Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: zuerst vom chef dann von fast jeden in umgebung gemobbt

  1. #21
    Registriert seit
    15.01.2018
    Beiträge
    13
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: zuerst vom chef dann von fast jeden in umgebung gemobbt

    Tja,danke für eure Tipps mal sehen. Wegziehen kann ich nicht,keine Kohle und wegrennen bringts sich auch nicht viel, weil mich das sowieso wieder einholen wird,steht ja im Lebenslauf drinn der onehin schon viele Lücken hat. Ich werd das beste draus machen. Alles Gute

  2. #22
    Registriert seit
    15.01.2018
    Beiträge
    13
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: zuerst vom chef dann von fast jeden in umgebung gemobbt

    Ps. Das mit der Kamera habe ich eher gemeint nicht fürs Fernsehen sondern für mich um zu beweisen das ich kein Psycho bin.

  3. #23
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.307

    Standard AW: zuerst vom chef dann von fast jeden in umgebung gemobbt

    Dann wirst du rechtliche Probleme kriegen. Man kann nicht einfach hergehen und die Leute am Arbeitsplatz mal schnell filmen, solange die nicht ihr Einverständnis dazu geben.

  4. #24
    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    108
    Blog-Einträge
    9

    Standard AW: zuerst vom chef dann von fast jeden in umgebung gemobbt

    @unkownsoldier

    Wenn du bei einem Mobbing Gerechtigkeit erwartest...so wartest du vergebens. Selbst wenn du filmen würdest, selbst wenn du etwas dann beweisen kannst so wird es dir nicht wirklich helfen. Sicher stellt so etwas eventuell dar wie es bei euch zu geht und würde nur für warnung an dritte gelten aber dir selber wird es weniger helfen. Vor allem wenn es schon länger geht so können viele involviert sein in dem Mobbing. Es kann so weit kommen das da nur einer etwas sagen braucht, der andere hat dann dies auch gehört und schon muss es ja wahr sein. Sprich Flurfunk erster Sahne und das egal ob Wahrheit oder gelogen.
    Ich denke du erhoffst damit das sich die schlechten Menschen bei dir entschuldigen? Das sie sagen: " Er kann nichts dafür,die anderen sind Schuld"? usw.? Das kannst du getrost vergessen denn das wird nicht passieren. Vor allem wenn es schon Jahre geht wird sehr viel gelogen, dazu gedichtet. Es können immer mehr Menschen involviert sein die wissentlich oder unwissentlich ihre geistige Inkontinenz dazu gegeben haben. Ein Netzwerk eben. Und glaubst du ein einziger aus diesem Netzwerk löst sich von dessen und sagt nun die Wahrheit? Stellt eventuell andere damit blos? Ich denke keiner wird dies tun zumal sie nicht dann selber zum Opfer werden wollen. Ich denke eine Entschuldigung wirst du nie bekommen. Sicher es warnt eventuell weitere vor solchen Menschen aber hilft es dir persönlich? Ich denke nicht. Mobbing kann man in sehr sehr sehr seltenen fällen beenden aber haben die Menschen damit ruhe und Genugtuung? Nein. meist liest man das sie dennoch die Arbeitsstelle verlassen haben. Warum? Nun weil man da immer der/die jenige bleibt mit dem es mal Arger gab und das egal ob unschuldig oder schuldig. Der Flurfunk wird bleiben...nur dann hörst du gar nichts mehr. Sicher hast du vielleicht ein Gefühl von Gerechtigkeit weil es nun einmal aufgeflogen ist aber trotzdem wird der Ruf usw. nicht wieder hergestellt. denn es wird nicht mehr so werden wie vor dem Mobbing das ist klar. Ich selber könnte ebenfalls auspacken...vom Anfang des Mobbings bis zu meinem jetzigen Gesundheitszustand aber was würde es bringen? Im Endeffekt nicht wirklich etwas denn auch ich weis das es nicht mehr den Zustand herstellen würde wie vor beginn des Mobbings. Also würde ich im Endeffekt Perlen vor die Säue werfen. Ich warte lieber ab bis zu einem Moment der zu erwarten ist und dann gibts einen Schuss achtern. Soll heisen jeder kennt dann die Sache. Hilft mir nix aber wenigstens kann jeder Schritt für Schritt nachvollziehen was los war und kann sich selber denken welche Menschen man meiden sollte...und welche nicht.
    Es ist sehr schwer in einem Betrieb zu filmen. Wie Ilythia schon sagt kannst du rechtliche Probleme bekommen. Außerdem müsstest du stetig aufnehmen denn Mobber agieren nicht zu jeder Zeit. Würde heisen das du stetig mit einer Kamera rum laufen musst, stundenlang, tagelang. Dabei erwischt zu werden ist wahrlich zu groß! Denn in der heutigen Zeit rechnen Mobber auch hiermit. Für "Stand alone" Equipment fehlt dir die Kohle also müsstest du sie bei dir tragen. Ich würde sagen...lass es lieber. Ist besser so. Außerdem sagtest du das du beweise schon hast? Reichen die nicht?
    Es tut mir leid das sagen zu müssen aber eine Entschuldigung von Mobbern erreichst du damit wahrscheinlich auch nicht. Auch von deinem Umfeld wirst du keinerlei Mitleid/Gefühl bekommen. Und zum Schluss kann so etwas dann nach hinten los gehen denn Mobber saugen so etwas auf wie Vampiere das Blut vom dreckigen Boden.

  5. #25
    Registriert seit
    15.01.2018
    Beiträge
    13
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: zuerst vom chef dann von fast jeden in umgebung gemobbt

    Hallo Leute,passend zum Jahresschluss möchte ich ein kleines Feedback geben. Ich bin weiterhin die Person non grata in meiner Stadt. Habe inzwischen bei mehreren Firmen gearbeitet aber es hat sich leider nicht viel verändert. Ich bin weiterhin unerwünscht in dieser Stadt Graz. Ich möchte aufmerksam machen das diese Sachen jedem von euch passieren können. Also passt auf mit wem ihr euch streitet und zieht vorher die Leisreine,bei mir hat sich nicht viel verändert,jeder kennt mich inzwischen in dieser Stadt weil mein Foto überall gezeigt wird wo ich verkehre. Es ist mir nicht möglich z. B einen ordentlichen Haarschnitt zu bekommen oder einen Job wo ich wie jeder andere behandelt werde. Ich werde weiterhin schlecht dargestellt,vor allem bei Menschen die ich neu kennenlerne. Für mich gibt es leider keinen Ausweg aus dieser Situation und deswegen möchte ich euch ein mahnendes Beispiel sein. Wenn ihr euch mit jemanden streitet der viele Kontakte hat dann sucht das Weite und behaart nicht auf euer Recht,selbst wenn ihr im Recht seid kann es sein das ihr wie ich ein Vogelfreier werdet der verloren ist und jegliche Chancen verspielt habt. Wenn 100 gegen euch sind habt ihr keine Chance. Es fängt klein an uns spielt sich immer höcher bis am Ende das Unheil droht. Mittlerweile kann ich nur arbeitslos sein,und froh wenn ich meine ruhe habe. Ich bin überall unerwünscht und es tut nichts zur Sache ob ich unschuldig bin,ein guter oder schlechter Mensch. Nur in der Isolation bin ich mittlerweile zufrieden. Nach Jahrelangem Kampf wird man immer abgestumpfter und gefühlloser. Das Leben verkackt. Falls es sowas wie ein zweites Leben gibt, hoffe ich alles richtig zu machen. Man kann jeden schlecht darstellen lassen,absolut jeden,ja sogar Mutter Theresa,merkt euch das. Die Stufe Mobbing wo es gilt den anderen völlig zu zerstören,dürft ihr nicht zulassen. Zieht euch lieber zurück und sucht was neues ehe es zu spät ist. Es gibt sehr viele kranke Menschen da draußen,die alles in kauf nehmen würden. In dem Sinne alles Gute und lasst euch nicht manipulieren oder lasst es nicht zu das euer WESEN dadurch verändert wird.

  6. #26
    Registriert seit
    09.02.2012
    Ort
    Ums Eck von Rumpelstilzchen, gleich bei Shrek
    Beiträge
    47

    Standard AW: zuerst vom chef dann von fast jeden in umgebung gemobbt

    Hallo unkownsoldier,

    "Ist der Ruf erst runiert, lebt es sich gleich ungeniert"

    Hast du schon mal darüber nachgedacht einfach wegzuziehen? Ein neues Leben anzufangen? Ich weiß jetzt nicht wie alt du bist, aber so oder so, das Leben ist zu kurz um sich irgendwo aufzuhalten wo man unglücklich, einsam und missverstanden ist. Es geht auch um Lebensqualität.. gibt es die noch, wenn es schon an kleinigkeiten wie einem Haarschnitt habert?

    Guter Mensch, schlechter Mensch? Es gibt gute Menschen die schlechte Dinge tun, es gibt schlechte Menschen die gute Dinge tun. Du selbst musst deine Werte kennen und selbst entscheiden ob deine Handlungen für dich gut/schlecht sind. Ansonsten, würde ich mich mit dieser Frage nicht zu lange Aufhalten und einfach tun, was du für richtig empfindest.

    Vielleicht würde dir auch eine Selbsthilfegruppe helfen? Es gibt viele dennen es ähnlich geht. Schau doch mal bei deiner Stadt, online ob du was findest?

    Laß dich nicht unterkriegen, viel Glück.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •