Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 50

Thema: Chefin gibt mir Schuld am Mobbing.

  1. #31
    Registriert seit
    03.09.2016
    Beiträge
    162

    Standard AW: Chefin gibt mir Schuld am Mobbing.

    Zitat Zitat von Alteisenfahrer Beitrag anzeigen
    Bleib wachsam!
    Lieber Alteisenfahrer,

    ich hoffe, dass ich nicht " überempfindlich " reagiere und hinter jeder Bemerkung einen " Knaller " sehe. Ganz verdaut habe ich die hinter mir liegende Situation noch nicht. Terror von " oben " und von " unten " und das über jede Schmerzgrenze hinaus. Teilweise einfach nur noch irre. Aber ich glaube, dass ein gutes Team und ein fähiger Chef die beste " Medizin " sind. Ich freue mich auf die neue Herausforderung.

    P.S. An meiner " Schlagfertigkeit " werde ich dennoch arbeiten. Das war wirklich ein " Schwachpunkt ".

    LG MA
    Geändert von MarieAnne (25.02.2018 um 15:40 Uhr)

  2. #32
    Registriert seit
    03.09.2016
    Beiträge
    162

    Standard AW: Chefin gibt mir Schuld am Mobbing.

    Zitat Zitat von Ilythia Beitrag anzeigen
    Verständlich, dass du nicht schon wieder in ein vorbelastetes Team stolpern willst.
    Ilythia
    Da hat mir die letzte " Erfahrung "- so schlimm sie auch war- geholfen. Im anderen Fall hätte ich mich für die Frau entschieden, um sie in dieser schweren und
    schmerzhaften Situation zumindest fachlich zu entlasten.

    LG MA

  3. #33
    Registriert seit
    03.09.2016
    Beiträge
    162

    Standard AW: Chefin gibt mir Schuld am Mobbing.

    Hi,

    das Mobbing-Arbeitsverhältnis ist noch nicht ganz abgewickelt. Ich muss noch einige Utensilien übergeben. Was ist ratsam ? Persönliche Übergabe oder per Post ?
    Für die persönliche Übegabe müsste ich 1 Std.fahren und ehrlich-ich bin nicht besonders scharf darauf, diesen Laden noch einmal zu betreten.
    Allerdings möchte ich auch nicht feige sein. Was meint Ihr ?

    LG MA

  4. #34
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.261

    Standard AW: Chefin gibt mir Schuld am Mobbing.

    Kommt darauf an, was du noch abgeben musst. Sind es Papiere, dann tut es ein Einschreiben mit Rückschein. Sind es größere Dinge kannst du auch ein Päckchen mit Nachweis schicken. Wichtig ist, dass du später im Notfall beweisen kannst, dass du die Dinge auf den Weg gebracht hast. Alles andere muss dich nicht mehr interessieren.
    Da nochmals aufzutauchen wäre mir persönlich zu blöd.

  5. #35
    Registriert seit
    03.09.2016
    Beiträge
    162

    Standard AW: Chefin gibt mir Schuld am Mobbing.

    Zitat Zitat von Ilythia Beitrag anzeigen
    Da nochmals aufzutauchen wäre mir persönlich zu blöd.
    Geht mir genauso. Kostet-so oder so-nur Nerven.

    LG MA

  6. #36
    Registriert seit
    03.09.2016
    Beiträge
    162

    Standard AW: Chefin gibt mir Schuld am Mobbing.

    Liebe Community,

    ich hatte gehofft, dass der Horror vorbei ist. Aber denkste. Meine Ex-Chefin hat mir einen Zeugnisentwruf zukommen lassen und gesagt, ich könnte gerne
    Änderungswünsche mit ihr besprechen. Klingt gut, ist aber wieder so ein mieses Ding. Das Zeugnis ist angefangen von der Form bis zum Inhalt schlicht
    völlig inakzeptabel. Eigentlich müsste man ihr das Ding um die Ohren hauen.

    Was meint Ihr ? Soll ich ihr per E-Mail meine Vorstellungen mitteilen oder die Sache sofort einem Anwalt übergeben ?
    Ich könnte nur noch kot&en.

    LG MA

  7. #37
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.261

    Standard AW: Chefin gibt mir Schuld am Mobbing.

    MarieAnne, allmählich reicht es echt. Das dir deine Chefin mit dem Zeugnis nochmals eine reinwürgt, hat man dir lange genug schon vorher gesagt. Man hat dir auch gesagt, schreib es selbst und lass es nur noch von der Dame unterschreiben - und zwar noch zu einem Zeitpunkt, wo sich die Gute mit Sicherheit kein bisschen darum gekümmert hätte, was darin steht, Hauptsache, sie ist dich los.
    Dir einen Rat zu geben ist genauso sinnvoll, wie einem Ochsen ins Horn zu pfetzen und läuft jedes Mal auf die gleiche Art ab. Zu dem Zeitpunkt, wo man dir rät zu handeln wird das ignoriert. Wenn dann aber die Situation eintrifft vor der man dich gewarnt hat, heulst du rum und regst dich auf, wie ungerecht doch alle dir gegenüber sind. Erwartest dann aber von uns hier Entscheidungen für dich zu treffen.
    Nee, du bist eine erwachsene Frau, die selbst lange genug im Arbeitsleben steht um Entscheidungen für sich selbst treffen zu können. 'Vielleicht bekommst du von jemand anderem eine Antwort, aber ich bin hier raus. Das ist mir zu ärgerlich. Wenn dir die Antwort nicht passt, wird es sowieso ignoriert oder es wird sich das Sätzchen herausgepickt, dass dir gerade am besten passt. Da hab ich keinen Bock mehr drauf.

  8. #38
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    1.868

    Standard AW: Chefin gibt mir Schuld am Mobbing.

    hallo MarieAnne,
    wider besseres Wissen wll ich doch zu Deinem Klagelied Stellung nehmen, obwohl Du ja alle antwortenden User üblicherweise ignorierst und Dich nur auf Ilythia konzentrierst.
    Wie Ilythia ja schon geschrieben hat, DEN Karren hast Du selber an die Wand gefahren. Zu der Dame hingehen und das schlichte Zeugnis durchsprechen, ok, wäre eine Möglichkeit. Ich an Deiner Stelle würde jedoch vorziehen, mich an einen Anwalt zu wenden, den das Zeugnis vorschreiben zu lassen, es durch ihn an die Dame zu schicken zur Unterschrift.
    Ob Du diesem Rat folgst oder - wie alle anderen Ratschläge auch- ignorierst ist alleine Deine Entscheidung. An die Hand nehmen und mit Dir von A nach B laufen um etwas zu ändern, das ist nun leider nicht möglich. Da ist Deine Eigeninitiavite gefragt
    Geändert von Gerdis (25.03.2018 um 18:55 Uhr)

  9. #39
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    604

    Standard AW: Chefin gibt mir Schuld am Mobbing.

    Hi,

    Ich habe bei meinen Zeugnissfragen einen "Arbeitsentwurf zum Zeugnis" als doc Dokument an den Ex-Arbeitgeber gesendet. Bis auf einen Fall wurde der einfach ins Zeugnis rüberkopiert und gut war´s. Beim einen Fall mußte ich gegen meinen Ex Arbeitgeber bis zum OLG prozessieren denn er war der Ansicht überhaupt kein Zeugnis ausstellen zu müssen. Er war dann nicht in der Lage, trotz Urteil, den Text fehlerfrei abzuschreiben. Zum Schluss habe ich ihm ein fertiges Zeugniss zur Unterschrift zukommen lassen. Das hat dann nach drei Jahren doch geklappt.

    Grüßlinge

  10. #40
    Registriert seit
    03.09.2016
    Beiträge
    162

    Standard AW: Chefin gibt mir Schuld am Mobbing.

    Zitat Zitat von Ilythia Beitrag anzeigen
    Man hat dir auch gesagt, schreib es selbst und lass es nur noch von der Dame unterschreiben - und zwar noch zu einem Zeitpunkt, wo sich die Gute mit Sicherheit kein bisschen darum gekümmert hätte, was darin steht, Hauptsache, sie ist dich los.
    Ilythia, bitte nicht ganz so hitzig. Nur weil ich nicht alles schreibe bedeutet das nicht, dass ich die Tipps ignoriere.

    Ich habe ihr ein Zeugnis vorgelegt und sie hat gesagt, dass sie sich das " Heft " nicht aus der Hand nehmen lassen würde.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •