Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Gold und Silber als industrieller Rohstoff, Edelmetalle als Wertanlage

  1. #1

    Beitrag Gold und Silber als industrieller Rohstoff, Edelmetalle als Wertanlage

    Da die Aktien schon schwindelerregende Höhen erreicht haben, stellt sich die Frage ob es sich noch lohnt einzusteigen. Warum nicht kann ich da nur sagen. Aktien sind grundsätzlich spekulativ und in gewisser weise ein Spiel. Verzockt man sich, kann die Kohle komplett weg sein ( neuer Markt )
    Edelmetalle sind ebenfalls spekulativ. Sie bringen keine Zinsen, können aber kaum auf Null fallen.
    Gegenwärtig wird sehr viel Silber für den Bau von Batterien / Akkus verbraucht. Das könnte auch in Zukunft so sein, denn Elektroautos sind im kommen.
    Gold ist als korrossionssicherer guter Leiter bekannt und wird in der Elektronik ständig verbraucht.
    Insgesamt als eine relativ sichere Anlage. Und auch das ist sicher: der nächste Aktiencrash kommt bestimmt.

    Siehe auch : -Bankenkrise-kommt-Verschuldung-der-amerikanischen-Haushalte-erreicht-neue-Höchststände
    Geändert von meine Börse, deine Börse (16.12.2017 um 11:52 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    19.01.2015
    Beiträge
    9

    Standard AW: Gold und Silber als industrieller Rohstoff, Edelmetalle als Wertanlage

    Verzockt man sich, kann die Kohle komplett weg sein ( neuer Markt )

    Das ist wohl war. Aber das Gedächtnis mancher Anleger ist kurz.

    Internnetblase, Lehmankrise, alles schon vergessen. Dass wir nun in eine neue Krise hinein laufen ist klar. Aber wer will das schon wissen. Die Gier überwiegt. Wer will schon "langweilige" Investments, die keine Zinsen bringen. Omi kauft wieder Goldmünzen, aber der Enkel zockt ...

    Ein albernes Spiel !

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •