Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Cybermobbing

  1. #1
    Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    6

    Standard Cybermobbing

    Hallo Zusammen,

    ein Kind in der Klasse meines Sohnes ist Opfer von Cybermobbing geworden.

    Da ich gar nicht genau weiß, wie das gehen soll und nun auch ein wenig Angst habe, dass mein Sohn bald betroffen sein könnte, wollte ich mal wissen, was ihr so über das Thema wisst.

    Ist es das gleiche wie "offline" Mobbing nur online? Oder wie kann an das verstehen?

  2. #2
    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    841

    Standard AW: Cybermobbing

    gibt es einen realen Grund,warum Dein Sohn von dieser Art Mobbing betroffen werden könnte?? Aber nun zum Begriff "Cybermobbing":
    Das ist das Diffamieren, Beleidigen, Blosstellen und Verleumden einer Person mit Hilfe und im Internet. Es findet statt in sozialen Neztwerken wie z.B. Facebook, in Videoportalen oder Messenger. Durchgeführt werden kann es auf jedem internetfähigen Gerät vom Desktop PC, Laptop und Smartphone ect. Es kann soweit gehen, dass ein geschickter Internetnutzer einen Account " hackt" und dann z.B. unter dem Namen des jeweils Gemobbten bösartige Kommentare ins Netzt stellt. Für das Mobbingopfer ist es dann fast unmöglich nachzuweisen, dass er/sie nicht der Verfasser ist. Wenn sowas in der Schule passiert ist oft zu beobachten, dass dort bereits " offline", d.h. im täglichen Schulalltag Mobbing gegenüber einem bestimmten Schüler betrieben wird. Cybermobbing ist dann die nächste Stufe

  3. #3
    Registriert seit
    13.09.2017
    Beiträge
    5

    Standard AW: Cybermobbing

    Im Prinzip ja, denn das was in der Schule passiert, kann dann eben auch über das Internet passieren. Was genau man dazu zählt, kannst du auch hier nochmal genau nachlesen. Ich denke in der Schule betrifft das dann aber vor allem Beschimpfungen, Beleidigungen, das Verbreiten von Gerüchten und das soziale Ausgrenzen.


    Das ist heutzutage einfach ein großes Problem... Das Internet ermöglich so viel, aber es kommen dadurch auch die ekelhaftesten Seiten der Menschen zum Vorschein. Eine Hassnachricht vom Smartphone zuhause an jemanden zu schicken ist etwas anderes, als es einem Mitschüler direkt ins Gesicht zu sagen. Da braucht man nicht einmal Mut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •