Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Die besoffene Geschicht in Österreich, gibt es trotzdem einen Rechtsruck bei der Europawahl ?

  1. #11
    Registriert seit
    08.10.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    120

    Beitrag AW: Die besoffene Geschicht in Österreich, gibt es trotzdem einen Rechtsruck bei der Europawahl ?

    Das ist ja wirklich das Allerletzte. Man macht einen Politiker besoffen, anmiert ihn Unsinn zu reden und dann wird das heimlich Gefilmte zur Wahl serviert.
    Das ist doch eigentlich genau das Vorgehen, das dem KGB immer vorgeworfen wurde.

    Ob das wirklich rechte Stimmen kostet, möchte ich bezweifeln. Wohl eher das Gegenteil.


    @ Newborn, wer austeilt muss auch einstecken können.

    Klüger wäre es allerdings überhaupt nicht zu reagieren: dann fällt der "witzige Kommentar" auf den Urheber zurück.
    Geändert von Millefleurs (24.05.2019 um 03:43 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Universum
    Beiträge
    449

    Standard AW: Die besoffene Geschicht in Österreich, gibt es trotzdem einen Rechtsruck bei der Europawahl ?

    @ Millefleurs
    Der Unterschied: Ich hatte gegen niemanden "ausgeteilt", sondern sachbezogen meine Meinung geäußert.
    Das, was du als "witzigen Kommentar" siehst, war für mich nun mal indirekte persönliche Verunglimpfung, wobei die sachliche Auseinandersetzung mit meiner Meinung völlig fehlte.
    Gegen ausgeprägte Unsachlichkeit bin ich nun mal allergisch.

  3. #13
    Registriert seit
    21.02.2004
    Beiträge
    3.651
    Blog-Einträge
    54

    Standard AW: Die besoffene Geschicht in Österreich, gibt es trotzdem einen Rechtsruck bei der Europawahl ?

    Ächtz, und noch so ein newborn Kommentar. Das fängt langsam an mich zu nerven ...

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •