Hallo zusammen,


ja, ich melde mich auch mal wieder zuWort. Und ja es geht mir gut und ich arbeite daran dass es mir nochbesser geht. Und nur weil ich nicht viel hier schreibe, heißt dasnicht, dass ich nicht täglich aufmerksam mitlese.


Im Rahmen dessen, sind mir in derletzten Zeit ein paar Dinge aufgefallen. Aber bevor ich dies hierausführe, es handelt sich lediglich um Dinge die mir persönlichaufgefallen sind. Es geht mir hier nicht darum, jemanden eins vor denLatz zu knallen oder anzugreifen. Wie gesagt... es geht um denGesamteindruck.


Was mir in der letzten Zeit ganz extremaufgefallen ist, ist der Faktor, dass Uralt-Themen ausgegraben wordensind, die teilweise schon etliche Jahre einfach gelegen haben. Nicht,dass diese nicht noch aktuell wären, aber teilweise hat es docheinen ziemlichen Beigeschmack. Wenn man etwas zu einem Themaschreiben möchte, kann man ja auf das alte Thema hinweisen, aber manmuss doch um Himmels willen nicht alles wieder ausbuddeln.
Die Admins waren in den letzten Jahrenso engagiert und fleißig, dass es mittlerweile so vieleThemengebiete mit Untergruppen gibt, dass hier eigentlicher jederPott einen Deckel findet.


Dann gab es in der letzten Zeit auchBeschwerden darüber, dass User einfach „beratungsresistent“wären und sich nur jammern hören wollten.
Zugegeben, in der Vergangenheit gab eseinige „Showeinlagen“, in denen angebliche Mobbingsituationengeschildert wurden, die erfunden waren. Was aber dann auch ziemlichschnell aufflog. Aber das bitte nicht als Vorlage nehmen, wenn jemandnicht auf die gegebenen Ratschläge eingeht.
Wenn man einen Ratschlag erteilt, machtman dies aus der persönlichen Perspektive heraus. Also „Ichwürde...“
Leider vergessen viele Menschen, dassdie persönlichen Möglichkeiten nicht immer denen, der/desRatsuchenden entsprechen. Sei es wegen der entsprechenden Rechtslagedes Bundeslandes, des Wohnortes, der finanziellen Gegebenheiten odereinfach an der seelischen Kraft des Ratssuchenden. Dann pampig zuwerden und jemanden als beratungsresistent darzustellen ist sehrarrogant und ehrlich gesagt auch dumm, denn man selbst ist niemalsdas Alpha und Omega der Dinge.
Ratschläge geben ist gut undhilfreich, aber zu erwarten dass diese 1 zu 1 umgesetzt werden können ne... ist nicht immer.
Ein Rat ist ein Rat... jemandenanzugreifen, wenn dieser nicht befolgt wird... ist... hatte ich obenja schon geschrieben.


Und jetzt ein Rat von mir... (*scnr)wenn jemand nicht darauf reagiert, lasst es einfach gut sein.Denjenigen dann mit Nachrichten zu bombardieren ist auch eine Formvon Mobbing.


Das waren so zwei Dinge die mir sehrins Auge gestochen sind.
Wie gesagt, meine persönliche Meinung,ich spreche damit niemanden persönlich an. Und ich diskutiere dashier gerne im offenen Threat, aber nicht via PN.


Liebe Grüße der Felsen