Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: Bayer und das Monsantodebakel, wohin führen die Prozesse wegen Roundup ?

  1. #31
    Avatar von iceberg
    iceberg ist offline Sehr erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    518
    Blog-Einträge
    4

    Standard AW: Bayer und das Monsantodebakel, wohin führen die Prozesse wegen Roundup ?

    Die Bayer Aktie hat innerhalb eines Jahres die Hälfte ihres Wertes verloren, dabei gab es erst 3 Prozesse . 13 400 stehen noch aus.

    Sorry newborn, es ist ja ganz nett, wenn du dich hier als Vielschreiber produzierst, aber es geht nicht nur um Quantität, sondern auch um Qualität.
    von Natur aus cool

  2. #32
    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    61

    Idee AW: Bayer und das Monsantodebakel, wohin führen die Prozesse wegen Roundup ?

    Bei 13 400 Klagen und nur 5 Mios Schadenersatz pro Klage ergeben sich ca. 70 Milliarden Dollar.

    Bayer ist im Moment noch 53 Milliarden Euro wert. Das wäre dann das aus für Bayer.

    Aber, es wird wohl nicht bei den 13 400 Klagen bleiben.

    Ausserdem, die letzten Kläger haben nicht 5 Millionen, sondern jeweils 1 Milliarde zugesprochen bekommen. Wenn das so weiter geht, ist bald Schluss mit Bayer.

    Und mit ner Übernahme wird es so schnell auch nix. Die warten doch erst mal um zu sehen wie sich die Klagen und die Summen entwickeln.

    Aber vielleicht habe ich auch falsch gerechnet oder es gibt so eine Einigung wie bei der Tabakindustrie.
    Leute kauft Hustenbonbons und ihr macht mich gesund!

  3. #33
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Universum
    Beiträge
    449

    Standard AW: Bayer und das Monsantodebakel, wohin führen die Prozesse wegen Roundup ?

    Zitat Zitat von iceberg Beitrag anzeigen
    Die Bayer Aktie hat innerhalb eines Jahres die Hälfte ihres Wertes verloren, dabei gab es erst 3 Prozesse . 13 400 stehen noch aus.

    ...

    Na ja, der massivste Absturz der Bayer Aktie war ja schon im August letzten Jahres nach dem ersten aufsehenerregenden Prozess wegen der Schädlichkeit von Round-up und danach ging's relativ "moderat" weiter bergab.
    Was mich mal noch interessen würde, wäre wie Bayer Rückstellungen für die immensen Schadensersatzzahlungen bilden will oder schon gebildet hat, die unweigerlich auf den Konzern zukommen. Ich möchte jedenfalls nicht in der Haut der jetzt Verantwortlichen dafür stecken.

  4. #34
    Registriert seit
    20.03.2005
    Beiträge
    519
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Bayer und das Monsantodebakel, wohin führen die Prozesse wegen Roundup ?

    Monsanto zu kaufen war einfach die falsche Entscheidung. Vielleicht haben da emotionale Gründe eine Rolle gespielt. Während des 2.Weltkriegs wurden Patentrechte deutscher Firmen in den USA aufgehoben. Monsanto hat sich damals einige lukerative Bayerpatente unter den Nagel gerissen.
    Nicht nur Vielschreiber hier im Forum lassen sich zu emotional geprägten Racheaktionen verleiten und verschlucken sich daran. . .

  5. #35
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Universum
    Beiträge
    449

    Standard AW: Bayer und das Monsantodebakel, wohin führen die Prozesse wegen Roundup ?

    Ich frage mich vor allem, wann denn nun mal der große Crash von Bayer an den Börsen kommt. Denn Börsen und Börsenentwicklungen nehmen ja meist zukünftige Chancen und Entwicklungen voraus.
    Aktuell steht die Bayer Aktie immer noch bei weit über 50 € und die Marktkapitalisierung beträgt immer noch über 50 Mrd. € bei fast 1 Mrd. ausgegebenen Aktien.
    Also scheint der Monsanto- bzw. Round-up-Skandal die Börsen und Aktionäre nicht weiter zu beeindrucken.

  6. #36
    Avatar von iceberg
    iceberg ist offline Sehr erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    518
    Blog-Einträge
    4

    Standard AW: Bayer und das Monsantodebakel, wohin führen die Prozesse wegen Roundup ?

    "Man" überlegt halt noch: schlachten oder nur melken ...

    Bei der Tabaksache waren es mehrere Firmen. Bei roundup ist er nur eine. Kann gut sein, dass Bayer geschlachtet wird, halal versteht sich
    von Natur aus cool

  7. #37
    Registriert seit
    29.05.2019
    Beiträge
    2
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Bayer und das Monsantodebakel, wohin führen die Prozesse wegen Roundup ?

    Mich haben Bekannte schon vor 10 jahren vor roundup gewarnt.

  8. #38
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    162
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Bayer und das Monsantodebakel, wohin führen die Prozesse wegen Roundup ?

    Gerade beginnt der nächste Prozess gegegn Monsanto. Aktuell liegt die bayeraktie bei 52. Das ist herb !

  9. #39
    Registriert seit
    07.07.2019
    Beiträge
    6

    Standard AW: Bayer und das Monsantodebakel, wohin führen die Prozesse wegen Roundup ?

    Die Aktie ist wieder gestiegen, weil angeblich ein Finanzinvestor einsteigen will ...

    Allerdings wurde nun Glyphosat in Österreich verboten. Dort gibt es die meisten Biobauern der EU .

  10. #40
    Avatar von iceberg
    iceberg ist offline Sehr erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    518
    Blog-Einträge
    4

    Standard AW: Bayer und das Monsantodebakel, wohin führen die Prozesse wegen Roundup ?

    Jetzt sind immerhin allein in den USA schon 18 400 Klagen anhängig. Die Schadenssummen wurden etwas reduziert. 1,6 Mrd waren schon heftig. Aber, was aktuell noch zu zahlen ist, ist durchaus üppig. Und 18 400 warten noch.
    Wenn es da nicht zu einer Einigung mit den Klägern kommt, dann werden die Vortsände von Bayer wohl etwas anderes als Aspirin gegen ihre Kopfschmerzen brauchen !
    von Natur aus cool

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •