Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Demenz erkennen, Diskussion, persönliche Erfahrungen und Meinungen,

  1. #1
    Registriert seit
    01.06.2019
    Beiträge
    4

    Standard Demenz erkennen, Diskussion, persönliche Erfahrungen und Meinungen,

    Newborn, ich weiß nicht, ob du als Laie wirklich beurteilen kannst ob ein Verhalten auffällig ist bzw. das Anfangsstadium einer Demenz signalisiert.

    Es gibt realtiv einfache Tests mit denen der Arzt feststellen kann ob eine Demenz im Anfangsstadium vorhanden ist.

    Mein Tante war dement und wir haben sie in einem Heim unterbringen müssen. Da waren alle Türen und Tore offen. Die dementen Heiminsassen hatten ein Armband das elektronische Signale aussandte. Wenn eine demente Person in Richtung Ausgang unterwegs war, haben sich die Türen automatisch geschlossen. Ich habe das besser gefunden als diese Heime vom Typ "Gefängnis" wo ständig die Schlüssel rasseln.

  2. #2
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Universum
    Beiträge
    449

    Standard AW: Bitte um Rat: Demenz im Anfangsstadium - Was ist typisch?

    Zitat Zitat von Spitfire Beitrag anzeigen
    Newborn, ich weiß nicht, ob du als Laie wirklich beurteilen kannst ob ein Verhalten auffällig ist bzw. das Anfangsstadium einer Demenz signalisiert.

    Es gibt realtiv einfache Tests mit denen der Arzt feststellen kann ob eine Demenz im Anfangsstadium vorhanden ist.

    Mein Tante war dement und wir haben sie in einem Heim unterbringen müssen. Da waren alle Türen und Tore offen. Die dementen Heiminsassen hatten ein Armband das elektronische Signale aussandte. Wenn eine demente Person in Richtung Ausgang unterwegs war, haben sich die Türen automatisch geschlossen. Ich habe das besser gefunden als diese Heime vom Typ "Gefängnis" wo ständig die Schlüssel rasseln.

    Mir geht es ausschließlich um das Anfangsstadium von möglicher Demenz, woran man es erkennen kann bzw. könnte und wie man mit solchen Menschen umgehen kann.
    Um demente Menschen, die bereits in Heimen leben, geht es mir überhaupt nicht.

    Ich bemerke nur an meinem engen Freund schon einige auffällige Verhaltensweisen, die ich eben absolut nicht einordnen, nachvollziehen oder verstehen kann. Es sind bisher nur zeitweise "Ausfälle", die ICH eben NICHT beurteilen kann.

    Sicher oder vielleicht kann ein Arzt eine Demenz im Anfangsstadium schon feststellen. Aber der möglicherweise Betroffene wird wohl in den seltensten Fällen selbst zum Arzt gehen, weil er eben selbst dies gar nicht erkennt oder erkennen kann, im Anfangsstadium. Das ist ja ein Hauptproblem dabei.

    Und selbst wenn eine Demenz im Anfangsstadium ärztlich diagnostiziert sein sollte bzw. ist, möchte man ja wissen, was ist dann typisch dabei, um es dem Betroffenen nicht zum Vorwurf zu machen.

    Der zwischenmenschliche Umgang mit Betroffenen im Anfangsstadium, wie man den bewältigen kann, das ist mir auch besonders wichtig.
    Wer hat also Erfahrungen diesbezüglich?

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2019
    Beiträge
    30

    Standard AW: Bitte um Rat: Demenz im Anfangsstadium - Was ist typisch?

    Typische Anzeichen von Demenz ist Vergesslichkeit, dass man Schwierigkeiten hat, sich an die Namen oder überhaupt an Personen zu erinnern. In diesem Sinn hab ich mal ne Frage:
    Irgendwann in deinen Anfängen hier, schriebst du, dass du, nachdem du wieder in deine Heimatstadt zurück bist, hier kaum jemanden kennst, keine relevanten Kontakte hast usw. Wo kommen denn dann plötzlich diese ganzen guten Freunde und Bekannte her?

    Soviel zum Thema Demenz. Da vergisst man schon mal sein Umfeld und so manches Mal fällt es einem zu einem passenden Moment wieder ein – wenn man Glück hat.

  4. #4
    Avatar von iceberg
    iceberg ist offline Sehr erfahrenes Forumsmitglied des Mobbingforums
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    515
    Blog-Einträge
    4

    Standard AW: Bitte um Rat: Demenz im Anfangsstadium - Was ist typisch?

    Ja, das könnte gut sein.

    Dann wäre die Frage "für den Freund" als Gegenübertragung zu werten. Der "Helfer" projiziert sein eigenes Problem auf sein Gegenüber. Da spricht wirklich Einiges dafür und das ist jetzt keine Häme, sondern mein Ernst.
    von Natur aus cool

  5. #5
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Universum
    Beiträge
    449

    Standard AW: Bitte um Rat: Demenz im Anfangsstadium - Was ist typisch?

    Es wäre sehr nett, wenn wir beim eigentlichen Thema bleiben könnten und ihr euch weniger Gedanken um mich macht. Ich benötige nur Rat und Informationen. Es geht mir um Erfahrungen von Menschen, die es hautnah miterlebt hatten, wie ein Mensch allmählich dement wurde und mit welchen Veränderungen das alles anfing/begann.

    Und: Wenn es mich selbst betreffen würde, würde ich wahrscheinlich hier gar nicht darüber schreiben.

    Zur Erläuterung für/@ Artemina:
    Meine inzwischen hergestellten vielseitigen Kontakte sollten dir eigentlich nichts angehen. Aber ich möchte dich nicht ganz unwissend lassen:
    Im Vorfeld eines Klassentreffens im Herbst habe ich nunmal seit einigen Monaten einige enge Kontakte deutschlandweit knüpfen können und es kam und kommt schon zu einigen Treffen. Und einer davon ist nunmal ein einstiger und jetzt wieder enger Freund von mir, um den ich mir große Sorgen mache, weil ich nicht weiß, wie ich mit ihm am besten weiter umgehen sollte und welchen Rat ich ihm geben könnte, weil ich ja eigentlich selber Rat jetzt brauche.
    Einen engen Freund so zu erleben, wie ich's beschrieben hatte, ist nunmal alles andere als leicht.
    Geändert von newborn (03.06.2019 um 01:35 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    20.03.2005
    Beiträge
    519
    Blog-Einträge
    3

    Idee AW: Bitte um Rat: Demenz im Anfangsstadium - Was ist typisch?

    Die Ermahnung beim Thema zu bleiben, ist Sache des Admins.

    Wenn du das schreibst, interessiert das überhaupt niemand !

    Dauert wohl noch eine Weile bis du das kapierst.

  7. #7
    Registriert seit
    31.12.2008
    Beiträge
    1.762
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: Demenz erkennen, Diskussion, persönliche Erfahrungen und Meinungen,

    Das Forum hat mehrere Bereiche: wichtige und ernste Themen, Diskussionen mit unterschiedlichem Niveau, unpassende Beiträge etc.

    Keine Bange, wir sortieren das schon richtig ein.

    Rückbeziehungen auf andere User sind meist ein Grund in Richtung Chat / Diskussion zu verschieben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •