Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Apotheker panscht Arzneimittel, (Cytostatika) und wird nicht wegen versuchten Mordes angeklagt

  1. #1
    Registriert seit
    17.11.2017
    Beiträge
    3

    Pfeil Apotheker panscht Arzneimittel, (Cytostatika) und wird nicht wegen versuchten Mordes angeklagt

    Es geht jetzt nicht um ein Versehen, oder Schlamperei, sondern um systematisches Panschen von Antikrebsmitteln über Jahre hinweg. Dabei wurden Millionen verdient und hunderte von Krebspatienten geschädigt. Jetzt frage ich, warum das nur als Panscherei gewertet wird, schließlich wurde der Tod von zig Menschen aus Habgier und billigend in Kauf genommen. Gilt für Apotheker jetzt ein andere Gesetzbuch ?

  2. #2
    Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    255
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Apotheker panscht Arzneimittel, (Cytostatika) und wird nicht wegen versuchten Mordes angeklagt

    Das ist echt happig ! wenn ich mir vorstelle, ich habe Krebs und wurde mit einem Medikament von diesem Panscher behandelt !!! Da stellt sich doch automatisch die Frage, hatt ma nzuwenige oder nichts bekommen. Stirbt man nun wegen der Geldgier dieses "Apothekers"

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •