Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: ich mag keine Rechten und ich mag keine Migranten

  1. #21
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    1.842

    Standard AW: ich mag keine Rechten und ich mag keine Migranten

    Alteisenfahrer Deine Meinung in allen Ehren und natürlich haben wir die Freiheit,auch unüberlegte Meinungen zu äußern. Aber merkst Du eigentlich nicht, dass Du dir in Deinen Kommentaren ständig widersprichst? Erst gibst Du ( und ich denke, mit sehr viel Überwindung) zu, dass die Kriminalität durch unsere ausländischen Freunde um 10% gestiegen sei. Wie lange hast Du denn gegoogelt, um den möglichst geringsten Prozentsatz zu finden?? Dann vergleichst Du diese Einwanderungswelle mit den Ostflüchtlingen, sorgsam übersehend, dass die Übergriffe unserer jetzigen Freunde in den meisten Fällen in deren Weltanschaung - sprich Religion- liegt. Die Ostdeutschen waren christlich und mußten nicht integriert werden. Dazu kommt, dass die meisten Medien alle Anstrengungen machen, um Vorfälle herunter zu spielen bezw. darüber garnicht berichten (dürfen). Es hat hier niemand je gesagt, dass es nicht auch anständige und integrierungswillige Ausländer gibt, im Gegenteil. Es gibt aber eben nicht nur die Anständigen, und da sprechen die Tatsachen für sich.
    Vielleicht gehst Du auch mal meditieren ehe hier die bisher sachlich geführte Diskussion wieder zu einem unnötigen Streit führt. Und nimm Dir Zeit für die Meditation und überrasche uns dann mit einem positiven Ergebnis
    Geändert von Gerdis (11.01.2018 um 19:23 Uhr)

  2. #22
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    604

    Standard AW: ich mag keine Rechten und ich mag keine Migranten

    Hi nochmal,

    Wie "herzlich" die Ostflüchtlinge in den 45-50er Jahren aufgenommen wurde könnt Ihr in diesem Artikel nachlesen. Dann wird hoffentlich der letzte verstehen was ich meinte mit "herzlich". Ich habe das bewusst in Gänsefüßchen gesetzt. Die Zeitgenossen damals haben sehr vergleichbar reagiert. Damals lagen sie falsch und heute...???

    Kuxdu!

    focus.de/wissen/mensch/geschichte/zweiter-weltkrieg/irrtuemer-der-nachkriegszeit-irrtum-1-fluechtlinge-und-vertriebene-wurden-gut-integriert_id_6121364.html

    Grüßlinge!

  3. #23
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.177

    Standard AW: ich mag keine Rechten und ich mag keine Migranten

    Irgendwer hat den Kern der Sache immer noch nicht kapiert und möchte einmal wieder rechthaben.... Aber das kennt man ja schon.
    Ich habe jedenfalls keine Lust, mich auf die Rechthaberei eines einelnen einzulassen und bleibe lieber beim ursprünglichen Thema...

  4. #24
    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    721

    Standard AW: ich mag keine Rechten und ich mag keine Migranten

    @Alteisenfahrer

    Du übersiehst wohlweislich, dass die Ostflüchtlinge zu einer Zeit kamen,als in Deutschland die wenigsten Menschen etwas zu essen hatten und um ihre Exsistenz kämpften. Wie vorher bereits geschrieben, Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Ebensowenig gab es Spannungen, die auf der Religion beruhten. Ich kann echt nicht nachvollziehen, warum jemand aus purer Rechthaberei die Realität übersieht.
    Aber wie Ilythia schon sagt, besser beim ursprünglichen Thema bleiben und sich nicht auf abstruse Beiträge einlassen, auch wenn es schwer fällt

  5. #25
    Avatar von iceberg
    iceberg ist offline Sehr erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    435
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: ich mag keine Rechten und ich mag keine Migranten

    wir kennen doch alle unseren Alteisenfahrer: er liebt nun mal Schrott ! Und eben solchen produziert er manchmal auch.
    Im Sinne der Meinungsvielfalt und Meinungsfreiheit lasst man ihn wohl gewähren, obwohl dadurch keine Probleme gelöst werden
    von Natur aus cool

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •