Platz bin.
    Von B. O. im Forum Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbing durch Kollegen, Ist das Mobbing, werde ich gemobbt ?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 20:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •