Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: 10 000 Flüchtlinge extra für Deutschland

  1. #1
    Avatar von iceberg
    iceberg ist offline Sehr erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    429
    Blog-Einträge
    3

    Beitrag 10 000 Flüchtlinge extra für Deutschland

    Ich meine, sollen doch die Länder die Flüchtlinge aufnehmen, die Syrien und seine Bewohner systematisch kaputt machen ! Warum soll der Deutsche Steuerzahler dafür bluten, dass andere Länder ihre Machtspielchen durchziehen ? Russland ist ein großes Land, da können die Syrer doch auch gut unterkommen. Oder nach Grossbrittannien, Frankreich, USA. Saudi Arabien ist auch sehr schön und hat jede Menge Geld für Waffen.
    Was für eine Hohn, mit dem Anspruch einer humanistischen Handlung einen Krieg zu unterstützen, der hauptsächlich der Bevölkerung schadet.
    von Natur aus cool

  2. #2
    Registriert seit
    31.01.2018
    Beiträge
    7

    Standard AW: 10 000 Flüchtlinge extra für Deutschland

    du hast schon recht iceberg , aber wer wills wissen

  3. #3
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.152

    Standard AW: 10 000 Flüchtlinge extra für Deutschland

    Es ist doch ganz einfach. Seehofer will mit seinen Ankerzentren und den beschleunigten Asylverfahren den Zuzug stark eingrenzen. Mit dieser "legalen Aktion" diese 10.000 Flüchtlinge hier her zu holen, hat man ihn schlichtweg hintergangen. Warum auch immer. Ich bin diese hirnlose Machtspielchenseifenoper unserer Regierung inzwischen reichlich satt.
    Die Quittung wird unsere Regierung spätestens bei den nächsten Wahlen bekommen, wenn die AfD dann noch mehr Zuspruch bekommt. So berauschend ist der Gedanke nicht, aber anders scheint es wohl nicht mehr zu gehen um in Deutschland irgendwie wieder "Vernunft" in die Regierung zu bringen? Tolle Aussichten!
    Ich habe es mir in den letzen paar Tagen jedenfalls verkniffen noch Nachrichten anzusehen. Dieses künstlich geschaffene Chaos und Herumlamentiere kann doch allmählich keiner mehr ab.

  4. #4
    Anna62 ist offline besonders erfahrenes Mitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    14.12.2013
    Beiträge
    918

    Standard AW: 10 000 Flüchtlinge extra für Deutschland

    Ich schaue tue mir die Nachrichten im TV (ARD/ZDF) nur noch gelegentlich an. Habe einfach Bedenken, dass mir irgendwann erzählt wird, dass die Elefanten-Babies mit zartrosa Hautfabe geboren werden und im Laufe des ersten Lebensjahres die Hautfarbe von zartrosa bis später im Erwachsenenalter auf sattgrün wechselt. Wer oft genug über grüne Elefanten berichtet, verankert in den Hirnen so mancher Bürger, dass die Elefanten grün sind.

    Umschuldig ist Deutschland nicht, was den angezettelten Konflikt in Syrien betrifft. Bereits im Jahre 2012 titelte "Die Zeit", "Das neue Syrien ist in Wilmersdorf geboren". Schon vor 6 Jahren traf sich in Berlin unter Beteiligung der Bundesregierung die so genannte "syrische Opposition" um das Nachkriegs-Syrien zu besprechen. Deutschland fungiert verdeckter, eben durch Waffenlieferungen an die Söldner über Drittstaaten, sonstige Logistik und was sichtbar ist, die Bundeswehr Tornados zu Aufklärungszwecken. Nicht vergessen werden dürfen die knallharten Sanktionen, die die EU gegen Syrien erlassen hat, die fast zu 100 % die dortige Zivilbevölkerung treffen.
    Nachdem der Russe der NATO in die Quere gekommen ist, eine militärische Niederlage droht, bemüht sich Klein-Heiko zu retten, was zu retten ist und schmeißt gleich eine Milliarde Euro auf den Markt. Schließlich braucht's da noch Verpflegung, Sold und Munition für die restlichen Söldner. Chlorgas und andere Chemikalien sowie Munition und Raketen aus deutscher Produktion wurden in den befreiten Gebieten zu Hauf gefunden und schließlich warten in Nordsyrien (Idlib) die dort zusammengetriebenen Hardcore-Halsabschneider auch noch auf eine anständige Versorgung, Weiterverwendung oder Weiterreise. Ob die 10.000 angekündigten Flüchtlinge aus dem Bereich der Idlib-Halsabschneider, also Fachkräfte, kommen oder ggfs. es sich um die Sudanesen und Eritreer handelt, die Israsel loswerden will, vermag ich nicht zu sagen.

    Kriegshetzer Klein-Heiko im Giftgas-Fieber tut sein Bestes, um den Russen ans Bein zu pinkeln. Aber wer Putin und Lawrow ans Bein pinkeln will, muss sein Beinchen schon wesentlicher höher heben können als ein politischer Dackel aus Berlin imstande ist. Der schafft es allenfalls, dass wir die Angepissten sind.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •