Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Wie geht man mit Mobbern um, wenn sie gerade nicht mobben ?

  1. #11

    Standard AW: Wie geht man mit Mobbern um, wenn sie gerade nicht mobben ?

    Hi,

    wow, dass ist echt eine super Frage! Ich kenne diese Situation auch aber wäre nie auf den Gedanken gekommen dass so zu formulieren. Ich hab sie für mich "Katzenfrieden getauft" weil sie so etwas von belauern hat. Ich hatte so ne krasse Geschichte beim Grillen: während die Täterin mich bei der Arbeit angegriffen hat, haben wir hier gemeinsam den Grill aufgebaut, sie sich um meine Gesundheit (Vorsicht - heiss) Sorgen gemacht.

    Das klingt für mich wie die Kuchen-Rituale: die sind so eingefahren - da wird dann automatisch gehandelt. Ich habe für mich immer gehofft dass dies ein Anfang ist, um Normalität einkehren zu lassen. Aber ich habe mich da auch immer sehr als Opfer gefühlt und hilflos.

    Wenn ich so aus der Distanz überlege, dann wäre die Überlegung, wie bekomme ich das Gefühl, dass ich wieder etwas Kontrolle über die Situation habe?

    Kontrolle könnte ich erreichen, dass ich die Dinge benenne.
    - z.B. Okay - du greifst mich auf der einen Seite an - jetzt bringst du Kuchen - wie darf ich das werten?
    - oder direkter: Du machst mir auf der einen Seite das Leben/ die Arbeit schwer und jetzt Kuchen - das passt für mich irgendwie gar nicht. - Darf ich es als Zeichen werten, dass du an einer Verbesserung der Situation interessiert bist?
    Oder ich die Situation kontrolliere aber die Beziehung im unklaren lasse:
    - Du gehst überschwänglich auf die Situation ein, übernimmst die Gesprächsführung (mensch, danke - sieht toll auch - den hat meine Oma auch so gemacht - wie hast du den den heile in die Arbeit gebracht)

    Das hängt wohl sehr damit zusammen, wie die konkrete Situation aussieht. Ob ein offenes Ansprechen hilfreich ist oder es einfacher ist, es zu überspielen. Es kann durchaus sein, dass dein Gegenüber für Komplimente offen ist und dir dankbar ist, wenn du die Situation gestaltest.

    ich bin auf weitere Lösungsideen gespannt

  2. #12
    Registriert seit
    21.01.2019
    Ort
    vorhanden
    Beiträge
    286

    Standard AW: Wie geht man mit Mobbern um, wenn sie gerade nicht mobben ?

    Wenn man als Mobbing"opfer" von Mobbern nunmal auserkoren wurde, sollte man sich von zwischenzeitlichem "Normalverhalten" dieser nicht irritieren lassen. Das gehört m.E. zur Gesamt-Strategie des Mobbens dazu, daß man sich als Mobber, besonders in der Anwesenheit Anderer als "netter Typ" gibt.
    Also da, diesbezüglich, ist äußerste Vorsicht geboten. Von solchem temporären scheinheiligen netten Verhalten, was ich auch kenne, wird man dann meist relativ kurz danach schon wieder in den Mobbing-Alltag zurückversetzt.
    Von daher sollte man solchen "netten" Situationen, wenn möglich, von vornherein aus dem Wege gehen oder einfach dann "gute Miene zum bösen Spiel machen", insoweit man sich dazu stark genug fühlt.

    Beides, ganz gleich wie man sich auch verhält, wird an der Grundsituation aber nix ändern. So jedenfalls meine Erfahrung.
    Geändert von Nickname (07.03.2019 um 00:54 Uhr)

  3. #13
    Registriert seit
    22.03.2019
    Beiträge
    8
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Wie geht man mit Mobbern um, wenn sie gerade nicht mobben ?

    nachdem ich jetzt schon ein paar mal auf meinen Mob zugegangen bin, in ihren normalen Phasen, denke ich selbst die "normalen" Phasen sind keine normalen 'Situationen.
    Sie sucht nur nach Futter für neue Attacken.
    Das Spiel habe ich seit einem halben Jahr mitgemacht und immer wieder gedacht, als das Messer in meinem Rücken steckte, ich bin zu empfindlich. Seit dieser Woche weiß ich, ich bin nicht zu empfindlich.

  4. #14
    Registriert seit
    28.09.2018
    Beiträge
    87

    Standard AW: Wie geht man mit Mobbern um, wenn sie gerade nicht mobben ?

    Zitat Zitat von Any_sing Beitrag anzeigen
    Sie sucht nur nach Futter für neue Attacken.
    Ich habe den " Mobbingsumpf " hinter mir gelassen und arbeite jetzt in einem neuen Unternehmen. Jetzt kommt der absolute Knaller. Vor wenigen Tagen hatte ich
    Geburtstag und ratet mal, von wem Geburtstagsgrüße kamen ? Richtig. Das ehemalige Team hatte eine Kollegin ( die halbwegs umgänglich war ) vorgeschickt,
    um mir zu gratulieren. Natürlich durfte geheucheltes Interesse nicht fehlen. Ist das nicht frech ?

  5. #15
    Registriert seit
    28.09.2018
    Beiträge
    87

    Standard AW: Wie geht man mit Mobbern um, wenn sie gerade nicht mobben ?

    Zitat Zitat von IchwarmalbeiderKirche Beitrag anzeigen
    ich bin auf weitere Lösungsideen gespannt
    Hi,

    im letzten Job habe ich alles ausprobiert, was Du angesprochen hast. Es gab dadurch Momente " gefühlter " Entspannung-aber wirklich nachhaltig war nichts.
    Im Gegenteil- ich hatte nur signalisiert, dass ich " Frieden " möchte und damit in den Augen der Mobber " Schwäche " gezeigt.
    Dann habe ich begonnen mich zu entziehen. Die Folge war, dass man mir auf der nächsten Teamsitzung vorwarf, ich würde mich ausgrenzen.
    Das wiederum rief den Chef auf den Plan, der mir ( unter dem Grinsen der Kollegen ) vor versammelter Mannschaft mangelnde Teamfähigkeit vorwarf....

    Sorry, es gibt keine Lösung im gesunden Sinne, da sich die zugrunde liegenden Konklikte der Mobber nicht in Kaffee auflösen lassen ( kleiner Spaß in dieser ernsten
    Runde )

    LG Cricri

  6. #16
    Registriert seit
    22.03.2019
    Beiträge
    8
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Wie geht man mit Mobbern um, wenn sie gerade nicht mobben ?

    Zitat Zitat von Cricri Beitrag anzeigen
    Dann habe ich begonnen mich zu entziehen. Die Folge war, dass man mir auf der nächsten Teamsitzung vorwarf, ich würde mich ausgrenzen.
    Das wiederum rief den Chef auf den Plan, der mir ( unter dem Grinsen der Kollegen ) vor versammelter Mannschaft mangelnde Teamfähigkeit
    Oh, unsere nächste Teamsitzung steht nächste Woche an. Einen Tag vorher darf ich mir einen Einzelvortrag anhören, welcher wahrscheinlich mit Sanktionen endet.
    Ich bin am Überlegen, wie ich mich bei der Teamsitzung verhalte. Ob ich sie darauf anspreche und vor allem, ob wirklich alle involviert sind.

  7. #17
    Registriert seit
    28.09.2018
    Beiträge
    87

    Standard AW: Wie geht man mit Mobbern um, wenn sie gerade nicht mobben ?

    Zitat Zitat von Any_sing Beitrag anzeigen
    Ich bin am Überlegen, wie ich mich bei der Teamsitzung verhalte. Ob ich sie darauf anspreche und vor allem, ob wirklich alle involviert sind.
    Jeder, der nicht klar und deutlich in Gegenwart der Mobber Partei für dich ergreift, duldet dieses Verhalten und ist somit zumindest
    passiv involviert.

  8. #18
    Registriert seit
    15.07.2016
    Beiträge
    129
    Blog-Einträge
    9

    Standard AW: Wie geht man mit Mobbern um, wenn sie gerade nicht mobben ?

    Da habe ich Gott sei dank einen Vorteil. Muss mit dem Mobbing Initiator nicht wirklich zusammen arbeiten. Er hat seinen und ich meinen Bereich. Zuletzt sagte ich das auch meinem Vorgesetzten das ich ihn ignoriere denn ich muss ihn ja nicht heiraten um dort arbeiten zu können. Fazit: Er wird ignoriert.
    Wenn man natürlich unmittelbar mit dem Mobber zu tun hat ( Arbeitstechnisch ) so ist das ein ganz anderes Thema.

  9. #19
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Universum
    Beiträge
    449

    Standard AW: Wie geht man mit Mobbern um, wenn sie gerade nicht mobben ?

    Zitat Zitat von Cricri Beitrag anzeigen
    Jeder, der nicht klar und deutlich in Gegenwart der Mobber Partei für dich ergreift, duldet dieses Verhalten und ist somit zumindest
    passiv involviert.

    Meine einstigen Mobbing-Erlebnisse gingen nur von meinen jeweiligen Chefs (Abteilungsleitern) aus und da war absolut niemand weiter involviert oder hatte auch nur eine blasse Ahnung davon, was ich persönlich ausstehen mußte. Das Ganze spielte sich zu mindestens 90% nur auf persönlicher Ebene zwischen Chef und mir ab und ich getraute mich das auch nie, irgendwie nach außen zu tragen, weil ich mir dachte, daß es erstens sowieso nix bringt und mir zweitens auch kaum einer glauben würde, wenn ich es irgendwie kundtun würde, wie der ansonsten "nette" und umgängliche Chef auch noch drauf sein kann.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •