Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Persönliche Sachen weggeschmissen im Büro

  1. #1
    Registriert seit
    24.03.2019
    Beiträge
    4

    Standard Persönliche Sachen weggeschmissen im Büro

    Hallo allerseits,

    ich bringe immer selber etwas zu Essen mit ins Büro in einer Tupperdose und meinem Besteckkasten geschenkt bekommen von meiner Freundin.

    Als ich nach der Arbeit nach Hause gefahren bin habe ich gemerkt dass ich die Tüte mit meiner Tupperdose nicht dabei hatte.

    Am nächsten Tag im Büro habe ich bemerkt dass es nicht mehr da war und ich mir ziemlich sicher bin, dass es im Büro weggeschmissen wurde.

    Hatte mich verletzt gefühlt.
    Kann man hier von Mobbing sprechen und sollte ich das bei den Vorgesetzten melden bzw. beim Betriebsrat?

    Vielleichts hört es sich kleinlich an jedoch geht es mir um das Prinzip.

    Was denkt ihr?

  2. #2
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.339

    Standard AW: Persönliche Sachen weggeschmissen im Büro

    Hallo Blume,

    frag doch erst einmal deine Kollegen. Es kann sich genauso gut um ein Missvertändnis handeln. Vielleicht hat man deine Sachen wo anders hingeräumt und macht sich schlichtweg keine Gedanken darum. So etwas kommt schon mal vor.

  3. #3
    Registriert seit
    24.03.2019
    Beiträge
    4

    Standard AW: Persönliche Sachen weggeschmissen im Büro

    Hallo Ilythia

    Danke für deine Antwort.
    Hatte mit einigen Kollegen gesprochen.
    Sie hatten zwar gesehen dass ich eine Tupperdose dabei hatte jedoch wissen sie nicht wo es ist.
    Ist zwar nur eine Kleinigkeit, und hatte mir gedacht egal, kaufe ich neu.evenutell wurde es ausversehen weggeschmissen oder "verlegt"..jedoch kam mir der Ärger wieder hoch...

  4. #4
    Registriert seit
    28.09.2018
    Beiträge
    87

    Standard AW: Persönliche Sachen weggeschmissen im Büro

    [QUOTE=Blume123;52658)jedoch kam mir der Ärger wieder hoch...[/QUOTE]

    meistens signalisiert einem der Bauch die Wahrheit....Mein Tipp : nimm Dein Gefühl ernst und beobachte die Entwicklung.
    Aber mit Wohlwollen.

    P.S. Vor Jahren fühlte sich eine Kollegin auch gemobbt und plötzlich war ihr Joghurt nicht mehr im Kühlschrank.
    Nun, da konnte er auch nicht mehr sein, weil ich ihn aufgefuttert hatte. Das war aber überhaupt nicht böse gemeint, sondern nur unachtsam
    von mir. Vielleicht hat jemand einfach nur gepennt....

  5. #5
    Registriert seit
    24.03.2019
    Beiträge
    4

    Standard AW: Persönliche Sachen weggeschmissen im Büro

    Danke @cricri für dein feedback

  6. #6
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    137
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Persönliche Sachen weggeschmissen im Büro

    Hi Blume,
    wie Ilythia schon sagte, erst mal die Kollegen fragen und danach die Putzfrau.
    Ist bei uns auch schon passiert, dass die Gute zu übereifrig war und dachte die Tüte konnnte weg, weil sie in der Nähe des Mülleimers lag oder stand.

    Solltest du vorher schon einmal Mobbing erfahren haben, ist es klar, dass du direkt deswegen hochfährst. Dennoch bevor du jetzt drastische Maßnahmen ergreifst oder dich in eine Spirale drehst. Rede nochmal mit den Kollegen und mit dem Reinigungspersonal.
    Es kann wirklich ein Versehen gewesen sein und keine böse Absicht.
    Beispiel aus unserem Büro...
    Gelegentlich wird während langen Meetings Essen bestellt. Was davon über bleibt, geht in die Küche und jeder darf sich was nehmen. Also Grundtenor.. Essen das auf der Küchentheke steht ist für alle da.
    Eine Kollegin machte sich Brote stellte es dahin und ging aufs Klo, kam wieder und es war weg.
    Genauso kann das mit deinem Zeug passiert sein ohne böse Absicht.

    Liebe Grüße

    Der Felsen
    Ich bin nicht seltsam, ich bin eine limitierte Sonderausgabe

  7. #7
    Registriert seit
    24.03.2019
    Beiträge
    4

    Standard AW: Persönliche Sachen weggeschmissen im Büro

    Danke auch an den Felsen!
    Für euer positives feedback welches mir wirklich weiterhilft. In der Tat habe ich schon einige Erfahrungen sammeln "dürfen" .
    Wohlwollend mit dieser Sache umzugehen ist wohl die beste Denkweise für einen Selbst.
    Ich weiss euer Feedback zu schätzen.
    Vielen Dank!

  8. #8
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    vorhanden
    Beiträge
    215

    Standard AW: Persönliche Sachen weggeschmissen im Büro

    Also zum Thema habe ich auch ein persönliches Erlebnis:

    Einst, in unserem geräumigen 2-Mann-Büro hatte ich einen Teil eines Sideboards mit persönlichen Gegenständen "gefüllt", die zum Teil mal Geburtstagsgeschenke von Kollegen waren, für die ich zuhause (noch) keine Verwendung hatte, aber zum Teil auch private Gegenstände von zuhause, die mit meiner beruflichen Tätigkeit mittelbar zusammenhingen.
    Der Teil des Sideboards, wo dies alles seinen Platz gefunden hatte, hatte ich eindeutig mit "Privat" und mit meinem Namen gekennzeichnet und auch mein Büro-Kollege wußte darüber bestens Bescheid.
    Nun kam mir aber meine erste massive Mobbing-Situation in die Quere, die dann in der Folge über anderthalbjährige Abwesenheit vom Arbeitsplatz für mich bedeutete.
    Als ich dann wieder im Rahmen von Wiedereingliederung zurückkam, waren die Büros völlig neu aufgeteilt und man zeigte mir Kartons mit meinen angeblich persönlichen Sachen, die im Zuge der Büro-Umzüge "sichergestellt" wurden.
    Doch zu meinem Erschrecken mußte ich feststellen, daß meine einstigen privaten Gegenstände, besonders größere, eben nicht mehr dabei waren... - Mein einstiger Büro-Kollege konnte sich dies auf Nachfrage auch nicht erklären... und mein (dann neuer) Chef gab mir im Gespräch darüber nur lapidar zu verstehen, daß private Gegenstände grundsätzlich auf Dauer nichts in der Firma zu suchen hätten und ich deshalb, in diesem Falle, auch keinerlei Ersatzansprüche gegen die Firma im Verlustfall, wie geschehen, geltend machen könne.
    Ähnlich lautende Äußerungen erhielt ich dann auch vom Betriebsrat und meiner Gewerkschaft.
    Es handelte sich bei den verschwundenen privaten Gegenständen keineswegs nicht um nur ein paar Tupper-Dosen, sondern um Gegenstände im Gesamtwert von mehreren hundert Euro, die nebenbei gesagt z.T. auch persönliche Erinnerungsstücke waren.
    Diesen Verlust zu verkraften, hatte dann auch noch einige Zeit bei mir gedauert.
    Geändert von newborn (30.03.2019 um 04:51 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •