Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Mesut zil, Mobbingopfer und Sndenbock fr eine verbockte Weltmeisterschaft

  1. #1
    Registriert seit
    01.05.2004
    Ort
    BRD
    Beitrge
    1.023
    Blog-Eintrge
    11

    Ausrufezeichen Mesut zil, Mobbingopfer und Sndenbock fr eine verbockte Weltmeisterschaft

    Jetzt wissen wir Bescheid: Mesut zil, der Erdoganfreund hat die Weltmeisterschaft verbockt !

    Oder ?

    Wenn wir alle rauswerfen wollen die sich mit Erdogan fotografieren lassen, dann fllt mir da in allererster Line Madame Merkel ein.

    Ich meine, solange unsere Politiker ffentlich die Hnde von trkischen Polititikern schtteln, sollte man Fuballer dafr nicht in die Pfanne hauen.

    Fr mich ist die Aktion gegen zil ganz klar Mobbing ! Der rmste ist nun das Ventil fr den Frust von Millionen von Fuballfans und den zahlreichen Firmen, die an der Weltmeisterschaft, speziell wenn die Deutsche Mannschaft gewinnt, partizipieren.

    Das Milliardengeschft mit der WM wurde im Zusammenhang mit der Deutschen Mannschaft etwas geschmlter.

    Ist zil, der Erdogan die Hand geschttelt hat, schuld daran ?

    Sind Teile der Bevlkerung so kindische Mobber ?



    .
    Gendert von Boston legal (09.07.2018 um 14:52 Uhr)

  2. #2
    Avatar von iceberg
    iceberg ist offline Sehr erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Essen
    Beitrge
    525
    Blog-Eintrge
    4

    Daumen hoch AW: Mesut zil, Mobbingopfer und Sndenbock fr eine verbockte Weltmeisterschaft

    die Sdkoreaner wurden unterschtzt und in der ersten Halbzeit zu wenig Druck gemacht. In der zweiten Halbzeit war es dann zu spt.

    zil als Haupschuldigen zu bezeichnen und den Kontakt mit Erdogan aufzuwrmen ist eine Frustreaktion. Deutsche Fuballfans sind eben schlechte Verlierer.
    von Natur aus cool

  3. #3
    Registriert seit
    14.08.2013
    Beitrge
    249
    Blog-Eintrge
    1

    Standard AW: Mesut zil, Mobbingopfer und Sndenbock fr eine verbockte Weltmeisterschaft

    wenn sie in der ersten Halbzeit die Koreaner ernst genommen htten, dann wre das Spiel wohl anders gelaufen . zil das jetzt in die Schuhe zu schieben ist wohl mehr ein Ablenken vom wirklichen Problem, nmlich der taktischen Fehlentscheidung des Bundestrainers.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •