Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: ehrenamtlicher Mobbingberater oder besonders erfahrenes Forumsmitglied

  1. #1
    Registriert seit
    31.12.2008
    Beiträge
    655
    Blog-Einträge
    2

    Beitrag ehrenamtlicher Mobbingberater oder besonders erfahrenes Forumsmitglied

    Wir ändern den Begriff "ehrenamtlicher Mobbingberater" wieder in die Standardversion "besonders erfahrenes Forumsmitglied".

    Moderatoren werden ebenfalls gelöscht, da dies zu unklaren Kompetenzen geführt hat.

    Wir wollen damit Querelen mit Leuten vermeiden, die es sich anscheinend zur Aufgabe gemacht haben das Forum zu beharken.
    Das Forum wird vermutlich nächste Woche für ein gewisse Zeit abgeschaltet.

    E-Mail Kontakt unter : Admin@Mobbing.net


    Ich danke Euch für Euer Verständnis

    Festland (Moderator)

  2. #2
    Registriert seit
    01.05.2004
    Ort
    BRD
    Beiträge
    777
    Blog-Einträge
    8

    Pfeil AW: ehrenamtlicher Mobbingberater oder besonders erfahrenes Forumsmitglied

    Über den ehrenamtlicher Mobbingberater habe ich mich schon länger gewundert und den Titel auch abgelehnt. (Bin immer noch "Benutzer" )

    Klar ist, dass in den Foren allgemein Beratungen durchgeführt werden, dass sich einem die Haare sträuben! In einem Medizinforum las ich den Tipp, doch Batteriesäure auf schmerzende Zähen zu geben.


    Allerdings, da stand nicht Medizinberater, sondern nur erfahrenes Forumsmitglied ( erfahren - in was ?)

    Anderseits ist nicht mal der Titel Mobbingberater geschützt und die Bezeichnung ehrenamtlicher Mobbingberater in einem Forum ist mit Sicherheit keine Staatsaffäre. Ausserdem hast Du das ja geändert, ohne dass es moniert wurde. Also quasi nur ein Versuch. Korrigiert und gelöscht, Schwamm drüber !

    Mit Laienmoderatoren habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie meist nicht über das nötige Basiswissen bezüglich der Forumstechnik verfügen. Wissen über das Internet ist meist auch nur rudimentär vorhanden. Bei Tor denken sie an Bayern München.

    Das Forum schließen ? Jetzt, mit dieser Mitgliederzahl ? Das wäre echt bescheuert !

    Die bisherigen "Ehrenamtlichen" werden die Maßnahme verstehen, das sind intelligente Leute. (Ich lese auch ab - und zu was hier geschrieben wird ! )

    Vielleicht, wie bereits vorgeschlagen, ein öffentlich nicht sichbares Forum einrichten bei dem sich die Ehrenmitglieder, ehrenamtlichen Mobbingberater, Mobbingberater h.c. , austauschen können.

    Mein Tipp für die nächsten Tage: Mit dem Stahlbesen noch ein bisschen durchputzen und dann munter weiter machen !



    @ Alteisen, habe Deine PN zuerst beantwortet und dann erst diesen Text mit den Änderungen bezüglich der Mods entdeckt. Die Hälfte meiner PN gilt aber trotzdem.

  3. #3
    Registriert seit
    31.12.2008
    Beiträge
    655
    Blog-Einträge
    2

    Pfeil AW: ehrenamtlicher Mobbingberater oder besonders erfahrenes Forumsmitglied

    @ Boston habe gerade bei Dir angefangen zu kehren ! Also keine Sonderbezeichnung.

    Ich persönlich habe Dich immer für einen A.... gehalten, aber ich bin beeindruckt von Deiner Loyalität und Sachkenntnis !

    Du hast mir mit Deinen Infos wirklich sehr geholfen. Ich wünsche Dir ein schönes Wochende !

    Und allen Anderen natürlich auch !



    Hinsichtlich der neuen Bezeichnung haben wir möglicherweise eine Lösung gefunden, die sogar besser ist als die vorherige Bezeichnung. Nachsehen und überraschen lassen.

    LG Festland

    Küste.jpg

    Meer und "Festland"

  4. #4
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    464
    Blog-Einträge
    3

    Beitrag AW: ehrenamtlicher Mobbingberater oder besonders erfahrenes Forumsmitglied

    die neue Bezeichung ist besser !

  5. #5
    Registriert seit
    05.10.2017
    Beiträge
    24

    Idee AW: ehrenamtlicher Mobbingberater oder besonders erfahrenes Forumsmitglied

    ich kann an den Bezeichnungen nichts entdecken das falsch wäre. es sind klare aussagekräftige bezeichnungen.

  6. #6
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    1.172

    Ausrufezeichen AW: ehrenamtlicher Mobbingberater oder besonders erfahrenes Forumsmitglied

    Würden wir mit Diplomen werben ohne welche zu haben, dann hätte das Forum und auch wir User ein erhebliches Problem. Keiner hat jemals behauptet ein Profi zu sein. Also, alles ist gut.

    Grüßlinge!


    (Admin: Hab den Text leicht verändert, Erklärung siehe Klarenfeld )

  7. #7
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    464
    Blog-Einträge
    3

    Beitrag AW: ehrenamtlicher Mobbingberater oder besonders erfahrenes Forumsmitglied

    hiess das tatsächlich so ? Daran kann ich mich jetzt nicht erinnern.

    Ich glaube eher, es ging um ehrenamtliche Mobbingberater. Das war durch "ehrenamtlich" ansich auch klar, aber es gibt immer Leute die was zum Meckern suchen. Insgesamt eine alberne Sache!

    Die neue Bezeichnung ist aber besser, weil präziser.


    Admin: sorry, war unser Fehler. Wir haben die Text angepasst.

  8. #8
    Avatar von iceberg
    iceberg ist offline Sehr erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    406
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: ehrenamtlicher Mobbingberater oder besonders erfahrenes Forumsmitglied

    was habe ich verpasst ?
    von Natur aus cool

  9. #9
    Avatar von iceberg
    iceberg ist offline Sehr erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    406
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: ehrenamtlicher Mobbingberater oder besonders erfahrenes Forumsmitglied

    Wieso gibt es eigentlich Administratoren und Moderatoren ? Was ist der Unterschied ?
    von Natur aus cool

  10. #10
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    1.172

    Standard AW: ehrenamtlicher Mobbingberater oder besonders erfahrenes Forumsmitglied

    Hi Ice!

    Administratoren kümmern sich um Das Forum im Ganzen mit allen Rechten und Pflichten. Der Admin bzw das Admin Team ist verantwortlich für das Forum.
    Der Admin kann besonders erfahrenen Usern Moderatorenrechte einräumen die ihm dann etwas Arbeit abnehmen. Dass hat auch ganz gut funktioniert bis
    eine Frau(?) mit dem Vornamen einer Zeichentrickmaus welche den Nachnamen Gonzalis hat (Ich möchte den Nick nicht nennen) völlig überreagiert hat und das Forum auf´s heftigste angegriffen hat. Der Admin hat da die Notbremse gezogen und die Mod´s aus der Schusslinie geholt. Danke nochmal dafür. Wir Moderatoren sind ja auch Laien und schreiben ja auch nur unsere laienhaften Einschätzungen. Frau Gonzales hatte wohl ganz andere Vorstellungen was ein "Ehrenamtlicher Mobbingberater" macht. Les auch dazu den Post #6 etwas weiter oben. Hätte sie die Forenregeln und das Impressum gelesen müsste ihr das klar sein. Aber wer liest schon Kleingedrucktes?! Das Forum verstehe ich als Selbsthilfeinstitution von Menschen in Mobbingsituationen für Menschen in Mobbingsituationen. Auf der Startseite steht ja bereits "Wir führen keine Beratungen durch! Bei einem konkreten Problemen wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Mediatoren, Rechtsanwälte, Ärzte oder Behörden". Kuxdu auch hier: http://mobbing.net/mobbing_forum.htm

    Aaaal´s klar? Grüßlinge!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •