Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: neuer Mieter führt Faustrecht ein - brandgefährlich?

  1. #1
    Registriert seit
    09.05.2018
    Beiträge
    10

    Standard neuer Mieter führt Faustrecht ein - brandgefährlich?

    Hallo, ich bräuchte mal euren Rat zu einem Problem. Eine ältere Frau in meiner Verwandtschaft vermietet in einer ruhigen Gegend einer Stadt eine Wohnung und ist in soetwas totale Anfängerin. Seit kurzem hat sie eine neue Mieterin. Diese wohnt seit nicht einmal einer Woche dort und hat die Vermieterin auf offener Straße mit einem Fausthieb ins Gesicht niedergestreckt. Die Mieterin lebt ebenfalls alleine und hat einen Hang zum Messitum. Sie hat den Umzug größtenteils alleine bewältigt und über ein paar Monate hinweg immer wieder Sachen transportiert da ihr anscheinend nicht viele dabei geholfen haben. Wie sie sagte ist sie öfters am Umziehen. Anhand der wenigen Begegnungen lässt sich möglicherweise eine Tendenz zu einer Art "taktischer" Ausdrucksweise oder Denken erkennen. Damit meine ich aber nicht, dass häufig Begriffe der Rechtssprache verwendet werden. Es kam bereits zu kleineren Streitigkeiten wie z. b. die späte Uhrzeit für Räumarbeiten die man hörte und außerhalb der Wohnung abgestellte Sachen. Es erfolgte somit eine schriftliche Verwarnung durch einen RA. Bei der nächsten Begegnung ist von Seiten der Vermieterin nahegelegt worden, sich anderweitig umzusuchen. Kurz daraufhin ist die Mieterin völlig durchgedreht und hat die Vermieterin zu Fall gebracht. Auch die Zurufe der Nachbarschaft konnten die Mieterin nicht davon abhalten weiterhin provokant aufzutreten sondern erst das Eingreifen. Nach eigenen Angaben war sie beruflich in einer Kanzlei tätig und arbeite derzeit bei einer Wohnungsvermittlung. Das wurde leider nicht überprüft und wird vielleicht auch nicht stimmen. Muss man bei sojemandem ernsthaft befürchten, dass sie der Vermieterin etwas tun möchte wenn alle möglichen weiteren rechtlichen Schritte eingeleitet werden? Etwas mulmig wird einem dabei schon, zudem wohnt die Vermieterin jetzt alleine mit Ihr in einem Haus und die Wohnungstür ist nur so eine mit einer großen Glasscheibe. Selbst wenn sich zeitweise dort noch jemand einquartiert könnte das nichts nützen, die Mieterin könnte einfach längere Zeit abwarten, auflauern o. ä., ich weiß ja nicht wie solche Menschen ticken. Mir erscheint es im moment nicht ganz ungefährlich dort. Würde mich auf eure Kommentare sehr freuen!
    Geändert von visko (10.05.2018 um 17:05 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •