Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Thema: Was soll ich nur tun? Wei nicht weiter und brauche Hilfe. Mein Chef wei meine Arbeit nicht zu wrdigen

  1. #1
    Registriert seit
    05.02.2019
    Beitrge
    2

    Beitrag Was soll ich nur tun? Wei nicht weiter und brauche Hilfe. Mein Chef wei meine Arbeit nicht zu wrdigen

    Was soll ich nur tun? Wei nicht weiter und brauche Hilfe. Mein Chef wei meine Arbeit nicht zu wrdigen


    Hallo zusammen,

    wei gar nicht, wo ich anfangen soll. Ich kenne eine deartige Situation nicht. Bin immer im Leben, bzw. Privat oder Arbeitsleben gut klargekommen.
    Ich bin kein Mensch den etwas schnell umhaut, hab ein dickes Fell. Nur in letzter Zeit, wei ich echt nicht was los ist. Hab mir immer die schuld gegeben, dass es so schlecht luft, aber langsam kommen mir die Zweifel, ob ich es bin, die einiges falsch macht.
    Mein voriger Job war toll, nette Chefin, nette Kollegen. Stress gibt es auf jeder Arbeit, aber alles machbar. Es war nur eine Teilzeit Stelle, deshalb wollte ich hoch hinaus und habe mich wieder im ffentlichen Dienst beworben. Am Anfang lief es gut. Ich wurde eingearbeitet, hab mir Mhe gegeben und bin von Natur aus ein fleissiger und gewissenhafter Mensch.
    Ich arbeite mehr als alle anderen. Mache meine Arbeit und helfe meinen Kollegen wenn viel anfllt. Nur mein Chef wei es nicht zu wrdigen. Desto mehr ich mache und mich hereinhnge, desto mehr werde ich angefeindet. Mir werden Blicke zugeworfen, dass kann man sich nicht vorstellen. Voller Verachtung und Missgunst, als htte ich sonst was verbrochen. Er macht es sehr heimtckisch, wenn er ins Bro kommt, kontrolliert er immer alles. Guckt sofort auf meinen Bildschirm. Ich bin seit ich da bin nie Internet gegangen etc. auer es war dienstlich. Aber dieses auf den Bildschirm starren, ich sitze ja nicht alleine im Bro. Ich dachte mir innerlich nur, wenn er dich besser kennt, dann wird das nachlassen. IM GEGENTEIL. Wenn er etwas sieht, was ihm nicht passt, ruft er meine Kollegin an, die schon viele Jahre da ist. Sie muss dann in sein Bro. Wenn Sie wiederkommt, bekomme ich irgendwas gesagt. Banale Dinge, die Unterlagen mssen noch geschreddert werden z.B. Ja, ich bin doch nicht bld, das mache ich jeden Tag.
    Dieses Kontrollieren, wurde immer mehr. Wenn ich gravierende Fehler gemacht htte, wrde ich es irgendwie verstehen. Aber dem ist nicht so. Viele Kollegen loben mich, sogar bei unserem hchsten Chef. Aber das ist ihm egal hoch 5. Er grt mich manchmal nicht mal. Mit allen Kolleginnen redet er und informiert sich. Wenn ich komme geht er einfach. Voriges mal stand ich vor dem Fahrstuhl, als er mich sah, drehte er sich um und ging weg. Ich war total baff so offensichtlich. Ich kenne solche Situationen nicht.
    Desto mehr mich Kollegen loben, desto mehr bekomme ich Hass von ihm. Er macht das sehr unterschwellig. Am Anfang habe ich gedacht, ich bilde mir das ein. Irgendwann musste ich mir eingestehen, dass das was ich von mir abwenden wollte, wirklich der Wahrheit entsprach.
    Und meine 2 Kolleginnen, mit denen ich in einem Bro sitze, bekommen das mit. Ich wei ganz genau dass die beiden ber mich, mit dem Chef reden. Ich kann es Ihnen nicht nachweisen. Ich sitze gerade seit einer Woche krankgeschrieben zu Hause. Mit einem piepen im Ohr und ich habe wirklich schiss zur Arbeit zu gehen. Ich habe Angst irgendwann auf der Arbeit umzukippen, weil mir das so Nahe geht. Ich brauche Hilfe und wei nicht was ich tun soll. Ich bin noch nicht lange dabei und die meisten Kollegen schauen einfach weg und kmmern sich um Ihre eigenen Dinge.

    Ich sende euch ganz viele Gre und hoffe Ihr knnt mir ein paar Tipps geben.

  2. #2
    Registriert seit
    21.01.2019
    Ort
    vorhanden
    Beitrge
    286

    Standard AW: Was soll ich nur tun? Wei nicht weiter und brauche Hilfe....

    Nun, liebe Sabrina, ich kann dir zunchst nicht allzuviel dazu sagen, versuche es aber trotzdem.
    Fr mich hnelt deine aktuell beschriebene Situation doch schon ziemlich meinem zweiten Mobbing-Erleben: Chef/Abteilungsleiter schleicht sich immer wieder von hinten an mich ran und kontrolliert mich, was ich gerade am Computer mache (dies alles nur wie die Spitze vom Eisberg von mehreren Konflikten mit meinem Chef) ... bei immerhin 7 bis 8 weiteren Mitarbeitern im Bro, wo er das eben nie macht bzw. machte. Und dies Ganze mehrmals am Tag. Es folgten dann immer wieder Belehrungen, was ich noch alles machen sollte, wenn ich mich mit anderen, genauso wichtigen Themen befasste. Eines Tages ist mir dann der Kragen geplatzt und ich hatte ihm dann vor allen anderen Kollegen offen meine Meinung ber ihn gesagt und was mich alles an ihm strte und bin dabei auch sehr deutich und laut geworden. - Gentzt hatte es mir im Endeffekt aber praktisch nix, weil sich auch an seinem Verhalten gegenber mir danach nix nderte. Er fand sein Verhalten weiterhin normal und ich einfach extrem "nervend" und anormal. Um vor allem dem bermigen Kontrollverhalten aus dem Weg zu gehen, verlie ich dann immer fter das Bro, sobald mein Chef in der Nhe war. Ausrede war dann immer mehr: Raucherpause. Irgendwann ging das auf Dauer auch nicht mehr und ich merkte an mir selbst immer mehr gesundheitliche Einschrnkungen, die mir schon aus der Anfangszeit meines ersten Mobbings unter einem anderen Chef bekannt waren. Und so zog ich fr mich die Reileine...und ging zu meiner Fachrztin (Psychiaterin) und berichtete ihr von meinem Erleben und meinen diesbezglichen Befindlichkeiten... ohne zu Zgern schrieb sie mich erst einmal krank und verschrieb mir so einiges...

    Und wenn du, Sabrina, jetzt wie einen Hrsturz hattest bzw. an Tinnitus leidest, so denke ich da zu allerst an einen psychosomatischen Zusammenhang.
    Ich hatte es vor mehrfachem eigenen Erleben nie fr mglich gehalten, da und wie starke psychische Erlebnisse, allgemein gesagt, den ganzen sonstigen Krper beeinflussen/beeintrchtigen knnen.
    Tipps von mir abschlieend:
    Begib dich zu einem Facharzt, wenn du nicht schon bei einem solchen bist.
    Begreife bitte dein "Piepsen" im Ohr als mgliches gesundheitliches Warnsignal deines Krpers, nach dem Motto "Ich will das jetzt alles nicht mehr wahrhaben".
    Und: Erbitte vielleicht ein persnliches Gesprch mit deinem Chef, sobald du wieder im Job bist, in dem du mit ihm absolut Klartext reden solltest, wenn du dich dem gewachsen siehst.
    - Ich hatte einst noch ein solches Gesprch mit meinem Chef...was im Endeffekt auch nix weiter gebracht hatte ...und dennoch rate ich dir: Einen Versuch ist es allemal wert!

    Alles Gute wnsche ich dir!
    Gre Nickname

  3. #3

    Standard AW: Was soll ich nur tun? Wei nicht weiter und brauche Hilfe....

    Liebe Sabrina,

    Es ist sehr schwierig, eine solche Situation alleine zu bewltigen. Ein klrendes Gesprch mit dem Chef kann helfen, um Erklrungen fr sein Verhalten zu bekommen. Gibt es in der Behrde Anlaufstellen fr interne Konflikte? Z.B. einen Personalrat, Ombudsmann oder auch medizinisches Personal? Eine dritte, vermittelnde Person mit in das Gesprch nehmen wre eine Mglichkeit.

    Glckauf!
    Stephan
    Mediation-beckmann.de

  4. #4
    Registriert seit
    05.02.2019
    Beitrge
    22

    Standard AW: Was soll ich nur tun? Wei nicht weiter und brauche Hilfe....

    Liebe Sabrina,

    fhl dich erstmal gedrckt. Meine Situation ist ganz hnlich. Ich befinde mich auch im D. Ich arbeite und meine direkte Kollegin schaut den ganzen Tag aus dem Fenster. Vorgesetzte sehen einfach weg.

    Ich kann dir nur raten, dich an den Personal/Betriebsrat zu wenden. Dieser ist zur Verwiegenheit verpflichtet. Klrende Gesprche mit Vorgesetzten helfen null. Kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Es macht alles nur noch schlimmer, da diese Menschen sich dann entlarvt fhlen und dich noch mehr angreifen. Ich wrde sogar sagen, dass manche richtige Sadisten sind und es denen macht es Spa..

    Viele Gre und alleas Gute!

  5. #5
    Registriert seit
    08.02.2019
    Beitrge
    19

    Standard AW: Was soll ich nur tun? Wei nicht weiter und brauche Hilfe....

    Hallo zusammen.

    mein Passwort liess sich nicht zurcksetzen, deshalb habe ich mich neu registriert.

    Ich danke euch vielmals fr die Antworten. Was Cyberstern gesagt hat stimmt vollkommen,es ntzt nix sich mit denen an einen Tisch zu setzen. Das
    macht es schlimmer, weill die sich auf den Schlips getreten fhlen.

    Ich habe ehrlich gesagt schon Horror vor Montag. Das schne ist, ich bin noch in der Probezeit. Die Probezeit ist fast schon vorbei, aber trotzdem.
    Ich merke wie es ihm richtig Spass macht die Macht ber seine Mitarbeiter zu haben. Die anderen die einen sicheren Areitsplatz haben, interessiert es gar nicht.

    Solchen Menschen, die anderen soetwas antun, sollten mal selber spren wie es ist, so behandelt zu werden.

  6. #6
    Registriert seit
    21.01.2019
    Ort
    vorhanden
    Beitrge
    286

    Standard AW: Was soll ich nur tun? Wei nicht weiter und brauche Hilfe....

    Was steht fr dich am Montag an?
    Und die vielleicht wichtigste Frage, die du dir jetzt vielleicht stellen solltest:
    Wie siehst du deine eigene Zukunft in dieser Firma mit dem bisherigen Vorgesetzten?
    Und: Scheue dich bitte nicht davor, professionelle und/oder rztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn es fr dich noch unertrglicher werden sollte. Die eigene Gesundheit sollte ganz oben an stehen.
    Gendert von Nickname (08.02.2019 um 02:54 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    05.02.2019
    Beitrge
    22

    Standard AW: Was soll ich nur tun? Wei nicht weiter und brauche Hilfe....

    Liebe Sabrina,

    ich sag ja, dass manche richtige Sadisten sind. Bestell dir mal bei Amazon Shyx Premium Kapseln. Diese nehme ich seit ca. 3 Wochen. Ich habe Nachts keine Angstzustnde mehr, keine Alptrume und kann wieder etwas ruhiger schlafen. Ich habe besonders gemerkt, dass ich ab Sonntag Mittag teilweise schon so Angst vor Montag hatte, dass der ganze Sonntag frn rmel war. Ich wusste nicht mehr weiter, aber Antidepressiva wollte ich nicht nehmen!

    Kannst es ja mal ausprobieren. Kann ich jedem nur empfehlen.

    Ist zwar fr die Dauer nichts, aber eine Zeit lang lsst sich damit alles ein bisschen besser ertragen.

  8. #8
    Registriert seit
    08.02.2019
    Beitrge
    19

    Standard AW: Was soll ich nur tun? Wei nicht weiter und brauche Hilfe....

    Guten Morgen Ihr lieben,

    Das ist bei mir auch so, dass Sonntag Nachmittag ich schon die Krise vor Montag bekomme. Ich mchte auch keine Antidepressiva nehmen. Ich mchte
    einfach da weg. Es ist mir auch ehrlich gesagt schei egal, wenn ich die Kndigung bekomme. Ich habe nur keine Lust auf die Kontrollgnge, die
    Sticheleien.....diese blden Kommentare und diese Hass Blicke.

    @Nickname: Fr Montag steht einiges an und das schlimme, da wo wir sitzen ist alles offen. Von jeder Seite von der du kommst, kannst du Mitarbeiter kontrollieren.
    Die anderen haben mehr als 30 Jahre auf dem Buckel, die kontrolliert niemand.
    Ich will da weg, eine Zukunft sehe ich da nicht mehr. Desto mehr ich mich eingesetzt habe und desto mehr ich gearbeitet habe, desto mehr bekomme
    ich eins in die Magengrube. Was soll ich noch machen?

  9. #9
    Registriert seit
    21.01.2019
    Ort
    vorhanden
    Beitrge
    286

    Standard AW: Was soll ich nur tun? Wei nicht weiter und brauche Hilfe....

    Hallo Sabrina,
    eine wichtige Frage hast du dir ja schon selbst beantwortet: Du willst da weg, weil du da keine Zukunft mehr siehst.
    Dann geht es ja jetzt darum bzw. kann es nur noch darum gehen, einen anderen Job zu finden.
    Wichtig wre m.E. auch die Probezeit zu beachten. Wie lange httest du denn noch Probezeit? Wenn es nur noch ein paar Wochen sind, wrde ich versuchen, sie "einfach" zu berstehen. Ich wei, da das leichter gesagt ist, als getan.
    Wenn du also noch etwas Zeit hast, dann nutze diese doch intensiv zu Bewerbungen um einen anderen Job. Oder bist du gar schon dabei?
    Mit Bewerbungen um einen anderen Job tut man sich selbst den besten Gefallen und man kann gleichzeitig die Situation am Arbeitsplatz, an dem man noch ist, etwas leichter ertragen.

    Die Situation an einem Arbeitsplatz, der praktisch von allen Seiten einsehbar ist, kann ich sehr gut nachvollziehen, denn dieser Umstand fhrte schlielich mit zu meiner zweiten massiven Mobbingphase, die ich erleben mute, wie ich weiter oben schon schrieb.
    Ich kam damals durch eine firmeninterne Umstrukturierung in eine vllig andere Abteilung und von einem relativ kleinen Bro mit 3 Mitarbeitern in ein Groraumbro ohne jegliche Trennwnde mit 8 bis 10 Mitarbeitern, in dem auch unser neuer Chef mit sa. Und dies fhrte eben mit dazu, was ich oben schon schilderte...

  10. #10
    Registriert seit
    08.02.2019
    Beitrge
    19

    Standard AW: Was soll ich nur tun? Wei nicht weiter und brauche Hilfe....

    Hallo Nickname,

    wieso meinst du mit einfach Probezeit berstehen? Sieht das nicht gut aus, wenn man sich in der Probezeit bewirbt?
    Ja, ich will da weg. Morgen ist wieder mein erster Arbeitstag und mir grault es jetzt schon davor.
    Ich habe schon zwei Bewerbungen weggeschickt. Ich hatte vorher so eine tolle Arbeitsstelle, war zwar nur Teilzeit, aber
    die Arbeitsatmosphre war Super.

    Drckt mir mal die Daumen das es morgen nicht so schlimm wird.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •