Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Google hilft bei Mobbing, Rassismus, Diskriminierung. Manchmal verändern sich hoffnungslose Situationen doch zum Guten!

  1. #1
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    4
    Blog-Einträge
    2

    Ausrufezeichen Google hilft bei Mobbing, Rassismus, Diskriminierung. Manchmal verändern sich hoffnungslose Situationen doch zum Guten!

    Manchmal verändern sich hoffnungslose Situationen doch zum Guten!

    Wer länger im Ausland lebt hat mich Sicherheit schon erlebt wie brutal manche Menschen den Vorteil von Sprachkenntnissen nützen. Ob im Streit mit den Nachbarn, bei gerichtlichen Auseinandersetzung oder auch im Alltagsleben, der Joker mit der Sprache wird gern gezogen. Ja, manchmal bauen bösartige Menschen regelrechte Sprachfallen auf. Der sprachlich Gehandikapte findet sich dann plötzlich in einer ausweglosen Situation. Die Umgebung versteht ihn nicht, so kann er sich auch nicht verteidigen.

    Wir können nicht über Ausländerfeidlichkeit und Rassismus sprechen ohne gleichzeitig über den einseitigen Krieg mit Worten zu sprechen: verbaler Terrorismus !

    Da mag so mancher Humanist den Kopf schütteln über diese Nebenwirkung der doch so schönen, variationsreichen Muttersprachen, aber in der Realität muss man leider von weit verbreitetem verbalen Rassimus sprechen.

    Aber es gibt auch Lichtblicke: Smartphones, I-pads, Computer eröffnen die Möglichkeit Übersetzungsprogramme zu laden bzw. zu benützen.

    Hier kommt Google ins Spiel, denn es bietet kostenlose Übersetzungen an.

    Ein Licht erscheint am Horizont

    und erleuchtet alle die nicht sprachbegabt sind, oder die einfach nicht jedesmal die Landessprache erlernen wollen wenn sie in ein anderes Land reisen.

    In diesem Fall kann man sich, bei aller Kritik an den neuen Entwicklungen, auch mal bedanken !

    Ich tue dies nun und möchte kurz meine persönliche Erfahrung schildern:


    In einem nicht allzufernen Land mit einer anderen Sprache habe ich vor Jahren eine Frau kennengelernt, die einige Sprachen spricht. Eine intelligente Frau, aber leider auch ein Biest. Sie hat keinerlei Hemmungen ihren Sprachvorteil zu nützen. Sie mobbt, intrigiert und lügt nach Herzenslust.

    Was kann man dagegen tun, wenn man nicht genau versteht was abläuft? Nichts !

    Man steht da, wie ein Kind dem man den Schnuller wegnimmt.

    Wie hat sich die Situation nun verändert ? Ich verstehe die Landessprache leidlich und es reicht um die E-Mailadressen, facebookaccounts etc. auszutauschen.

    Mit dem Vermerk: durch Google übersetzt, habe ich an mehrere Personen e-mails in der Landessprache geschickt und so einen Kontakt hergestell. Voila, quelle surprise ! Das war wirklich ernüchtern was die Dame so alles verbreitet hat.
    Früher hätte ich das zähneknirschend zur Kenntnis nehmen müssen ohne die Möglichkeit einer Klarstellung.

    Nun tippe ich meine "Gegendarstellung" in Deutsch und lasse anschließend ins Französische übersetzen. Die Übersetzung ist nicht perfekt, aber die Leute können es lesen und verstehen.

    Dazu noch eine interessante Information: Früher waren die Übersetzungen grauselig. Ich erinnere mich noch an eine Bauanleitung in der es hieß: man verdrehe den Arm bis der Schraubenzieher hineinpasst. Was immer auch damit gemeint war...
    Die Übersetzungen aktuell sind deutlich besser und verbesseren sich von Monat zu Monat weiter. Eine wirklich hochinteressante Entwicklung die unser Leben in diesem Bereich deutlich verändert.

    Vergessen wir nicht, in jedem anderen Land sind wir die Ausländer !

    Die Übersetzungen helfen uns die gröbsten Mißverständnisse zu verhindern.

    Außerdem kann man sich nun gegen Mobber, Rassisten udn andere miese Krücken verbal zur Wehr setzen !
    Geändert von Toleranz (01.06.2018 um 14:25 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    01.05.2004
    Ort
    BRD
    Beiträge
    878
    Blog-Einträge
    9

    Standard AW: Google hilft bei Mobbing, Rassismus, Diskriminierung. Manchmal verändern sich hoffnungslose Situationen doch zum Guten!

    Es gibt auch Geräte in die direkt reingequatscht werden kann und dann kommt die Übersetzung per Lautsprecher wieder heraus. Ist auch nicht ganz perfekt, aber es hilft in manchen Situation sehr viel ! Mein Tipp - kurze Sätze, keine komplizierten Sachverhalte oder Wörter, kein Dialekt, Accu rechtzeitig laden !

    Tja, Mobbing per Sprache, bzw. die Sprachbarriere mal anderst genutzt... Mobber nützen grundsätzlich jede Möglichkeit. Da machen Sprachbegabte keine Ausnahme.

    Natürlich ist es reizvoll die eigene intellektuelle (sprachliche) Überlegenheit zu nützen. Aber, über andere Lügen verbreiten ? Mobben ?

    Oder sich gar zu rassistischen Äusserungen hinreissen lassen ???

    Gut, dass mal drüber geprochen / geschrieben wird

    und was mal ganz wichtig ist, es gibt tatsächlich eine Lösung.

    Ein wunderschöner Ausklang des Beitrags von "Toleranz" (guter Nick ! ):

    Außerdem kann man sich nun gegen Mobber, Rassisten und andere miese Krücken verbal zur Wehr setzen !

    Ich kann mir gut vorstellen wie diese intellektuelle Hütchenspielerin aufgelaufen ist.

    ___________________

    Ich probier jetzt mal wie gut die Übersetzungsprogramme im Forum / bzw. Google Übersetzungsprogramm funktionieren.

    Hab gerade festgestellt, dass "Hütchenspielerin" nicht übersetzt wird. Na, dem kann ich abhelfen !
    Geändert von Boston legal (01.06.2018 um 15:22 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    89

    Beitrag AW: Google hilft bei Mobbing, Rassismus, Diskriminierung. Manchmal verändern sich hoffnungslose Situationen doch zum Guten!

    Vergessen wir nicht, in jedem anderen Land sind wir die Ausländer !

    Aber, und das möchte ich betonen, es kommt schon drauf an, was für ein Ausländer man ist. In manchen Ländern sind wir unbeliebt und man lässt es uns spüren. In anderen Ländern gibt es keine Willkommenskultur und auch kein Geld. "Strande" mal ausserhalb von Europa und frag nach dem Sozialamt ...
    Mit solchen "Schlagsätzen" In jedem anderen Land ... muss man vorsichtig umgehen und die Sprüche auch differenziert betrachten. Der Satz wird gern im Umfeld der deutschen Willkommenskultur verwendet, meiner Meinung nach ist er aber so nicht ganz richtig.

    Was die Übersetzungstechnik angeht, das finde ich gut. Ich war mal, vor ca. 40 Jahren, in Spanien (tiefste Provinz) und hatte eine Autopanne. Es hat ewig gedauert bis mal einer kam der verstand was ich sagte. Da wäre so ein Übersetzungcomputer prima gewesen, aber damals hatten wir nur einen Abakus ...


    Geändert von Krauti (01.06.2018 um 20:18 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    08.10.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    98

    Standard AW: Google hilft bei Mobbing, Rassismus, Diskriminierung. Manchmal verändern sich hoffnungslose Situationen doch zum Guten!

    Mal wieder ne Idee quer geschossen krauti ?

    Die Übersetzungsprogramme eignen sich auch um Dokumente u. Ä. zu übersetzen. Dadurch hat man schon mal ne ungefähre Ahnung was drin steht. Wer 2 - 4 Jahre in der Schule eine Sprache erlernt hat, dem helfen die Übersetzungen die Wörter zu finden, die er vergessen oder nie gelernt hat .

    Ich denke das ist ein guter Tipp den Toleranz da gibt !

  5. #5
    Registriert seit
    21.03.2004
    Beiträge
    2.565
    Blog-Einträge
    51

    Standard AW: Google hilft bei Mobbing, Rassismus, Diskriminierung. Manchmal verändern sich hoffnungslose Situationen doch zum Guten!

    das Mobbingforum wurde gegründet, weil sich der damalige Admin zwischen drei Fronten befand: zwei Gemeinden und eine Nachbarin. Er konnte sich aufgrund der Sprachprobleme praktisch nicht zur Wehr setzen, erkannte aber die Möglichkeit das Internet zu nützen um seine Umgebung zu informieren. Zuerst entstand eine Webseite gegen Nachbarschaftsstreit und Mobbing. Zwei Jahre später wurde dann das Forum eröffnet. Die Texte der Webseite wurden in Deutsch, Englisch und Französisch veröffentlich.
    Über die Suchmaschinen wurde Umgebung auf die Vorgänge aufmerksam und die Aktivitäten der Gegner wurden relativiert bzw. neutralisiert. Das Internet mit seinen neuen Publikationsmöglichkeiten hat so schreiendes Unrecht verhindert.
    Die nun einsetzende Entwicklung der Übersetzungsprogramme stellt eine neue Stufe in dieser positiven Entwicklung dar. Wir haben im Forum eine engl. und franz. Abteilung. Maschinelle Übersetzung lasse ich dort ganz bewusst zu, da dadurch die Kommunikation deutlich verbessert wird.

  6. #6
    Registriert seit
    05.06.2018
    Beiträge
    3

    Standard AW: Google hilft bei Mobbing, Rassismus, Diskriminierung. Manchmal verändern sich hoffnungslose Situationen doch zum Guten!

    gute Möglichkeit sich auch im Internet / Ausland zur Wehr zu setzen. Ich hatte mal einen Prozess im Ausland. Allein für die Übersetzungen sind über 2000 Euro drauf gegangen.

  7. #7
    Registriert seit
    14.09.2014
    Beiträge
    185

    Ausrufezeichen AW: Google hilft bei Mobbing, Rassismus, Diskriminierung. Manchmal verändern sich hoffnungslose Situationen doch zum Guten!

    Die internationale Sprachverwirrung wurde immer schon benutzt um bestimmte Ideen zu verfolgen. Wer den anderen nicht versteht ist leicht aufzuhetzen !

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •