Hallo Liebe Forumbenütze,

Ich bin etwas ratlos, unsere Tochter und die Nachbarn Tochter sind/waren befreundet. Nun ist die Situation eskaliert, ich schilder kurz die Vorfälle.
Die Nachbarn Tochter hat diverse geheimniss von unsere Tochter ausgeplaudert für die die meine Tochter mobben. Ich haben Sie angesprochen da ich es nicht gut fand, Sie hat mich dann gebeten es nicht zu Ihre Eltern zu sagen da die zu viele Probleme haben, das habe ich dann auch nicht getan. Letzte Woche ist die Nachbar Tochter auf unsere Tochter mit Bedrohungen auf unserer Tochter los. Wieder habe ich mich rein gemischt so das sie es zu Ihre Vater erzählt hat. Der Herr Nachbar kam dann am Gartenzaun und hat mein Mann gesagt daß wir sollten uns raushalten. Näschten Tag hat die Nachbar Tochter mich nicht mehr begrüßt, ich habe sie gefragt ob wir uns nicht mehr grüßen. Darauf hin hat sie, in Schulbus erzählt dass ich sie verfolge, was meine grosse Fehler war das ich sie überhaupt angesprochen habe, stur wie ich bin und die Sache zu erklären habe ich sie nochmals gefragt, warum sie mir das antut, reagiert sie wieder anderes wie von einen Kind zu erwarten, sie erzählt jetzt: sie müsste angst haben dass ich sie schlage. Da jetzt diverse Klassenkameraden die Freundschaft zu meine Tochter "gekündigt" haben, habe ich bedenken wie weit sie geht mit ihre Fantasien, die Eltern habe ich gebeten für eine erklärendes Gespräch, es kommt nichts, oder ich Bilder es mir nur ein.
Meine Frage: Was soll ich tun? Stillschweigend alles hinnehmen?
Danke für Euren Rat.