Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ich werde fertig gemacht

  1. #1

    Standard ich werde fertig gemacht

    ich werde täglich in der schule gemobbt mit beleidigungen falschen gerüchten und schlägen was soll ich machen ich habe nämlich keine freunde bitte helft mir

  2. #2
    Registriert seit
    28.02.2009
    Beiträge
    15

    Standard unternimm was!

    Wenn du geschlagen wirst,und die dir körperlich überlegen sind,dann geh erst mal zum Schulleiter(such dir vorher ein paar Zeugen!),dann kanns für die nämlich ganz schön brenzlich (Schulrausschmiss!!!) werden!
    Wenn das nichts nützt,geh zur Polizei und zeig die an,dann kriegen die erstmal eine Akte!
    Ansonsten kann ich dir nur raten,wenn du solche Probleme in der Schule hast,Schule und Freizeit strikt zu trennen,damit die dir nicht dein Leben versauen!
    Spiel ein Instrument,treibe Sport,betreibe private Hobbies,so kannst du auch noch Spaß am Leben haben,und auch noch neue Freunde finden!
    Ach ja,das mit dem Mobbing hängt so gut wie immer mit dem Selbstvertrauen zusammen,sei deshalb immer du selbst,und versuch dichauf keinen Fall für andere zu verändern!
    Du wirst schon irgendwann lernen dich zu wehren,und dann kriegst du
    gleich viel mehr Selbstvertrauen,und es geht wieder aufwärts!

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    5

    Standard Schwierige Situation

    Wenn man ganz allein da steht und niemanden an seiner Seite hat, dann ist das echt hart! Ich denke auch, dass du, wenn du gar keine Freunde hast, sie dir außerhalb der Schule zu suchen solltest. Sportvereine z. B. sind da eine gute Gelegenheit.
    Ich selbst mache seit fünf Jahren Karate. Ich habe dadurch nicht nur andere Leute kennen gelernt sondern auch mein Selbstbewußtsein zurück bekommen und kann mich nun auch verteidigen.
    In der Schule ist es oft so, dass man von dir ein bestimmtes Gruppenverhalten verlangt. Sobald du in irgendeinerweise aber Individualist bist und nicht dem "Mainstream" folgst, wirst du schon von vielen als Sonderling betrachtet.
    In Sportvereinen hast du diese Probleme in den seltensten Fällen. Denn hier hast du zum einen Leute, die dich gar nicht kennen und deswegen keinen Grund haben dich fertig zu machen und zum anderen verbindet euch ein gemeinsames Interesse, der Sport. Das ist eine viel bessere Basis um Kontakte zu knüpfen, glaub mir.
    Schulfreunde denke ich, wirst du nur sehr schwierig bekommen.
    Das einzige, was ich dir da raten kann, ist dich nach anderen Außenseitern umzusehen und dich mit denen zu verbünden. Zu zweit oder dritt ist man immer noch stärker als allein. Vor allem wenn einem die ganze Schule im Nacken sitzt!

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2005
    Beiträge
    2.008

    Standard

    Hallo geheim

    Nutz die Gunst der Stunde geh noch heute zur Polizei und zeig alle an die du namentlich kennst. Und wenn man dich nicht ernst nimmt, dann raste auf dem Revier aus und sag wenn die nichts unternehmen, dann kannst du für nichts mehr garantieren.

    Sag: "Wenn dich noch einmal einer von denen anrührt, den bring ich um."

    Wenn man dich trotzdem abblitzen lassen will, dann geh zur nächsten Zeitungsredaktion und mach dir deinem Unmut Luft, dass man dir nicht helfen will. Glaub mir: Du wirst über Nacht einen unglaublichen Popularitätsschub erleben.

    Müssen immer noch mehr ausrasten damit sich endlich mal einer der Schlabgenbrut annimmt die so was veranstaltet.

    Du darfst sicher sein. Erst dann wird man dich wirklich ernst nehmen und deine Not erkennen.

    Ab heute ist Schluss mit lustig. Nur Mut!!!!!! Opfer solidarisiert euch endlich. Damit gewinnt ihr die Macht an der es euch so grenzenlos mangelt.
    Wär ich bei dir würden wir zusammen da hingehen.

    Viele Grüße
    Martin
    Geändert von Herbert 44 (12.03.2009 um 14:40 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    21.02.2004
    Beiträge
    3.673
    Blog-Einträge
    54

    Ausrufezeichen sag es besser nicht

    Zitat Zitat von Psychobabbel Beitrag anzeigen
    Hallo geheim

    Nutz die Gunst der Stunde geh noch heute zur Polizei und zeig alle an die du namentlich kennst. Und wenn man dich nicht ernst nimmt, dann raste auf dem Revier aus und sag wenn die nichts unternehmen, dann kannst du für nichts mehr garantieren.

    Sag: "Wenn dich noch einmal einer von denen anrührt, den bring ich um."

    Wenn man dich trotzdem abblitzen lassen will, dann geh zur nächsten Zeitungsredaktion und mach dir deinem Unmut Luft, dass man dir nicht helfen will. Glaub mir: Du wirst über Nacht einen unglaublichen Popularitätsschub erleben.

    Müssen immer noch mehr ausrasten damit sich endlich mal einer der Schlabgenbrut annimmt die so was veranstaltet.

    Du darfst sicher sein. Erst dann wird man dich wirklich ernst nehmen und deine Not erkennen.

    Ab heute ist Schluss mit lustig. Nur Mut!!!!!! Opfer solidarisiert euch endlich. Damit gewinnt ihr die Macht an der es euch so grenzenlos mangelt.
    Wär ich bei dir würden wir zusammen da hingehen.

    Viele Grüße
    Martin
    ------------------------------------------------------

    Aus aktuellem Anlass sind vielleicht einige Ratschläge sehr rigid.

    Sag: "Wenn dich noch einmal einer von denen anrührt, den bring ich um."

    Es entspricht vielleicht der Situation sich hart zu äußern, aber es ist nicht so klug auf einer Polizeistation "den bring ich um" zu sagen.

    Auch wenn eine Mobbingsituation sehr hart sein kann, sollte eine Drohung gegen Leib und Leben nicht ausgesprochen werden, auch wenn man dem Verursacher Pest + Cholera + einen nicht operablen Hirntumor wünscht.

    Im Prinzip ist es aber richtig auch, oder gerade, als Schüler die Polizei als Ansprechpartner zu wählen. Erfahrungsgemäß lässt sich dann schon eine Lösungsmöglichkeit finden.

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2005
    Beiträge
    2.008

    Standard

    Hallo Admin

    In Affekt ist solch eine Äusserung durchaus im Rahmen der Grenzen.
    Sicher kann man ganz gewiss geteilter Meinung sein. Doch als Opfer von gewalttätigen Übergriffen ist das Opfer in einer Notsituation. Das wird man ihm nachsehen denke ich.

    Deshalb auch der Vorspann: "Wenn mich nochmal einer anrührt...."

    Juristisch ein cleverer Schachzug. Damit kündige ich nur an, was passieen könnte.

    Ich wurde selbst mal an Leib und Leben bedroht weil ich jemanden vor so einem Wicht in Schutz genommen habe, wie sich heraus gestellt hat ein weithin bekannter Schläger mit endlosem Vorstrafenregister und wegen schwerer Körperverletzung auch noch vorbestraft, hab dann sofort Anzeige erstattet und die Polizei gefragt was sie nun zu meinem Schutz zu unternehmen gedenkt. Darauf die lapidare Antwort.

    "Bis jetzt ist ja nichts passiert, da sind wir machtlos." Halloooo wo sind wir eigentlich!!!!! So viel zum Thema Schutz vor Bedrohung!

    Dann hab ich dem Beamten ins Gesicht gesagt: "Dann sage ich ihnen hier und heute, dass wenn der in seiner Absicht vor meiner Tür steht und ich die Gelegenheit dazu habe, der nicht mehr vom Boden aufsteht."

    Daraufhin: "Passen sie auf was sie sagen: Das dürfen sie noch nicht mal denken!" Und schon wurde ich vom Opfer zum Täter. Da geb ich dir Recht, dass die Beamten so reagieren könnten.

    Darauf ich: "Was darf ich nicht, mich wehren? Immerhin gibt es noch einen Notwehr Paragraphen im StGB der mir zusichert mich im Fall der Fälle gegen jedweden Angriff gegen Leib und Leben mit den zur Verfügung stehenden Mitteln zur Wehr zu setzen, auch wenn dies das Leben des Gegners kosten kann." Wer garantiert mir, dass dieses Subjekt nicht dieselbe Absicht verfolgt? Gedroht hat er ja schon damit? Soll ich mich etwa abschlachten lassen?" "Was wird dann aus meiner Familie?"

    Darauf folgte betretenes Schweigen und gnädigerweise die Zusicherung dem Kameraden noch heute einen Besuch abzustatten. Die haben Schiss bis an den Kragen gehabt. Wenn ich Schiss habe Recht und Gesetz in der Öffentlichkeit durchzusetzen, das ist glaub ich die Aufgabe der Exekutive, dann darf ich keinen solchen Beruf wählen.

    Ich finde da wird von rechtlicher Seite auch noch der potentielle Aggressor geschützt. Mein Leben und Gesundheit als potentielles Opfer ist denen vollkommen egal gewesen. Hauptsache Paragraphen reiten und mich auch noch belehren wollen.
    Wo zum Teufel sind wir hier gelandet, wenn das so abgeht.

    Deshalb: Willst du wirklich was bewegen, musst du Wert auf Wirkung legen. Da hab ich mittlerweile keine Skrupel mehr wenn ich erlebe, dass ich, wenn ich jemandem zu Hilfe eile auch noch selbst das Gesetz im Nacken habe, wenn ich dann auch noch bedroht werde und mich zur Wehr setzen will bzw. mir der Kragen platzt weil das Gesetz mich im Stich lässt.

    Blöd angemacht werden ist eines. Geschlagen getreten und in der Eskalation wer weiss was noch find ich ein absolutes "No Go"!!. Da heiligt der Zweck in der Tat die Mittel.

    Dennoch: Nichts für Ungut. Ist dein Forum und der Einspruch ganz gewiss legitim.

    Viele Grüße

    Martin
    Geändert von Herbert 44 (12.03.2009 um 18:51 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    21.02.2004
    Beiträge
    3.673
    Blog-Einträge
    54

    Standard sagen wir es mal so Martin

    es gibt eine offizielle Meinung von mir, die ich aufgrund der Gesetzeslage als Admin einnehmen muss, obwohl es vielleicht etwas schwierig wird mich "fest zu nageln", da ich in Frankreich lebe und auch die "Verantwortlichkeit" der Webseite und des Forums in Frankreich liegt.

    Offiziell bin ich also der Meinung, es sollte nicht gedroht werden, man sollte bei juristischen Problemen zum Anwalt gehen, etc.

    Privat habe ich einen Standpunkt, der als diametral bezeichnet werden könnte.

  8. #8
    Registriert seit
    22.06.2005
    Beiträge
    2.008

    Standard No Comment

    Ohne weiteren Kommentar

Ähnliche Themen

  1. Ich werde verfolgt und mit absicht fertig gemacht von Behörden (Kripo, Lka, ...)
    Von youyou im Forum Mobbing durch "Institutionen", Behörden, Behördenwillkür, Gewerkschaften, Kirche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.02.2018, 02:42
  2. Vom Ex Partner fertig gemacht
    Von Lanadelrey im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.2017, 18:03
  3. Werde von Familie fertig gemacht,weil ich mich vor Mutter geschützt habe
    Von Ciara im Forum Sexuelle Übergriffe, Mobbing in der Ehe, Mobbing in Partnerschaften,
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.2015, 16:30
  4. Ich werde verfolgt und mit absicht fertig gemacht von Behörden (Kripo, Lka, ...)
    Von youyou im Forum Erfahrungen mit Stalking, Rufmord, Telefonterror, Rufschädigung, Verleumdungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2014, 07:48
  5. werde von neidischen Klassenkameradinnen fertig gemacht
    Von Robinchen im Forum Mobbing in der Schule, Mobbing bei der Ausbildung, Mobbing im Studium,
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 17:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •