Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Terror durch Nachbarn 2.0

  1. #1
    Registriert seit
    30.12.2017
    Beiträge
    7
    Blog-Einträge
    2

    Beitrag Terror durch Nachbarn 2.0

    Ich bin über den Beitrag "Terror durch Nachbar" in dieses Forum gekommen. Ich kann die Argumente von Chris sehr gut nachvollziehen. Auch die Situation kenne ich aus eigener Erfahrung. Zur Zeit bin ich allerdings mehr beruflich unter Stress.
    Was den Nachbarn angeht ,da war die Situation so, dass er mal gut und mal schlecht und manchmal unerträglich war. Für Außenstehende kaum zu glauben was da ablief. Die Probleme konnten nicht gelöst werden, da weder die Hausverwaltung noch die Polizei wirksam eingegriffen hat. Ich habe dann die Wohnung gewechselt und es war gut so. Heute habe ich erträgliche Nachbarn und bin echt froh aus der Sache raus zu sein.

  2. #2
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    41

    Standard AW: Terror durch Nachbar, Teil 2

    der Beitrag von Chris ist teilweise etwas ausgeufert. Jetzt ist gerade Burgfrieden. Was war denn dein Hauptproblem mit dem Nachbarn ?

  3. #3
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    356

    Pfeil AW: Terror durch Nachbarn 2.0

    Hallo Krauti, es ist lieb von Dir, dass Du nachfragst, aber mir ist es unmöglich, dieses ganze Dilemma noch einmal aufzuschreiben. Der Psychoterror geht seit 2004, 2015 ist alles eskaliert. Aber ich bin erst sehr spät auf dieses Forum gestoßen. Ist aber vielleicht auch gut so, denn mein Bericht ist erst auf offene Ohren gestoßen, klang mit der Zeit aber wohl so abartig, obwohl wahr und unverfälscht von mir geschildert, dass es alle überfordert hat. Ich kann es verstehen, denn was so passiert ist, kann ein normal denkender Mensch einfach nicht nachvollziehen. Man muss im Leben alles selbst, wenigstens annähernd erlebt und durchgemacht haben, um es verstehen zu können. Mir ist das nun endlich auch richtig klar geworden. Ich war mehrmals bereit, diesen Nachbarn oder mich... , naja, die Situation hat mich wirklich krank gemacht und ich habe manchmal selbst Angst vor mir und meinen Gedanken. Es hat sich alles in all den Jahren so manifestiert, dass ich mich weder damit abfinden, noch etwas verzeihen kann, obwohl ich weiß, dass es richtig wäre, um Frieden zu finden. Es geht einfach nicht. Deshalb ist dieses Forum wohl auch nicht mehr der richtige Anlaufpunkt für mich. Ich werde als Lügnerin, Märchentante, Dramaqueen oder sonst etwas abgestempelt. Das muss ich mir nicht antun. Ich wünsche Dir auf jeden Fall einen guten Rutsch in das neue Jahr. Ich weiß, dass das Leben kein Ponyhof ist, wie man so schön sagt, und es gehören gute und schlechte Zeiten dazu. Aber es kann und darf nicht wahr sein, dass ein einziger Mensch sich herausnimmt, den Rest unseres Lebens zur Hölle zu machen, so wie er es uns versprochen hat. Ich werde es nicht zulassen. Alles Liebe für Dich.

  4. #4
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    356

    Beitrag AW: Terror durch Nachbarn 2.0

    Hallo burn-out, ich bin gar nicht auf Deinen Beitrag eingegangen. Entschuldige bitte. Ich danke Dir für Deine Reaktion und wünsche natürlich auch Dir einen guten Rutsch in das Jahr 2018. Es freut mich, dass es Dir gelungen ist, aus Deinem Dilemma herauszukommen und ich wünsche Dir alles Gute.

  5. #5
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    1.805

    Idee AW: Terror durch Nachbarn 2.0

    schade, dass der Burgfrieden nicht noch etwas länger angedauert hat. Aber Dir, liebe Chris, noch ein paar Worte:
    Wer sich Deine Ergüsse durchgelesen hat, hat sehr bald gemerkt, dass Du dich in Widersprüche verwickelst....und Dir das auch auf den Kopf zugesagt hat. Du bist weis Gott nicht die Einzige, die unter einem Nachbarn zu leiden hat oder hatte und deshalb hier Unverständnis zu unterstellen, nun, das geht - wie oft bei Deinen Reaktionen- echt zu weit. Vielleicht übst Du dich noch etwas in der Dir angeratenen Meditation. Und ganz vielleicht kommst Du dann auch zu einer Einsicht. Diese erhoffe ich mir bei Dir in 2018 und könnte mir vorstellen, dass der dann aufkommende Frieden alle aufatmen lässt.

  6. #6
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.104

    Pfeil AW: Terror durch Nachbarn 2.0

    Dem schließe ich mich an, Gerdis. Soviel zum Thema Burgfrieden und vielleicht auch einmal die Leute über Weihnachten und Sylvester in Ruhe lassen….
    Statt dessen wird die erste Gelegenheit genutzt um gleich wieder auf das Forum und die Leute hier los zugehen – auf diese „nette“ unterschwellige Art.
    Liebe Chris, dass du hier gleich jeden für dich ausnutzt, der dir nur im geringsten Mitgefühl entgegen bringt, ist einfach nur unverschämt. Anscheinend bist du aber nicht in der Lage, an den Reaktionen anderer User zu merken, dass die das nicht mitmachen. Das Einzige, was du hier mit Fleiß überforderst und überstrapazierst, ist unsere Geduld.
    Dieses Thema jetzt wieder aufzuwärmen ist unnötig.

  7. #7
    Registriert seit
    30.12.2017
    Beiträge
    7
    Blog-Einträge
    2

    Ausrufezeichen AW: Terror durch Nachbarn 2.0

    Zitat Zitat von Chris25 Beitrag anzeigen
    Hallo burn-out, ich bin gar nicht auf Deinen Beitrag eingegangen. Entschuldige bitte. Ich danke Dir für Deine Reaktion und wünsche natürlich auch Dir einen guten Rutsch in das Jahr 2018. Es freut mich, dass es Dir gelungen ist, aus Deinem Dilemma herauszukommen und ich wünsche Dir alles Gute.
    Chris, das macht jetzt nichts, ist ja vorbei.

    An Gerdis und Ilythia: Burgfrieden finde ich wirklich gut , da halte ich mich dran.

    Bis nach Neujahr und alles Gute für Euch alle !

  8. #8
    Registriert seit
    31.12.2008
    Beiträge
    666
    Blog-Einträge
    2

    Ausrufezeichen AW: Terror durch Nachbarn 2.0 , Terror durch Nachbar,

    Terror durch Nachbar,

    In diesem Thema geht es hin und her und ich habe den ersten Teil des threads "Terror durch Nachbar" vorläufig abgeschaltet.
    Einerseits ist der thread sehr nervig, andrerseits wird er aber unglaublich oft aufgerufen. Das Thema scheint also von Interesse zu sein.

    Vielleicht ist es hauptsächlich in psychologisch-soziologischem Zusammenhang interessant...

    Lassen wir es also im neuen Jahr einfach weiter laufen mit dem neuen Titel:

    Terror durch Nachbarn 2.0





  9. #9
    Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    56
    Blog-Einträge
    4

    Standard AW: Terror durch Nachbarn 2.0

    Ich finde es immer interessant einen thread über Monate hinweg zu verfolgen. Vielleicht könnte der Titel aber auch heißen: Chris stellt sich klar !

    Was ich im übrigen nicht unbedingt schlecht finde, im Hinblick auf die hier im Mobbingforum praktizierte Meinungsvielfalt.

  10. #10
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    572

    Standard AW: Terror durch Nachbarn 2.0

    Hi!

    Chris, ich glaube Dir dass Du mit Deiner Geduld mit dem Nachbarn durch bist. Ich denke aber auch dass es Dir am Mut fehlt effektiv zu handeln. Das stößt nach vielen Tipps und Post´s natürlich auf Unverständnis. Ich glaube dass Dir ein Gespräch mit einem Fachmann vor Ort, der Dir hilft Deine Gefühle und Ängste zu sortieren, deutlich weiter helfen kann als das Forum es vermag. Bist Du gut ins neue Jahr gekommen? Das was Euch dann mit dem Nachbarn passiert ist darf nicht nochmal passieren. Dass Ihr mit dem Vergleich aus der Nummer rausgekommen seid ist zwar blöd aber doch gut. Schreibe weiterhin Mobbingtagebuch. Wie das geht weist Du ja. Es wurde schon ausgiebig diskutiert. Es wird Dir helfen Deine Situation realistisch und nüchtern zu betrachten. Viel Erfolg in 2018!

    Grüßlinge!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •