Hallo und hi miteinander,

hinter die Überschrift dieses Threads/Themas habe ich absichtlich ein Fragezeichen gesetzt, weil ich mir seit gestern nicht mehr ganz im Klaren darüber bin, ob sich hier im Forum nicht auch so mancher tummelt, der nur darauf wartet, um andere User massiv angreifen zu können, was dann schon Ausmaße von Mobbing annimmt und es dabei schon auch mal unter die Gürtellinie geht.
Ich frage mich auch dabei, inwieweit dann einem User noch die Forenregeln bekannt sind (http://mobbing.net/mobbing_forum.htm).

Kann man nicht auch einigermaßen zivilisierte Umgangsarten miteinander pflegen und das "Gegenüber" erst einmal als prinzipiell gleichwertig mit all seinen Eigenheiten, Besonderheiten und individuellen Schwächen und Stärken ansehen, ohne gleich mit allerlei Beleidigungen, Mutmaßungen, Verdächtigungen und Unterstellungen zu reagieren und damit das "Gegenüber" völlig unnötig zu provozieren?

Ich denke schon, daß das machbar ist, weil es auch einfach zu einem fairen Miteinander im Forum gehören sollte.
Doch manche User können oder wollen sich einfach nicht an das Thema eines bestimmten Threads halten und gehen dann wie zum persönlichen Angriff über, wie ich es bezeichnen würde und verstoßen damit nicht nur gegen die allgemeine Netiquette, sondern eben auch gegen die hier geltenden Regeln.

Abgesehen davon, daß ich mich persönlich angegriffen fühlte, finde ich es besonders beklagenswert, daß durch solch ein Verhalten ganze Threads zu ernsthaften Themen praktisch kaputt gemacht, zerstört werden möchten. Und es ist unwahrscheinlich schwer, dann noch dagegen anzugehen und den Faden wieder aufnehmen.

Wenn jemand wie ich hier im Forum ein Thema zur Sprache bringen möchte, was ihn aus mehreren Gründen sehr bewegt, so ist dies zu allererst mal für alle User und auch Gäste gedacht und man kann dabei erst einmal nicht auf mögliche Befindlichkeiten einzelner, anderer User Rücksicht nehmen, die sich dabei betroffen fühlen könnten. So sehe ich das jedenfalls.
Und wenn dann wie ein Aufschrei kommt "du kannst ja nur mich gemeint haben...und ich möchte nicht, daß du darüber schreibst..." oder so ähnlich, der dann noch dazu in weitere Attacken/Angriffe mündet, dann kann ich nur noch erst einmal mit dem Kopf darüber schütteln, weil ich mir dann schon ein bischen wie im Kindergarten vorkomme.

Daher meine Bitte an alle:
Laßt uns immer zur Sache hier streiten, aber niemals persönlich werden und dann auch nicht noch mit haltlosen Verdächtigungen und Unterstellungen arbeiten.
Das tut niemandem gut, sondern fördert nur das gegenseitige Misstrauen und vergiftet somit das allgemeine Klima im Forum, woran wohl kaum jemandem ernsthaft gelegen sein dürfte.

In diesem Sinne
euer Nickname