Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Fiese Untermieter

  1. #1
    Registriert seit
    03.09.2018
    Beiträge
    5

    Standard Fiese Untermieter

    Hallo,

    ich habe Probleme mit meinen Untermietern.Mann/Frau. Die Wohnen in einer 3 Raum Wohnung unter uns und beschweren sich systematisch um uns rauszuekeln.Das geht schon seit 4 Jahren so und die Wohnungsbaugesellschaft macht nix dagegen.Die macht nur was wenn die beiden sich beschweren.Die beiden Mitte 40.Er arbeitslos und sie arbeitet in Schichten.Deswegen gelten Sonderregeln für die beiden.Die dürfen an Heizungsrohre hämmern .Einen Garten vorm Balkon anlegen und bekommen extra Strom im Keller.Wir bekommen leider nur Anrufe wegen Ruhestörung.Entweder sind es die Kinder oder der Hund.Wir haben nun Laminat,Trittschall,Teppich und nochmal Teppich im Kinderzimmer.Es wird sich immer noch beschwert.Wie die Untermieter uns mitteilten sehen sie es als ihr gutes Recht ,weil Sie eher dort wohnten,alle Mietparteien die über ihnen einzogen rauszuekeln.Das hat er mir und meinem Partner persönlich erzählt.Selbst die die nicht über ihnen wohnen bekommen Beschwerden wenn die neu ins Haus einziehen.Er bedrohte mich schon sogar schon vor der Haustür.Er bespitzelt die Leute und passt auf das die nix machen was sie nicht dürfen.Ich und meine Kinder fühlen uns in unserer Freiheit eingeschränkt weil wir nicht so wohnen dürfen wie wir es gerne wollten.Es ist doch einfach ungerecht das obwohl wir auch Miete zahlen wir ständig aufpassen müssen etwas falsch zu machen.Am liebsten würden wir ausziehen leider fehlt uns das Geld dafür,deswegen müssen wir diesen Zustand aushalten obwohl der auf die Psyche geht.

  2. #2
    Registriert seit
    08.10.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    98

    Standard AW: Fiese Untermieter

    Unter euch wohnende Mieter sind keine "Untermieter".

  3. #3
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    1.856

    Standard AW: Fiese Untermieter

    hi Jenny,
    wieso hat dieser Mieter Sonderrechte??? Und weshalb extra Strom im Keller? An Heizungsrohre hämmern geht auch nicht.
    Wenn in Eurem Mietvertrag Haustiere - in diesem Fall der Hund- erlaubt sind muß er den hinnehmen, ebenso normalen Kinderlärm. Ich sollte hinzufügen, dass kleinere Hunde auch ohne ausdrückliche Erlaubnis zur Tierhaltung erlaubt sind. Oder ist Euer Hund ein Kläffer? Kläffen darf er nicht, bezw. nur seeeehr eingeschränkt. An Eurer Stelle würde ich mich an einen Rechtsanwalt mit Fachgebiet "Mietrecht" wenden, es sei denn Ihr seid bereits im Mieterverein. Der kann Euch auch helfen.
    Berichte doch mal weiter welche Schritte Ihr unternehmen wollt und wie sich die Situation weiterentwickelt


  4. #4
    Registriert seit
    03.09.2018
    Beiträge
    5

    Standard AW: Fiese Untermieter

    Hallo, er selbst bzw. er und seine Frau meinen sie hätten Sonderrechte weil sie eher im Haus wohnten. Dies hat er uns telefonisch mitgeteilt. Auch das wir uns deswegen auch fügen sollten.
    Extra Strom deswegen weil er der Meinung war dass im Keller Strom geklaut wird. Promt wurde bei ihm im Keller.Der größte Keller im Haus ein extra Zähler mit Strom eingebaut.
    Der Hund ist noch ein Welpe und bellt nicht nicht wirklich viel.Wir sind dabei dem Hund alleine sein etc. beizubringen.Er wird nicht größer als kniehoch.
    Bisher hab ich einen ziemlich wütenden Brief an die Wohnungsbaugesellschaft geschickt ,indem ich alle Punkte aufzählte die die beiden nicht richtig machen. Das Heizungsrohre klopfen,das ständige gebrüll,unangekündigte Grillpartys vor dem Haus sowie Polenböller in der Ruhezeit schmeißen und Papierkiste im Hausflur stellen.Ist gefährlich wenn da mal einer ne kippe reinschmeisst oder so steht der Hausflur in Brand.
    Ich werde heut auch zum Mietervereinigung gehen und mich beraten lassen was ich gegen diese Schikane machen kann

  5. #5
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.221

    Standard AW: Fiese Untermieter

    Hallo Jenny,

    Also, der extra Stromzähler heißt nicht, dass da jemand nochmal mehr Strom bekommt, sondern nur, dass es ein zusätzliches Gerät ist, dass den Stromverbrauch misst.
    Wenn ihr eurem Welpen gerade allein sein beibringt, wie macht ihr das? Geht ihr einfach aus dem Raum und lasst das Tier dann allein. Oder geht ihr aus der Wohnung? Woher könnt ihr sicher sein, dass das Tier dann nicht jault?
    Grillen muss er nicht ankündigen. Es wäre allerdings höflich, den Grill so hinzustellen, dass der Qualm möglichst nicht in andere Wohnungen zieht und darauf zu achten, dass Gäste nicht zu laut werden.
    Ok, mit ständgem Gebrüll, Polenböller, Heizungsrohre klopfen, geschweige denn mit irgendwelchen Sonderrechten andere Mieter belästigen gehen nicht.
    Irgendwelche Gegenstände, die den Hausflur blockieren darf er nicht stehen lassen. Der Hausflur gilt gesetzlich als Fluchtweg und muss frei bleiben.

  6. #6
    Registriert seit
    03.09.2018
    Beiträge
    5

    Standard AW: Fiese Untermieter

    Genau.Es wird rein und raus gegangen. Und selbst wenn er jault ist das normalerweise kein Grund sich immer gleich zu beschweren.Auch wenn er ein paarmal am Tag bellt,weil es natürlich ist das Hunde sowas machen finde ich es nicht schlimm.Wenn man mit den Leuten reden könnte dann würde ich sogar bescheid geben wenn wir üben wollen aber es wird alles als Störung gesehen.
    Vor einem Mehrfamilienhaus muss das nicht angekündigt werden? Vor den Balkonen zieht der Qualm zwangsläufig in die Wohnung der anderen Mieter.Ich kann mir nicht vorstellen ,dass diese Aktion von der Wohnungsbaugesellschaft genehmigt wurde. Aber die dürfen das ja..
    Heute bekam ich eine Nachricht von einer Mieterin im Haus die mir den Status auf Whatsapp von der Frau die unter uns wohnt schickte.In dem Status beleidigte Sie meine Tochter und schrieb Sachen die nicht stimmen. Ich hoffe das ich mit diesem Beweis etwas bei der Wohnungsbaugesellschaft bewirken kann

  7. #7
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.221

    Standard AW: Fiese Untermieter

    Wie sehen das eigentlich die anderen Mieter? Wäre es nicht sinnvoll, sich mit den Leuten mal zusammen zu setzen und dann je nach dem etwas gemeinsam gegen diesen Störenfried zu unternehmen?
    Wie kommt dieser Nachbar dazu, mit einer anderen Mieterin Dinge über Whatsapp über Deine Tochter auszutauschen? Was sind das für Dinge? Würden sie gegebenenfalls für eine Anzeige reichen (Üble Nachrede).
    Und nein, Grillen muss auch in einem Mietshaus nicht angekündigt werden.
    Wenn er dich/euch das nächste Mal wieder maßregeln will, knall ihm doch einfach mal die Tür vor der Nase zu. Lebt euer Leben. Sofern der Lärmpegel deiner Kinder "noch" normal ist, d. h. es werden keine Verfolgungsjagten mit lautem Gejole und Getrampel durch die Wohnung veranstaltet etc, muss er wohl in einem Mietshaus damit zurecht kommen. Sind die lieben Kindlein aber zu laut, kann er schon etwas sagen.Ähnliches gilt für den Hund. Gelegentliches Bellen über einen kurzen Zeitraum ist ok. Bellt das Tier oder jault es andauernd, sieht das allerdings wieder anders aus.

    Nichts ist schlimmer als eine Mietpartei, die über einem wohnt und rücksichtslos laut ist. Das habe ich jahrelang selbst erlebt. Ob das bei euch ähnlich ist, kannst nur du beurteilen. Wobei einem das auch noch nicht einmal selbst gleich so auffallen muss.
    Ist dieser Mieter allerdings vom Typ arbeitsloser, gelangweilter Hausscherrif, der seine Nase in alles steckt, was ihn nichts angeht - wie gesagt, Tür vor der Nase zuknallen...

  8. #8
    Registriert seit
    03.09.2018
    Beiträge
    5

    Standard AW: Fiese Untermieter

    Andere Mieter sehen das ähnlich.Nur reicht ihnen das noch nicht um sich wirklich stark belästigt zu fühlen.Und Sie wohnen ja nicht direkt über ihnen.Da können sie nicht viel dazu sagen.Aber ich vermute mal würden andere Leute über ihnen wohnen würden die sie auch wegen irgendwas ran bekommen.Sie haben bereits zugegeben zwei Mieter vor uns rausgekelt zu haben,weil ihnen dies und das nicht passte.Ich denke die sind dann freiwillig innerhalb kurzer Zeit ausgezogen. Deswegen wundert mich auch das die Wohnungsbaugesellschaft das alles bei ihm durchgehen lässt.
    Sie hat wohl irgendwann mal ihre Nummer bekommen und hat mir ihren (Mieter unter uns) Status bei Whatsapp geschickt.Vermutlich weil Sie sowas auch nicht schön findet.Es ist auch eine der wenigen Mietparteien die sich wirklich sehr über die ärgern.Es stand sowas drin wie meine Tochter jagt den "armen" kleinen Hund frühs halb 7 durch die Wohnung.Sie schrieb Trampeltier.Für mich ist das eine Beleidigung. Sie haben sich kurze Zeit gegenseitig gejagt.Das ging nicht lange weil ich daheim war und sagte auch sofort was.Nichtmal 1 Minute waren das ansonsten war es ruhig.Es ist nunmal so ,dass wir alle früh raus müssen um uns fertig zu machen,Hund gassi,anziehen und und und. Da kann man nicht verlangen das wir alle auf Zehenspitzen den ganzen Morgen gehen.Zumahl es keine dauerhafte Störung ist.Eine Beschwerde ging sogar mal soweit das ich frühs den Geschirrspüler nicht ausräumen sollte.Das war ihnen auch zu laut.Aber zwischen dem Schlafzimmer und Küche liegt ein Flur.Wie kann das zu laut sein?Die beiden lassen in ihrer Wohnung alle Türen offen stehen und wundern sich.

    Ich kann ihren Ärger auch nachvollziehen.Wir haben immer mal geredet.Wir versuchen alles um möglichst keinen unnötigen Lärm zu machen.Das Haus ist hellhörig und das kann keiner ändern bzw. haben wir schon unser möglichstes getan (Trittschall) um Lärm zu verhindern.Wir müssen uns auch Krach von oben,unten,nebenan anhören.Das ist kein Problem denn wir wissen das die Leute auch normal in ihrer Wohnung wohnen wollen ohne Stress.Mein Partner hat den beiden sogar schon öfter geholfen und trotzdem wird sich immer wieder beschwert.

  9. #9
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    1.856

    Standard AW: Fiese Untermieter

    Ilythia hat leider Recht mit dem, was sie über das Grillen sagt. Wenn es nur hin-und wieder passiert ist keine Erlaubnis nötig. Wäre das jeden Tag, dann sähe das anders aus.
    Mit der Whatsapp Statusmeldung hättet Ihr einen guten Grund zu einem RA zu gehen. Das würde ich in Eurem Fall sowieso, es sei denn, der RA vom Mieterverein kann Euch da helfen.
    Nebenbei, sind Haustiere erlaubt lt. Mietvertrag? Bei "Kniehöhe" ist nämlich eine Erlaubnis nötig. Bei Dackel, Pinscher und ähnlich kleinen Hunden entfällt das.
    Im Übrigen braucht Ihr in Eurer Wohnung keine Klimmzüge zur "Lärmunterdrückung" machen. Normales Gehen, Spülmaschine ausräumen ect. gehört zum "normalen" Wohnlärm dazu.
    Was für eine total nervige Situation. Wie sagt man doch so richtig, " es kann der Beste nicht in Frieden Leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt. Und der Wohnugsbaugesellschaft ist es sicher egal, was die Mieter treiben, solange die Miete pünktlich auf dem Konto ist


  10. #10
    Registriert seit
    03.09.2018
    Beiträge
    5

    Standard AW: Fiese Untermieter

    Das mit dem Grillen ist mir grundsätzlich auch egal wenn die sich tolerant zeigen würden wie es normal wäre.Aber sich wegen jeden Kleinkram zu beschweren und uns Rücksichtslosigkeit zu unterstellen geht nicht. Wenn man da sitzt alle Türen auf hat und drauf achtet was andere für Geräusche machen dann ist das nicht mehr normal weil man nur ein Grund sucht.
    Haustiere sind mit Genehmigung erlaubt. Ich hab ihn angemeldet.
    Mit der Größe ist das so eine Sache. Das mit dem kniehoch ist eine wage Schätzung zur maximalen Größe Es ist nicht gesagt das sie überhaubt so groß wird,denn beide Elterntiere sind Mischlinge in denen auch kleine Rassen sind. Ich hab mich belesen und aufgrund ihrer jetzigen Größe und Aussage vom Tierarzt sowie Hundebesitzer kann es gut sein das sie kleiner als kniehoch wird denn man weiß nicht welche Gene sich durchsetzen.Im Vergleich zu Schäferhund Welpen ist sie viel zu klein und wiegt viel zu wenig.
    Ja Frieden wäre super. Gegenseitige Toleranz wäre super. Wenn da nicht die Nachbarn wären die gelangweilt sind und mit ihrem Leben nicht zufrieden.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •