Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Regenerationszeit nach schwerem Psychoterror und Mobbing

  1. #1
    Registriert seit
    04.03.2018
    Beiträge
    6

    Standard Regenerationszeit nach schwerem Psychoterror und Mobbing

    Hallo,

    was kann man nach längerer Mobbingerfahrungen und Psychoterror mit Auswirkungen eines Burn-Out-Syndroms tun, um nicht auf Dauer geschädigt zu sein, bzw. gar in Frührente gehen zu müssen, weil man einfach total erschöpft ist und vieles mehr?
    Wie kann man zurück zu Power und Lebensenergie kommen? Ist das möglich? Auch dann, wenn ich mich jetzt nach fast nach einem Jahr immer noch größtenteils schwach und müde fühle, und meine Krativität, sowie analytisches Denken z.B. "gelitten" haben, und ich diese Fähgigkeiten nicht mehr so nutzen kann wie zuvor?

    Worauf kommt es an, dass es nicht soweit kommt, zu jener Frühberentung, trotz dass man Symptome wie Panikattacken, sonstige Angstzustände, Erschöpfung, Denk-und Konzentrationsstörungen entwickelt hat, die ja Teil der Mobbingauswirkungen sind.

    Wie lange dauert die vollständige Regeneration durchschnittlich?


    Über Informationen und Hilfestellung wäre ich euch sehr dankbar.
    LG Susanne

  2. #2
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    604

    Standard AW: Regenerationszeit nach schwerem Psychoterror und Mobbing

    Hi, Der Doppelpost geht hier weiter

    Kuxdu
    http://forum.mobbing.net/showthread....or-und-Mobbing

  3. #3

    Standard AW: Regenerationszeit nach schwerem Psychoterror und Mobbing

    2- 5 jahre, würde ich mal sagen !

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •