Was mich derzeit immer wieder beschäftigt, ist die Änderung bzw. Vorschlag Hern Spahns zur Generalisierung der Organspende/ Änderung von Freiwilligkeit hin zu Verpflichtung mit Widerspruchsmöglichkeit.
 
Besonders ein Umstand regt mich da besonders auf: wie sozial benachteiligte im Gesamtumgang mit dem Tod behandelt werden und es scheinbar niemanden interessiert.
 
Wenn ich z.B. irgend wann sterbe, dann wird da keiner da sein. Ich hab keine Kinder, meine Familie achtet mich nicht, meiner Schwester ist an Arroganz eh alles egal (bin ja sowieso ´n ganz böser Mensch). Die bezogene Rente reicht nicht gemäß SGB also beziehe ich zusätzlich Grundsicherung gemäß SGB XII. Wenn ich also sterbe, dann wird die zuständige Gemeinde mich verbrennen und in ein anonymes Grab kippen. Eine Vorsorgeversichrung, das ich bei Zeiten für eine vernünftige Erdbestattung selber sorge (denn ich will nicht verbrannt werden! Für mich ist das blanker Horror, scheintod in nem Ofen wach zu werden und da schreiend zu verbrennen! Lieber in ner Kiste ersticken! Ich mach mir über so was wirklich Gedanken!!) kann ich nicht abschließen, das wäre ja "Vermögen" da fliegt mir die GruSi weg.
 
Und hier nun Herr Spahn! Mich gemäß meines (!) letzten Willens unter die Erde zu bringen, dazu ist kein Geld da, Feuerbestattung ist das billigste! Mich aber zuvor an Organen im Wert mehrerer Zehntausend Euro auszuschlachten wenn ich nicht "nein" sage, das ist in Ordnung?? Wie geht man eigentlich gesellschaftlich mit dem Tod um?!
 
Was aber folgt weiter? Wer "nein" sagt im gesundem und kommt zu Schaden durch dritte, was passiert dann? Och, das ist ein Egoist, der hat nein gesagt, dem geben wir doch jetzt nicht ein Organ! Ach der iss auch noch Rentner und (!) GruSi-Bezieher, der zahlt im Leben keine Steuern mehr und kostet nur, mach mal die Geräte aus.
 
Als ich 2015 den Schlaganfall hatte, das erste was ich im Briefkasten von der Krankenversicherung fand, war ein Antrag für Organspende samt Ausweiskärtchen. Zuvor hatten se Reha verweigert, die sei nicht notwendig. Jaa, wenn ich Hartz-IV-Empfänger gewesen wäre, dann stünde ich ja theoretisch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung und könnt ja möglicher Weise noch mal im Leben Steuern zahlen (da greift ein anderer "Topf" dann hätt ich die Reha gekriegt, die von den Uniärzten dringend angeraten wurde, so aber: abgelehnt!) Und dann findst diesen Organspendeausweis. Ich hab bitterlich geheult, "die taxiern Dich schon wie Kotteletts an der Wursttheke, NOCH LEBE ICH!!!"
 
Ich find das so ungeheuerlich, was Herr Spahn sich da (wieder mal) erlaubt. Das ist genauso unüberlegt/ überheblich wie "damals" sein Spruch, Armut gibts in Deutschand nicht, wo selbst Her Blühm in einer Reportage nur noch mit dem Kopf geschüttelt hat.
 
Die Entscheidung ansich, zur Organspende, die ist schon wahnsinnig schwer, denn was ist ab wann "tod"?! Die erzähln immer alle es ginge alles mit rechten Dingen zu (wie es tatsächlich aussieht, davon berichten dann u.a. die Dokus über Altenheime, wo die Leute gequält werden) aber iss ja alles nich, "Daa müssen Sie sich keine Sorgen machen!" (im Himmel ist Jahrmarkt, ich hab nur noch nicht die Leiter gefunden.) Unterschreibst es, vertraust, erlebst dann im Dämmerzustand einen weißen grellen Raum und hörst wie Echo "... ist klinisch tod. Vorbereiten zur Organentnahme. Wir brauchen Leber, Nieren, Lunge und Herz. Betäubt bist nicht, fühlst wie der Brustkorb aufgesägt wird, willst schreien und kannst nich ... wer garantiert bei seiner Seele, das das nicht passiert? Niemand (!) kann das garantieren, weil wir Menschen immer noch nicht die Vorgänge des Sterbens restlos und vorallem beweiskräftig erklärt haben. Die ganzen Nahtoderfahrungen und Berichte von angeblich klinischtoten, die zurück geholt wurden und genau wußten, was sich die Ärzte unterhalten haben, sprechen eine andere Spache und da nimmt sich ernsthaft so ein eingebildeter Vogel wie Herr Spahn heraus, das über den Bürger hinweg zu entscheiden?? Ist er Gott???
 
Mich läßt das nicht los, das beschäftigt mich jeden Tag! Ich habe schlotternde Angst vor dem Tod, ich will nicht brennen!!!