Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: facebook hat mal wieder einen Riesenbock geschossen

  1. #1
    Registriert seit
    16.03.2018
    Beiträge
    13

    Daumen runter facebook hat mal wieder einen Riesenbock geschossen

    Wir alle wissen, dass facebook recht locker mit persönlichen Daten umgeht. Nun gibt es mal wieder die Quittung dafür: der Aktienkurs ist eingebrochen.

    Trotzdem wird facebook nicht untergehen, denn es gib t genügend Naive, die dort "alles", aber wirklich alles posten, weil sie denken sie werden dadurch zu einer prominenten Person. In Wirklichkeit machen sie sich selbst öffentlich und freiwillig zum Deppen !

  2. #2
    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    106
    Blog-Einträge
    9

    Standard AW: facebook hat mal wieder einen Riesenbock geschossen

    Facebook ist irgendwie ein Phänomen. Trotz wissen das persönliche Daten an dritte weiter gegeben werden und so weiter schreiben viele trotzdem vie auf FB. Zwar kann man oft " Augenscheinlich " einigem widersprechen was seine Daten betrifft aber das ist eher Augenwischerei.
    Auch ist es vielen egal was mit ihren Daten passiert. Wenn man sie darauf anspricht so scheint es ihnen völlig wurst zu sein. Passiert jedoch irgend etwas so werden auch oft sie die ersten die sich beschweren. Ich persönlich benutze Facebook auch aber mir persönlich ist sehr wohl bewusst was mit meinen Daten passiert und passieren kann. Zuletzt benutze ich es auch dafür da ich weis das auch meine mobber darin grasen um ein " Leckerlie " zu erhaschen. Nur.....ich habe dadurch vor einiger Zeit schon aufgezeigt dass Mobber dies tatsächlich tun.Man sollte halt nicht alles glauben was in einem Profil steht und nicht daraus etwas schießen.
    Facebook sollte man als Fun Seite nutzen und ansehen...mehr nicht und genau so ist es bei mir.
    Das Facebook wieder einen Bock geschossen hat ist klar aber mir nach wie vor igendwie schnurz Pipe. Denn es war von vorn hinein irgendwie klar das FB nicht 100% sicher ist und wird es auch in Zukunft nicht sein. Nur wie gesagt...mir völlig egal. Von mir aus guckt der Man im Mond meine Daten an...wenns ihm Spass macht...was solls. Auch machen meine Posts nicht das aus was ich bin dazu achte ich zu sehr auf Situations Verworrenheit. Wenn jetzt jemand denkt er muss mir Werbung in einer Art schicken oder Facebook auf meinen Browser aufzeigen...nun...dann sollen sie doch. Zu oft hat Facebook mir schon aufgezeigt das sie mir völlig irrelevante Werbung und Blödsinn auf den Schirm legen. Aber wenn hier gedacht wird es könnte mich interessieren...nun....dann hat jemand bei mir umsonst FB bezahlt für " Zielgerichtete Werbung".
    FB sollte man wie gesagt als Fun Seite benutzen...mehr nicht. Und dann können auch so Nachrichten wie gerade einem regelrecht da vorbei gehen wo keine Sonne scheint.
    In diesem Sinne.
    Geändert von Seage (13.04.2018 um 15:00 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.258

    Standard AW: facebook hat mal wieder einen Riesenbock geschossen

    Ich hatte von Anfang an nie den Drang FB überhaupt zu nutzen. Je mehr ich darüber hörte, umso weniger Interesse hatte ich daran. Für was braucht man 300 FB - Freunde, wenn man so oder so keinen davon kennt oder X Follower, die sich dann darüber auslassen, was ihrer Meinung nach eine für sie ebenfalls völlig fremde Person richtig oder falsch macht.
    Das FB eine Datenkrake ist, ist ja auch schon lange bekannt. Wenn dann irgendwelche Nutzer immer noch Kopf - bzw. Hirnlos auf irgendwelchen Buttons oder Apps herumdrücken müssen, kann man denen auch nicht mehr helfen. Man muss sich ja auch nicht jeden Mist auf den PC oder das Handy herunterladen, weil es gerade cool ist oder zumindest so aussieht.
    Was den guten Herrn Zuckerberg angeht, kann man zwar auch sagen, dass er seine Verantwortung als Firmenchef hat schleifen lassen. Zumindest hätte er einmal darauf reagieren müssen, als die ersten Datenklauereien los gingen und in den Medien breit getreten wurden. Jetzt hat er eben auch die Quittung bekommen. Wobei das doch sehr locker gehandhabt wird. Sehr viel Einsicht zeigt der jedenfalls nicht. Der bekommt einen kleinen Klapps auf die Finger und das wird es dann gewesen sein. Sobald Gras über die Sache gewachsen ist, kommen auch die Werbefirmen zurück und Aktien steigen wieder.
    Letzten Endes geht es halt eben auch nicht ohne selbst für seine Sicherheit im Netz zu sorgen. Wenn das die Leute nicht kapieren - deren Pech.

  4. #4
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    1.868

    Standard AW: facebook hat mal wieder einen Riesenbock geschossen

    In Wirklichkeit machen sie sich selbst öffentlich und freiwillig zum Deppen !
    Wie wahr, aber manche Leute lernen es nie. Entgegen dem Kommentar von Seage wäre es mir -wäre ich denn Facebook Nutzer- durchaus nicht Wurscht wenn Daten von mir im Internet auftauchen. Es sollte keinem egal sein, denn es geht um das Prinzip. Persönliche Daten sollen und müssen persönlich bleiben, auch wenn man nichts zu verbergen hat.Mit der Einstellung " mir ist es egal" unterminiert man lediglich den Datenschutz und bagatellisiert den Datenklau.

  5. #5
    Registriert seit
    01.05.2004
    Ort
    BRD
    Beiträge
    900
    Blog-Einträge
    10

    Ausrufezeichen AW: facebook hat mal wieder einen Riesenbock geschossen

    ach ja, fakebook . Ich schiebe alles was von facebook kommt in den Spamordner ! Meinen Account habe ich seit Monaten nicht mehr aufgerufen, da mir das Niveau der Freunde zu weit abgesackt ist.

    Lustig waren die Anfragen der professionellen Liebesdienerinen. Da ich den Account auf den Namen meines Katers eingerichtet hatte, wäre interessant was sie ihm als "Liebesdienst" anbieten könnten. Kraulen bis zum Abwinken ?

    Facebook ist was für einfach strukturierte Personen. Ob die wirklich so kauffreudig und zahlungskräftig sind, bleibt auch abzuwarten.

    Die letzte Internetblase ist geplatzt weil
    zuviel Phantasie verkauft wurde. Und was wird jetzt verkauft ?

    Die Daten von Personen mit bildungsfernem Hintergrund, Phantasiepersonen und Tieren ...
    Geändert von Boston legal (14.04.2018 um 19:55 Uhr)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •