Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Nachweis des Beratungseinsatzes, an die Barmer Pflegekasse Widerspruch gegen den Bescheid vom .... 2018

  1. #1
    Registriert seit
    16.03.2018
    Beiträge
    13

    Ausrufezeichen Nachweis des Beratungseinsatzes, an die Barmer Pflegekasse Widerspruch gegen den Bescheid vom .... 2018

    An die Barmer Pflegekasse

    Widerspruch gegen den Bescheid vom .... 2018

    Ihr Zeichen: xx

    Einschreiben xx den ... 2018


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    Namens und im Auftrag meiner Mutter XY (Pflegebedürftige), lege ich hiermit


    WIDERSPRUCH gegen Ihren Bescheid vom ... 2018 ein.

    Begründung: Der von Ihnen geforderte Nachweis des Beratungseinsatzes lag Ihnen am Tag der Beschlussfassung, das Pflegegeld um 50 % zu kürzen, bereits vor.


    Nachweis: Am .... 2018 haben Sie mir ein Erinnerungschreiben bezüglich des Beratungsbesuchs durch einen Pflegedienst zugesandt.
    Am .. habe ich Ihnen per Einschreiben (Anlage 1) mitgeteilt, dass ich mich mit der Sozialstation meiner Mutter in Verbindung gesetzt habe und dass man mir dort versicherte, Sie würden den Nachweis über die erfolgte Beratung spätestens in der Kalenderwoche 8 erhalten.

    Der Leiter der Sozialstation, Herr X, hat mir per e-mail mitgeteilt, dass der Beratungsnachweis am .... 2018 an Sie geschickt wurde (Anlage 2).

    Demzufolge lag Ihnen 4 Tage später, am .... 2018 ., dieser Nachweis mit Sicherheit schon vor.
    Dass trotzdem noch ein Bescheid über die Kürzung des Pflegegeldes von 50 % erging, erscheint mir in Anbetracht dieses Umstandes weder sinnvoll, noch gerechtfertigt.

    Ich hatte Sie in meinem Einschreiben vom ...2018 außerdem darauf hingewiesen, dass ich Frankreich lebe und deshalb längere Postlaufzeiten entstehen.

    Bei Entscheidungen, welche die Kürzung des Pflegegeldes betreffen, sind nach geltender Rechtslage stets auch die Umstände des Einzelfalles zu berücksichtigen.

    Im vorliegenden Fall lag Ihnen noch vor Ablauf der Frist am ....2018 zur Erbringung des Nachweises mein Einschreiben vor, aus dem hervorging, dass der geforderte Nachweis im Laufe der Kalenderwoche 8 bei Ihnen eingehen werde.

    Des weiteren hätte die allgemeine Sorgfaltspflicht dazu führen müssen, die Sachlage vor Versendung des Bescheids über die Kürzung von Pflegeleistungen nochmals zu überprüfen.

    Fazit:

    Sie erhielten noch vor Ablauf der Frist vom ... 2018 mein Einschreiben mit dem Hinweis, dass der geforderte Nachweis in den nächsten Tagen eintreffen werde.


    Der Leiter der Sozialstation hat Ihnen wie von mir angekündigt diesen Nachweis am .... 2018 gesandt – damit wurde die Frist vom ...2018 lediglich um 3 Tage (!) überschritten.


    Der von Ihnen geforderte Nachweis des Beratungseinsatzes lag Ihnen am Tag der Beschlussfassung, das Pflegegeld um 50 % zu kürzen, bereits seit mindestens 2 Tagen vor.

    Ich fordere Sie aus diesen Gründen im Namen meiner Mutter auf, den am .....2018
    ergangenen Bescheid zurück zu nehmen.

    ______________________________________

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2018
    Beiträge
    10

    Standard AW: Nachweis des Beratungseinsatzes, an die Barmer Pflegekasse Widerspruch gegen den Bescheid vom .... 2018

    kan ich den Breif kopieren und für einen Eispruch verwenden ?

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •