Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: warum Banken nun doch Gold als Kapitalanlage empfehlen

  1. #1
    Registriert seit
    20.03.2005
    Beiträge
    522
    Blog-Einträge
    3

    Beitrag warum Banken nun doch Gold als Kapitalanlage empfehlen

    Gold ist totes Kapital, bringt keine Zinsen, wo soll man es unterbringen, im Garten vergraben ...

    Haben wir alles von den Bankberatern gehört.

    Warum nun plötzlich der Sinneswandel ? Warum wird Gold in Hochglanzprospekten empfohlen ?

    An den Argumenten gegen Gold hat sich nichts geändert !

    An den Argumenten für Gold hat sich auch nichts geändert !

    Also, was ist neu ? Warum wird Gold empfohlen ?

    Nun, so klammheimlich beschleicht die Banken das Gefühl, daß das mit dem Schulden aufhäufen, tricksen und spekulieren mal ein Ende haben könnte. Was dann ?

    Dann kuckt der Sparer auf ein Sparbuch mit Sinn- wertlosen Zahlen, der Aktionär wundert sich daß grundsolide Firmen einfach mal wertmäßig "dezimiert" werden, Bargeld ist ein Haufen bunter Papierchen und was das Geld auf den Konten angeht, nun das sind eben "virtuelle Werte" oder die "heisse Luft von gestern".

    Was machen die Banken dann, wenn alle Kunden faktisch Pleite sind ? Womit handeln sie ? Womit verdienen ?

    Die Antwort ist einfach. Sie begrüßen ihre neuen / alten Kunden mit den Worten, na da sind wir mal froh das wir ihnen noch rechtzeitig Gold angeboten / verkauft haben.

  2. #2
    Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    249
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: warum Banken nun doch Gold als Kapitalanlage empfehlen

    Ja, ich habe mich auch gewundert. Bisher hat mir meine Bank immer von Gold abgeraten. Nun wurden mir Goldmünzen angeboten mit den Worten "nicht alle einer in einen Korb". Ich dachte, ich werd nicht mehr. Aber immo liefert ja ein schlüssige Erklärung. Andrerseits, ich habe nicht das Geld um mir viele Münzen zu kaufen.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •