Seite 1 von 7 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 62

Thema: Nennung von Klarnamen in Forums, Hassblogs, Gästebüchern & Blogspots

  1. #1
    Registriert seit
    22.03.2018
    Ort
    Preißen
    Beiträge
    8

    Ausrufezeichen Nennung von Klarnamen in Forums, Hassblogs, Gästebüchern & Blogspots

    Guten Abend,

    ich schreibe im Interesse für einen Bekannten, der schon seit Jahren im Internet gemobbt und mit Syberstalking bombardiert wird.
    Seinen Namen möchte ich nicht nennen, denn der tut nichts zur Sache.

    Mein Bekannter ist angesehener Dipl.-Ing. und seine Frau war eine angesehene Ärztin.
    Man hatte Hassblogs gegen diese angesehene Ehepaar erstellt, wobei sich die Straftäter immer Allias Namen bedient haben.

    Jetzt schreiben diese Straftäter sogar schon unter dem Klarnamen in zweifelhaften Forums, um so das Feuer am Köcheln zu halten.
    Die Polizei ist den zwar dicht auf den Fersen, aber jedesmal wenn die einem Strafverfahren zugeführt werden sollen, können die noch ihren Kopf aus der Schlinge ziehen.

    Wir haben schon einige Forums sperren und löschen können. Das klappt fasst immer, aber es gibt noch einige strafbewehrte Forums, die sich nicht an Recht und Ordnung halten.

    Ich habe mich erst vor ein paar Tagen in einem solchen Forum angemeldet, aber man verweigert mir den Zugriff in den geschützten Bereich tief im Inneren des Forums, wo die Hassbeiträge gegen meinen Bekannten geschrieben stehen.
    Gibt man den Klarnamen meines bekannten bei Google ein, so kommt mit dem Hinweis, dass nur registrierte Mitglieder dort lesen dürfen.
    Meldet man sich an, kann man immer noch nicht in die tief abgelegten Bereiche des Forums vordringen, um die Hassbotschaften dort zu lesen.

    Ohne Beweise können leider auch unsere Polizeiorgane nicht tätig werden, um dem Treiben ein Ende zu bereiten.

    Was kann man tun?



    Einfügung Admin: Name geändert -> von ***** ******* in ? Reinhard ?

    Geändert von ? Reinhard ? (28.03.2018 um 18:21 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    604

    Standard AW: Nennung von Klarnamen in Forums, Hassblogs, Gästebüchern & Blogspots

    Hi,

    Was kannst Du tun? - Nichts kannst Du tun denn durch den geschützten Bereich ist der zweifelhafte Post nicht öffentlich und richtet keinen Schaden an.
    Ein gut administriertes Forum schützt Privatsphäre vor unbefugtem Zugriff. Hier im Forum werden Klarnamen sofort anonymisiert. Wenn Dein Klarname auch Dein Nik ist, dann empfehle ich Dir mit einer kurzen Info den Admin zu bitten das zu ändern. Es schützt Dich und Deinen Bekannten hier anonym aufzutreten. Der Admin wird Dir keine Infos aus dem Forenkeller oder aus den Stammdaten zukommen lassen. Hier kann jeder User auf Anonymität vertrauen.

    Grüßlinge!
    Geändert von Alteisenfahrer (28.03.2018 um 21:36 Uhr) Grund: Da ist mir doch glatt ein h unter den Schreibtisch gefallen.

  3. #3
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    490
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Nennung von Klarnamen in Forums, Hassblogs, Gästebüchern & Blogspots

    ja Alteisenfahrer, vielleicht hast du jetzt endlich begriffen was du mit deiner damaligen Aktion angerichtet hast.

  4. #4
    Registriert seit
    01.05.2004
    Ort
    BRD
    Beiträge
    878
    Blog-Einträge
    9

    Frage AW: Nennung von Klarnamen in Forums, Hassblogs, Gästebüchern & Blogspots

    Reinhards wirrer Text zeigt deutlich womit sich eine Adminin tagtäglich herumärgern muss.


    Reinhard: "Wir haben schon einige Forums sperren und löschen können. Das klappt fasst immer, aber es gibt noch einige strafbewehrte Forums, die sich nicht an Recht und Ordnung halten."

    Mein Kommentar: Ja, es gibt viele Medikamente mit ganz üblen Nebenwirkungen.
    Geändert von Boston legal (31.03.2018 um 12:51 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    22.03.2018
    Ort
    Preißen
    Beiträge
    8

    Standard AW: Nennung von Klarnamen in Forums, Hassblogs, Gästebüchern & Blogspots

    Zitat Zitat von Alteisenfahrer Beitrag anzeigen
    Hi,

    Was kannst Du tun? - Nichts kannst Du tun denn durch den geschützten Bereich ist der zweifelhafte Post nicht öffentlich und richtet keinen Schaden an.
    Ein gut administriertes Forum schützt Privatsphäre vor unbefugtem Zugriff. Hier im Forum werden Klarnamen sofort anonymisiert. Wenn Dein Klarname auch Dein Nik ist, dann empfehle ich Dir mit einer kurzen Info den Admin zu bitten das zu ändern. Es schützt Dich und Deinen Bekannten hier anonym aufzutreten. Der Admin wird Dir keine Infos aus dem Forenkeller oder aus den Stammdaten zukommen lassen. Hier kann jeder User auf Anonymität vertrauen.

    Grüßlinge!
    Es geht um diesen Hassthread hier

    neues-forum.info/forum/viewtopic.php?t=4211&p=149447

    den mann nicht lesen kann.

    Ich hatte mich in dem o.g. Forum angemeldet, und mir wurde auf Nachfrage bestätigt, dass dort Hassbotschaften gepostet wurden.

    Geändert von ? Reinhard ? (31.03.2018 um 18:35 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    22.03.2018
    Ort
    Preißen
    Beiträge
    8

    Standard AW: Nennung von Klarnamen in Forums, Hassblogs, Gästebüchern & Blogspots

    Zitat Zitat von von Klarenfeld Beitrag anzeigen
    ja Alteisenfahrer, vielleicht hast du jetzt endlich begriffen was du mit deiner damaligen Aktion angerichtet hast.

    Was hat denn Alteisenfahrer damals mit seiner Aktion agerichtet?
    Geändert von ? Reinhard ? (31.03.2018 um 18:35 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    21.03.2004
    Beiträge
    2.565
    Blog-Einträge
    51

    Standard AW: Nennung von Klarnamen in Forums, Hassblogs, Gästebüchern & Blogspots

    Er hat, ähnlich wie du, die Bedeutung persönlicher und technischer Angaben im Internet falsch eingeschätzt. Letztendlich waren es Aktivitäten die menschlich gesehen nerven, aber für ein Forums wirkungslos bzw. technisch und rechtlich bedeutungslos sind. Daher wurde er auch nicht gesperrt: Sich als Ignorant zu outen führt nicht zur Sperrung.

    Sieh dir an, was deine Posts bewirken, dann weißt du was Sache ist. Wir sperren dich auch nicht, obwohl du ganz offensichtlich nicht mal über rudimentäre rechtliche Kenntnisse verfügst ( Strafbewehrtes Forum - was ist das ? Gib "strafbewehrtes Forum" mal bei Google ein, vielleicht findest du dann den Planeten auf dem das gilt) )


    Siehe auch Kommentar Boston legal: Reinhards wirrer Text zeigt deutlich womit sich eine Adminin tagtäglich herumärgern muss.


    Reinhard: "Wir haben schon einige Forums sperren und löschen können. Das klappt fasst immer, aber es gibt noch einige strafbewehrte Forums, die sich nicht an Recht und Ordnung halten."

    Mein Kommentar: Ja, es gibt viele Medikamente mit ganz üblen Nebenwirkungen.

  8. #8
    Avatar von iceberg
    iceberg ist offline Sehr erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    449
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Nennung von Klarnamen in Forums, Hassblogs, Gästebüchern & Blogspots

    Lass dich nicht ins Bockshorn jagen Reinhard.

    Erstens haben deine Beiträge einen gewissen Unterhaltungswert, weshalb du auch nicht gesperrt wirst.

    Zweitens gibst du den meisten Usern das Gefühl völlig normal zu sein wenn sie ihre Beiträge mit deinen vergleichen

    Drittens, "strafbewehrtes Forum" gibt es. Ich habe dafür gesorgt und dir gleichzeitig ein kleines Denkmal im Internet gesetzt. Du musst nur ein paar Tage warten dann findest du den Begriff bei den Suchmaschinen.

    Ein schönes Wochende !
    von Natur aus cool

  9. #9
    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    480

    Daumen hoch AW: Nennung von Klarnamen in Forums, Hassblogs, Gästebüchern & Blogspots

    Hallo "fragwürdiger Reinhard" , das Thema Alteisen ist längst abgefeiert und geht dich überhaupt nichts an.

    Du bemühst dich schlechte Stimmung zu machen, unsinnige Themen aufzurufen und Foren zu beschuldigen. Das Ganze in einem üblen Mix aus Unkenntnis juristischer Fakten und verschobenen Ansichten. Vielleicht solltest du dir eine andere Spielwiese suchen, um es mal etwas deutlicher als Boston, die Adminin oder iceberg auszudrücken.

    Im übrigen "strafbewehrtes Forum" kannst Du nun bei den Suchmaschinen finden. Das Wort wird von dir bzw. deinen "Freunden" erklärt.

  10. #10
    Registriert seit
    22.03.2018
    Ort
    Preißen
    Beiträge
    8

    Standard AW: Nennung von Klarnamen in Forums, Hassblogs, Gästebüchern & Blogspots

    Zitat Zitat von Admin Beitrag anzeigen
    Er hat, ähnlich wie du, die Bedeutung persönlicher und technischer Angaben im Internet falsch eingeschätzt. Letztendlich waren es Aktivitäten die menschlich gesehen nerven, aber für ein Forums wirkungslos bzw. technisch und rechtlich bedeutungslos sind. Daher wurde er auch nicht gesperrt: Sich als Ignorant zu outen führt nicht zur Sperrung.

    Gratulation: Den Benutzer 'Alteisenfahrer' richtig annalüsiert!


    Sieh dir an, was deine Posts bewirken, dann weißt du was Sache ist. Wir sperren dich auch nicht, obwohl du ganz offensichtlich nicht mal über rudimentäre rechtliche Kenntnisse verfügst ( Strafbewehrtes Forum - was ist das ? Gib "strafbewehrtes Forum" mal bei Google ein, vielleicht findest du dann den Planeten auf dem das gilt) )
    Der Begriff kommt von strafbewehrte Unterlassungserklärung

    Siehe auch Kommentar Boston legal: Reinhards wirrer Text zeigt deutlich womit sich eine Adminin tagtäglich herumärgern muss.
    Wie kann man sich auch nur nach einer americkanischen Großstadt benennen?

    [
    Geändert von ? Reinhard ? (01.04.2018 um 11:29 Uhr)

Seite 1 von 7 123456 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •